Joe Biden verwechselt US-Präsident Trump mit George Bush - Blick

Richtigen Namen eingeflüstert?: Biden verwechselt Trump mit Bush

27.10.2020 03:25:00

Richtigen Namen eingeflüstert?: Biden verwechselt Trump mit Bush

Knapp eine Woche bis zu den US-Wahlen, und Trump-Herausforderer Joe Biden verwechselt den amtierenden Präsidenten mit George Bush. Ob Bush Senior oder Junior, liess er offen.

AFP1/5In knapp einer Woche fällt die Entscheidung, wer neuer US-Präsident wird. Bleibt Donald Trump im Amt, oder löst ihn Joe Biden ab?Getty ImagesIn einem Wahlvideo schien Biden kurz verwirrt zu sein. Er verwechselte Trump mit George Bush.

Mädchen bei sexuellem Übergriff in Oltner Wald schwer verletzt Frauenquote in Vorständen: In CDU und CSU regt sich Widerstand Polizei stellt blutverschmiertes Messer am Tatort sicher

Keystone3/5Dabei ist unklar, ob er Trump mit Bush Junior oder Bush Senior verwechselte. Beide waren US-Präsidenten.Keystone4/5Bush Senior George W. H. amtierte von 1989 bis 1993, sein Sohn George W. von 2001 bis 2009.Twitter5/5Trump meinte dann auf Twitter, dass Moderatoren Biden den korrekten Namen noch eingeflüstert hätten.

US-Präsidentschaftskandidat Joe Biden (77) ist wieder ins Versprecher-Fettnäpfchen getreten. Nicht nur hat er glatt den Vornamen des amtierenden US-Präsidenten vergessen. Er braucht mehrere Sekunden, um US-Präsident Donald Trump (74) nicht als den ehemaligen US-Präsidenten George Bush zu erwähnen, sondern halt eben als Trump. Dabei hat er offenbar ein wenig Hilfe von gutgesinnten Journalisten erhalten, wie der amtierende Präsident meint.

In einem Wahlkampf-Video stotterte Biden diese Worte in die Kamera: «Vier weitere Jahre mit George, äh, George, äh, eh, äh...» Schliesslich gelang es Biden, sich wieder an Trump zu erinnern: «Wenn Trump wiedergewählt wird, werden wir uns in einer komplett anderen Welt wiederfinden», fuhr er fort.

Trump reagierte prompt. «Joe Biden hat mich gestern George genannt. Er konnte sich nicht an meinen Namen erinnern.» Offenbar habe Biden dabei Hilfe von den Moderatoren erhalten, die ihm den korrekten Namen einflüsterten, wie der Präsident wissen will.

Unklar bleibt, ob Biden Bush Senior oder Bush Junior meinte, die ja beiden Präsidenten waren. Junior George W. von 2001 bis 2009, Senior George H. W. von 1989 bis 1993. (kes)Publiziert: 27.10.2020, vor 19 MinutenZuletzt aktualisiert: 27.10.2020, vor 16 Minuten

Weiterlesen: BLICK »

Gene gut, alles gut? So bestimmt das Erbgut unser Leben - Blick

Wie lang wir leben, ob wir mit 50 an Krebs erkranken werden: Viele Dinge stehen in den Genen geschrieben. Aber die Sache ist kompliziert. Wir haben nachgefragt, was unser Erbgut über uns aussagt – und was nicht.

Joe Biden leidet wahrscheinlich an Demenz. Es ist einfach nur grausam ihn durch einen so nervenaufreibenden Wahlkampf zu zwingen. Senil Hat Biden eins geraucht? Trump gewinnt - lieber einen reichen Präsidenten als einen dummen pastoralen!

Das Interview zur heissen Phase: Darum ist das Rennen zwischen Donald Trump und Joe Biden noch völlig offenNach den TV-Debatten tritt der US-Wahlkampf in seine heisse Phase. Was daran so heiss ist, wieso Umfragen wenig taugen, wieso es jetzt aufs Geld ankommt und welche Wähler wichtig werden – alles im Interview mit Politologe Alexander Trechsel von der Uni Luzern. Ich dachte Biden führt? Schon über seinen Sohn berichtet 20Min.? Wer gewinnt soll die Welt retten. Mal schauen ob Biden sich nach allen Skandalen noch aus seinem Keller traut.

«Covid! Bitte geh nicht Wählen!» – Trump spielt Corona-Gefahr herunter – trotz RekordAm vorletzten Wochenende vor der US-Präsidentenwahl verschärfen Amtsinhaber Donald Trump und Herausforderer Joe Biden ihren Kampf um Stimmen in …

Trump in «60 Minutes»: Hier läuft Trump aus dem Interview - BlickVergangene Woche brach US-Präsident Donald Trump ein Gespräch mit CBS-Journalistin Lesley Stahl ab. Nun zeigt die komplette Aufzeichnung, wie es zu dem Vorfall kam. Sone schmarre 😂😂🤣🤣🤦🏼‍♀️🤦🏼‍♀️🤦🏼‍♀️🤦🏼‍♀️

Das Interview zur heissen Phase: Darum ist das Rennen zwischen Donald Trump und Joe Biden noch völlig offenNach den TV-Debatten tritt der US-Wahlkampf in seine heisse Phase. Was daran so heiss ist, wieso Umfragen wenig taugen, wieso es jetzt aufs Geld ankommt und welche Wähler wichtig werden – alles im Interview mit Politologe Alexander Trechsel von der Uni Luzern. Ich dachte Biden führt? Schon über seinen Sohn berichtet 20Min.? Wer gewinnt soll die Welt retten. Mal schauen ob Biden sich nach allen Skandalen noch aus seinem Keller traut.

US-Präsident: Wen würden die BLICK-Leser wählen? - BlickIn etwas mehr als einer Woche wählen die USA ihren Präsidenten. In vielen Köpfen sind die Meinungen bereits gemacht, deshalb wollen wir wissen: Wen würde die Schweiz zum mächtigsten Mann der Welt wählen? Trump ganz klar Biden A guy named Trump.

Analyse zur Regierung in der Pandemie – Zürich fehlt eine «Mrs. Corona»Der bevölkerungsreichste Kanton drückt sich vor harten Corona-Massnahmen. Das ist mit Blick auf die sieben Regierungsräte nicht verwunderlich.