Online-Modehändler Zalando steigert Umsatz deutlich - Blick

Um 34 Prozent: Online-Modehändler Zalando steigert Umsatz deutlich

05.08.2021 10:31:00

Um 34 Prozent: Online-Modehändler Zalando steigert Umsatz deutlich

Europas grösster Online-Modehändler Zalando wächst trotz gelockerter Corona-Beschränkungen stark.

KommentareZalando mit starkem zweiten Quartal trotz Corona-Lockerungen (Archivbild)Der Umsatz sei im zweiten Quartal um rund 34 Prozent auf 2,73 Milliarden Euro geklettert, teilte das Berliner Unternehmen am Donnerstag mit, das inzwischen auf 44,5 Millionen Kunden kommt.

Abstimmungskampf - Bundesrat eröffnet Schlacht ums Covid-Gesetz – «es gibt keinen Plan B» Keine Gnade mit Impfunwilligen - Swiss stellt erste ungeimpfte Mitarbeitende im Januar auf die Strasse Corona: Swiss droht Impfverweigerern beim Kabinenpersonal mit Kündigung

Damit fiel das Plus sogar höher als im Vorjahreszeitraum aus, als sich die meisten europäischen Länder im Lockdown befanden und der Online-Handel boomte. Beim Ausblick für den Betriebsgewinn traut sich Zalando nun zu, 2021 am oberen Ende der bisher ausgegebenen Spanne zu landen.

Vor allem das Plattform-Geschäft entwickelte sich dynamisch. Dabei verkaufen andere Händler, Modemarken oder stationäre Läden ihre Waren über Zalando und zahlen dafür und für Logistik-Dienstleistungen Geld. Jüngst expandierte Zalando mit dem Angebot in sechs weitere Länder und gewann die französische Kosmetikkette Sephora für die Plattform. Das schlägt sich im Bruttowarenvolumen (GMV) wieder, das von April bis Juni um 40 Prozent auf 3,79 Milliarden Euro kletterte. headtopics.com

Der Betriebsgewinn (Ebit) fiel wegen Investitionen in die Kundengewinnung um 13 Prozent auf rund 184 Millionen Euro. Das Ergebnis stimmt das Unternehmen zuversichtlich, beim Betriebsgewinn im Gesamtjahr am oberen Ende der Spanne zwischen 400 und 475 Millionen Euro zu landen. Der Umsatz soll unverändert zwischen 26 und 31 Prozent auf maximal 10,5 Milliarden Euro zulegen.

Weiterlesen: BLICK »

Erwartungen hochgeschraubt: Siemens mit wachsender Zuversicht - BlickSiemens erhöht nach einem furiosen Quartal zum dritten Mal in diesem Jahr die Umsatz- und Gewinnerwartungen. Den Joe Kaeser von Siemens könnt ihr den Hasen zum Fressen geben. Der hat eine Affinität zu Diktaturen, wie Saudi-Arabien, mit dem er hervorragende Geschäfte macht. Allahu aqbar

Wegen Mangel an Computerchips – Lieferschwierigkeiten bremsen Schweizer Autokäufer ausWer auf ein neues Auto wartet, braucht Geduld. Wegen fehlender Chips können derzeit deutlich weniger Neuwagen ausgeliefert werden.

Verlängerte Ausgangssperre in Burma – Burmas doppeltes DesasterZur Verzweiflung über die politischen Verhältnisse kommt die Not der Corona-Pandemie, die Burma überrollt und das Misstrauen zwischen Generälen und Bevölkerung noch steigert.

Vollautomatische Garage gibt Auto erst nach 2 Stunden frei - BlickEigentlich sollte eine neue vollautomatische Garage in Basel das Parkieren erleichtern. Für einen Blick-Leser wurde die technische Errungenschaft aber zur Geduldsprobe. Vielleicht wurde der Zentralrechner des Parkhauses ja von einem linksgrünen Autohasser gehackt. 🤢 Wie wäre es mal mit 6 Wochen ohne Strom in der Schweiz ... lol ... Nur die Velos ohne Batterie würden noch laufen ... lol ... geile Vorstellung ...

Beirut: Demonstranten und Polizei kämpfen auf der Strasse - BlickZum Gedenktag an die Opfer der Explosion in Beirut im Jahr 2020 eskalieren die Proteste. Demonstranten und Polizei geraten aneinander. Ziel der Revolutionäre ist das Parlament. Nasowasaberauch. Da freut sich Israel. Allahu aqbar. Da freut sich Israel. Zu recht.