Nach Drohnenangriff: Saudisches Ölangebot hat sich erholt - Blick

Nach Drohnenangriff: Saudisches Ölangebot hat sich erholt

18.9.2019

Nach Drohnenangriff: Saudisches Ölangebot hat sich erholt

Drei Tage nach dem Drohnenangriff auf Saudi-Arabiens Öl-Angebot hat sich der Bestand erholt. Die Kunden müssen sich keine Sorgen machen, heisst es aus Saudi-Arabien.

Die Russen kommen mit modernster Technik: die Okhotnik bei ihrem Jungfernflug im August.

Auch die Schweiz hilft bei der Entwicklung einer Kampfdrohne mit: der Dassault Neuron.

Im vergangenen Monat produzierte Saudi-Arabien nach Opec-Angaben rund 9,8 Millionen Barrel (159 Liter) pro Tag. Durch die Angriffe war die Produktion um 5,7 Millionen Barrel pro Tag eingebrochen.

Der geplante Börsengang von Saudi Aramco, dem die getroffenen Anlagen gehören, sei von der Attacke nicht beeinträchtigt, unterstrich der Vorstandsvorsitzende des Unternehmens, Jasir al-Rumian. Der Börsengang des Unternehmens solle innerhalb der nächsten zwölf Monate erfolgen. (SDA)

Weiterlesen: BLICK

Drohnenangriffe in Saudi Arabien erschüttern den Ölmarkt - BlickSaudi-Arabien ist nach den USA und Russland der drittgrösste Erdölproduzent der Welt. Nach Drohnenangriffen am Samstag brach die saudische Ölproduktion um mehr als die Hälfte ein. Die neue Zerreissprobe in Nahost löst am Ölmarkt Turbulenzen aus. Preise ziehen an. So und jetzt noch die Klimasteuer oben drauf und schon kann sich der Bürger das Benzin und Heizöl nicht mehr leisten. Guter Zeitpunkt, um die Taschen wieder zu füllen und gleichzeitig etwas zu zündeln. Zwei Fliegen auf einen Streich.

Ölpreise steigen nach Drohnenangriff - BlickNach den Drohnenangriffen auf die grösste Ölraffinerie in Saudi-Arabien sind die Ölpreise am Montag deutlich gestiegen. In den ersten Handelsminuten waren die Preise für Öl bis zu 20 Prozent geklettert, bevor sie einen Teil des Anstiegs wieder abgaben. Obwohl die Tanklager noch voll sind, erhöhen die Gangster der Ölmafia schon einmal präventiv die Preise. Eine Sauerei ist das! Der Staat sollte die Treibstoffsteuern senken. Leider geht das nicht, da die Linksgrünen, die CVP und die Gössi-FDP zusammen eine Mehrheit haben. Die USA hat fast sein Ziel erreicht. Give War a Chance!

Nach Drohnenangriff: Jetzt steigen die Schweizer Benzinpreise - BlickDie Drohnen haben des Herz der saudischen Erdölindustrie getroffen, grosse Produktionskapazitäten fallen vorübergehend aus. Der Rohölpreis steigt, und mit ihm steigen die Preise an den Zapfsäulen in der Schweiz. Sofort profitieren!!!!! Lieber gestern als heute.... Halunken.... Noch lange wird das Benzin verkauft welches zu günstigen Preisen eingekauft wurde. Warum sollen also die Benzinpreise jetzt schon steigen? Ein sofortiger Preisanstieg wäre unseriös.

Für Trump ist billiges Benzin wichtiger als ein Krieg gegen IranNach dem Drohnenangriff in Saudi-Arabien nimmt die Gefahr eines Kriegs in der Golfregion weiter zu. Donald Trump kann ein solches Szenario nicht gebrauchen. Es passt wohl Peter Blunschi nicht, dass Trump keinen Krieg starten will...

BLICK-Leserreporter filmt Auto, wie es Treppe runterfährt - BlickEin BLICK-Leserreporter filmte vor einigen Tagen, wie ein Auto eine Treppe hinunterfuhr. Aufgenommen hat er die Szenen beim Einkaufszentrum Sihlcity in Zürich.

SVP stützt Michael Lauber: Bundesanwalt darf hoffen - BlickFür Bundesanwalt Michael Lauber scheint sich das Blatt zu wenden: Nach der FDP spricht sich auch die SVP für seine Wiederwahl aus.

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

18 September 2019, Mittwoch Nachrichten

Vorherige nachrichten

Nach Brückeneinsturz von Genua tritt Holding-Chef zurück - Blick

Nächste nachrichten

Erling Haland - Teenie schiesst sich in die Notizbücher der Topklubs
Vorherige nachrichten Nächste nachrichten