Polizei rettet vier Personen: Gummiboot mit Kindern auf Reuss gekentert

Polizei rettet vier Personen: Gummiboot mit Kindern auf Reuss gekentert

03.08.2021 10:07:00

Polizei rettet vier Personen: Gummiboot mit Kindern auf Reuss gekentert

Bei einem Wehr auf der Reuss kenterte am Montag ein Schlauchboot. Vier Personen konnten aus den Fluten gerettet werden.

Unfall mit dem Schlauchboot in Gebenstorf AG: Vier Personen mussten aus der Reuss gerettet werden.Bange Minuten auf der Reuss im Kanton Aargau! Acht Personen gerieten mit ihren gemieteten Gummibooten in Not. Vier von ihnen mussten aus dem Wasser gerettet werden.

Covid-19 reisst einen tiefen Graben durch die Gesellschaft Staat sollte sich laut Blocher zurückhalten - Blick Trotz Impfung: Ex-Nationalrat Andreas Herczog stirbt an Corona - Blick

Zum Drama kam es am Montagnachmittag. Die Beteiligten, darunter ein fünfjähriges Kind, verteilten sich auf die zwei Boote. Von Mellingen aus sollte die Flussfahrt bis zum Reussbädli nach Gebenstorf führen, schreibt die Kantonspolizei Aargau in der Mitteilung.

Als sich die Boote dem Kraftwerk Windisch näherten, erkannten die Insassen die Gefahr. Mit letzter Kraft gelang es den Passagieren des einen Bootes, sich ans Ufer zu retten. Jene des zweiten Bootes konnten gegen die starke Strömung nichtsausrichten und trieben gegen das Wehr. Dort kenterte das Boot, worauf die Insassen ins Wasser fielen. Drei von ihnen wurden über das Wehr gerissen und verschwanden vorübergehend in den Fluten. headtopics.com

Verantwortliche verzeigtEin Anwohner beobachtete das Drama und alarmierte die Polizei. Diese löste sofort eine intensive Such- und Rettungsaktion aus. Dabei kam auch ein Rettungshelikopter zum Einsatz. Mit Unterstützung von Anwohnern gelang es der Polizei, die Betroffenen aus dem Wasser zu ziehen. Immerhin trugen alle Schwimmwesten, was ihnen wohl das Leben rettete.

Ambulanzen brachten drei Personen im Alter von 13, 18 und 21 Jahren mit leichter Unterkühlung ins Spital. Ein 43-Jähriger kam mit Schürfungen davon.Dieser Vorfall zeigt die Gefahr, welche derzeit von den hochwasserführenden Flüssen ausgeht. Die Kantonspolizei Aargau verzeigt die Verantwortlichen wegen Verletzung der Sorgfaltspflichten nach Binnenschiffahrtsverordnung. (man)

Weiterlesen: BLICK »

11. September: Die grosse Spezialsendung zum 20. Jahrestag auf Blick TV

Am 11. September 2001 sterben beim grössten Terroranschlag in der US-Geschichte 2996 Menschen. Was folgt sind 20 Jahre Krieg in Afghanistan, die im Debakel enden. Blick TV berichtet ab Freitagmittag 10. September durchgehend über jenen Tag, der die Welt veränderte.

Die Polizei hat rund 30 Klima-Aktivisten festgenommenDie Aktionstage der Klimabewegung haben begonnen. Als «grosse Massenaktion zivilen Ungehorsams» hat die Klimajugend am Montag den Paradeplatz besetzt. ... lol ... mal abwarten bis diese Primaten zu Tausenden kommen! Voll Deppen! Das gibt hoffentlich saftigste Bussen. Und maximale Dauer der U-Haft! Die Erwachsenen Treiber der Pandemie werden bei ihren Überfällen auf Kleinstädte von der Schmier in keiner Weise behelligt. Jugendliche Klimaschützer werden verhaftet und angezeigt. Da läuft etwas in die völlig falsche Richtung. CS Konten auflösen und Aktien verkaufen sofort!

Aktionswoche gestartet - Klimaaktivistinnen und Aktivisten blockieren den Zürcher ParadeplatzDie Aktionstage der Klimabewegung «Rise Up For Change» haben begonnen. Angekündigt ist unter anderem eine «grosse Massenaktion zivilen Ungehorsams». Weiss man schon wo alle ihren SUV geparkt haben?! Sind diese ungebildeten „Menschen“ alles arbeitslose oder dumme studenten ohne hobbys? Klimaaktivisten = Marxisten

Klimastreikende blockieren Banken am Paradeplatz ++ Polizei vor Ort ++ ÖV nicht betroffenDie Klimastreikenden machen Ernst: Heute Morgen sind rund 100 Personen auf dem Zürcher Paradeplatz aufmarschiert. Ihr Ziel: Die Zugänge zu diversen Banken und … Dann nimmt man halt den Hintereingang und lässt die StadtpolizeiZH unterdessen mit Tränengas auffahren.

Zum 125-Jahr-Jubiläum des FC Zürich: Vier FCZler erzählenAm Sonntag wird der FC Zürich 125 Jahre alt. Was macht die Besonderheit des Vereins aus? Vier FCZ-Akteure aus vier Jahrzehnten erzählen. ⚽️ Ein Rückblick von NZZSport.

Schweizer Olympia-News - Vergé-Dépré/Heidrich in der Nacht auf Dienstag wieder gefordertAnouk Vergé-Dépré/Joana Heidrich müssen mit Blick auf die Viertelfinals gleich in doppelter Hinsicht umstellen. SRFTokyo2020 Tokyo2020 Olympics

«Luxus-Sozialisten», «wohlstandsverwahrlost» – Warum die SVP jetzt auf die Städte eindrischtMit ihrer Kampfansage an die Städte hat die SVP eine neue Kampagne lanciert. Sie hat dabei bereits die nächsten Wahlen im Blick. Die SVP hat mit den Aussagen von Parteipräsident Marco Chiesa wieder einmal bewiesen, wofür sie steht: für Hass und Hetze, für eine Schweiz der Mythen (1273/1291) und gegen die Schweiz von 1848. Lieber ein neuer Sonderbundskrieg als ein Blick in die Zukunft. Was soll dieser ganze rechtskonservative schwachsinn? - Die haben sie wohl etwa nicht mehr alle, oder wie? - Es wird wieder einmal mit verschwörungstheorien herumgeschwurbelt und alles in den gleichen topf geworfen, ohne zu unterscheiden, dass es überall solche und solche gibt. Oh Schweizerland! - Oh Schweizerland! Oh Schweizerland! - Oh Schweizerland! Dir ist die klugscheisserei von rechts aussen unbekannt Nur dummheit, unwissenheit und ahnungslosigkeit Die kennt man von dort schon seit einiger zeit WER DIE EU NICHT EHRT, IST DER HEIMAT NICHT WERT.