Spitzbergen: Eisbär greift Polarforscher in Norwegen an - Blick

Kamerad erschiesst Tier: Eisbär greift Polarforscher in Norwegen an

02.03.2021 16:58:00

Kamerad erschiesst Tier: Eisbär greift Polarforscher in Norwegen an

Im norwegischen Spitzbergen ist ein Mann von einem Eisbär attackiert worden, als er die dicke der Eisschicht mass. Der Mann wurde leicht verletzt, sein Begleiter erschoss das Tier.

imago images/Cover-ImagesDabei wurde einer der Männer verletzt. Das Tier wurde erschossen.Universitätsklinikum von NordnorwegenDie örtliche Ambulanz brachte den Verletzten ins Spital (Symbolbild).6/7Getty Images/Collection Mix: Subjects RF

Berset präsentiert 3-Phasen-Plan Corona-Empfehlung der Taskforce – Kinder und Jugendliche sollen ab Juli geimpft werden «Lieber Herr Berset, so durchseuchen Sie die Jungen!»

7/7Wunderschön: Die Eislandschaft in Spitzbergen, ganz im Norden Norwegens.Ein Mann ist auf Spitzbergen im hohen Norden von Norwegen von einem Eisbären angefallen worden.Er sei am Morgen angegriffen und mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus von Longyearbyen gebracht worden, teilte das Büro der obersten Behördenvertreterin in Spitzbergen, Kjerstin Askholt, am Dienstag mit. Der Eisbär wurde erschossen.

Beim Messen der Eisdicke angegriffenZu dem Angriff kam es demnach in der Bucht Mohnbukta auf der Ostseite der Hauptinsel der nordnorwegischen Inselgruppe. Wie die Lokalzeitung «Svalbardposten» berichtete, war der Mann gemeinsam mit einer weiteren Person einer ortsansässigen Firma gerade dabei gewesen, die Eisdicke in dem Gebiet zu messen, als die beiden von hinten angegriffen wurden. Der Begleiter erschoss das Tier demnach im Anschluss. Nach Angaben der Zeitung waren zuletzt viele Bärenspuren in der Region gesehen worden. headtopics.com

Es handelte sich um den ersten Bärenangriff auf Spitzbergen seit August 2020. Damals war ein Niederländer auf einem Campingplatz bei Longyearbyen nachts in seinem Zelt von einem Eisbären getötet worden. (SDA/vof)Publiziert: 02.03.2021, vor 14 Minuten

Weiterlesen: BLICK »