Religion

Religion

Ex-Präsident der Reformierten Kirchen hat laut Bericht sexuellen Übergriff begangen

Ex-Präsident der Reformierten Kirchen hat laut Bericht sexuellen Übergriff begangen.

04.08.2021 15:33:00

Ex-Präsident der Reformierten Kirchen hat laut Bericht sexuellen Übergriff begangen.

Die Reformierten Kirchen stellen ihrem ehemaligen Präsidenten kein gutes Zeugnis aus: Gottfried Locher habe eine Mitarbeitende in ihrer sexuellen, psychischen …

Bild: KEYSTONEDie Reformierten Kirchen stellen ihrem ehemaligen Präsidenten kein gutes Zeugnis aus: Gottfried Locher habe eine Mitarbeitende in ihrer sexuellen, psychischen und spirituellen Integrität verletzt.Zu diesem Schluss kommt ein Untersuchungsbericht. Den Inhalt hat die von der Reformierten Kirche eingesetzte Untersuchungskommission am Mittwoch in

Sicherheitsexperte warnt: «Ein Teil der Massnahmen-Gegner ist gewaltbereit» Thomas Hürlimann: Religion wird zur Folklore. Was geschieht da? Skeptiker wollen «Spezialgericht» für Corona-Politiker - Blick

vorgestellt. Alle Elemente aus Anhörungen deuteten «in dieselbe Richtung», heisst es in dem Bericht. Die Aufarbeitung des Falls erfolgte im Rahmen einer administrativen Untersuchung.Als Gottfried Locher 2011 Präsident der Evangelisch Reformierten Kirche

(EKS) wurde, galt er vielen als Hoffnungsträger. Dem charismatischen Theologen mit viel Selbstbewusstsein und gewandtem Auftreten wurde zugetraut, der Protestantischen Kirche mehr Sichtbarkeit und ein klareres Profil zu verschaffen.Provokante Äusserungen headtopics.com

Locher hielt denn auch nicht mit teilweise provokanten Äusserungen hinter dem Berg. Zunehmend stiess er damit aber auch in eigenen Reihen auf Kritik. Insbesondere irritierte viele, dass Locher auf eine starke Kirchenleitung pochte und dies auch in einer neuen Verfassung niederschreiben wollte. Kritiker warfen Locher Machtgehabe vor.

Auch wurde zunehmend Kritik an seinem Frauenbild laut, etwa als der oberste Protestant in einem Weltwoche-Artikel Bedenken zur «Feminisierung» in der Kirche äusserte.Schwere Vorwürfe: Gottfried Locher verlässt Evangelisch-reformierte Kirche Schweiz

In einem Buch äusserte sich Locher auch zu Sexualität und Prostitution. Für Anstoss sorgte seine Aussage: «Befriedigte Männer sind friedlichere Männer. Darum sage ich, wir sollten den Prostituierten dankbar sein. Sie tragen auf ihre Art etwas zum Frieden bei.»

Eine ehemalige Angestellte erhob gegen Locher Vorwürfe wegen «Grenzüberschreitungen». Was mit dem Begriff gemeint ist, wurde nie erklärt. Auch weitere Frauen erhoben ähnliche Vorwürfe.Verhältnis mit Pfarrerin2020 kam es im Leitungsgremium der Reformierten Kirchen zum abrupten Abgang von Pfarrerin Sabine Brändlin. Sie hatte offengelegt, mit Locher ein Verhältnis gehabt zu haben. headtopics.com

Aufgeheizte Stimmung: Showdown um Corona-Zertifikat - Blick Abstimmungen: Ja zur Ehe für alle, Nein zur 99-Prozent-Initiative Eidg. Abstimmung - «Ehe für alle» hat laut Umfragen gute Chancen

Locher sah hinter den Vorwürfen eine orchestrierte Kampagne gegen ihn. Mit PR-Beratern und Anwälten versuchte er lange, die Deutungshoheit des Geschehens zu behalten. Ende Mai 2020 trat Locher schliesslich zurück.Neue oberste Protestantin wurde im November 2020 Pfarrerin Rita Famos. Sie hatte bereits 2018 erfolglos gegen Locher kandidiert. (aeg/sda)

DANKE FÜR DIE ♥Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?Mehr erfahren(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen) Weiterlesen: watson News »

Missbrauch in Zürcher Psychiatrie – Betreuer soll Patientin «an die Wand geworfen haben» – «Klinikleitung hat versagt»Allyson Felix nimmt in Tokio an ihren fünften und letzten Spielen teil – als Mutter. Sie ist dabei von der Kämpferin auf der Bahn zur Vorkämpferin für die Rechte der Athletinnen geworden. (Abo)

Untersuchung eingeleitet - «Hau ab, du Sau» – Zürcher Busfahrer schreit Frau mit Kinderwagen anIn der Stadt Zürich artete kürzlich ein Streit zwischen einer Passagierin und einem Busfahrer aus. Der zuständige Busbetrieb hat eine Untersuchung eingeleitet. Was war das ausgeblendete Wort mit W dass sie ausgesprochen hat? Deutscher? Sie hätte die Windeln wohl erst wechseln sollen....

Zu viele Briten in Quarantäne: Grossbritannien schraubt an Corona-AppUm die Anzahl der Beschäftigten zu senken, die wegen Kontakts mit Corona-Infizierten in Quarantäne sind, hat die britische Regierung die Einstellungen der Corona-App ändern lassen. Staatsdiktatur per Handy. Herrlich wie sich die Schäfchen freiwillig erpressen lassen Die Welt dreht durch. Bis zum 3. Weltkrieg ... Wahnsinn ... Die haben schon Milliarden Gewinne gemacht, aber schieben die Produktehaftung für Impfschäden auf die Steuerzahler ab.

Länder im Vergleich – Die Schweiz hat die tiefste Impfquote in WesteuropaNur osteuropäische Länder haben noch weniger Impfungen verabreicht als die Schweiz. Was das für die Infektionszahlen in den nächsten Wochen bedeuten könnte. Eine Mischung aus Wohlstandsverwahrlosung und dem typisch schweizerischen Irrglauben, man könne sich dem Weltgeschehen irgendwie entziehen. Umiliating, truly umiliating... and worrying at the same time 😕 Super! 😃☝️👏👏👏 Anzeichen für Intelligenz, Unabhängigkeit und Logik

«Ungewollte Küsse»: New Yorks Gouverneur Cuomo hat Frauen sexuell belästigtNew Yorks Gouverneur Andrew Cuomo hat einer Untersuchung der Generalstaatsanwältin Letitia James zufolge während seiner Amtszeit mehrere Frauen sexuell … Schon seit ewig bekannt, aber keiner wollte es wissen… weil Trump. oh nein armes watson team, erinnert ihr euch noch wie ihr ihn als helden gefeiert habt?

Feiertage am Wochenende – Wenn der 1. August auf einen Sonntag fällt, profitiert die WirtschaftDieses Jahr arbeiten die meisten Menschen in der Schweiz mehr. Das hat einen Milliardeneffekt aufs BIP.