Coronavirus - Schweiz: Nationalrat berät am Mittwoch Beizen-Öffnung - Blick

Session am Mittwoch: Nationalrat berät über schnellere Beizen-Öffnung

02.03.2021 17:09:00

Session am Mittwoch: Nationalrat berät über schnellere Beizen-Öffnung

Am Mittwochmorgen diskutiert der Nationalrat die Öffnung der Restaurants, Fitnesscenter und Kultureinrichtungen am 22. März. Im Programm der Frühlingssession ist um 8 Uhr eine Erklärung des Nationalrats mit den entsprechenden Forderungen traktandiert.

ANTHONY ANEXDer Nationalrat berät am Mittwoch die Öffnung der Beizen am 22. März.Eine Mehrheit der Wirtschaftskommission des Nationalrats (WAK-N) will dem Bundesrat das Heft aus der Hand nehmen und bei den Lockerungen der Corona-Massnahmen ein schnelleres Tempo anschlagen. Am Mittwochmorgen befindet der Nationalrat, ob er sich hinter die dringliche Erklärung seiner Kommission stellt und den Bundesrat übersteuern will. Der Entscheid in der Wirtschaftskommission fiel knapp mit aus - mit 12 zu 11 Stimmen.

Schottlands Wahl dämpft die Aussicht auf Unabhängigkeit Corona-Bekämpfung – SVP verlangt Auflösung der Taskforce Schutzkonzepte in Badis - «Es gilt Maskenpflicht – ausser beim Schwimmen»

In der Erklärung wird verlangt, dass Gastro-Unternehmen wie auch Betriebe in den Bereichen Kultur, Unterhaltung, Freizeit und Sport am 22. März geöffnet werden. Der Bundesrat prüft die Öffnung der Aussenbereiche und Terrassen der Restaurants auf dieses Datum hin. Des Weiteren wird der Bundesrat aufgefordert, die Fünf-Personen-Regel in Innenräumen per sofort aufzuheben.

Zudem soll der Bundesrat umgehend eine Öffnungsstrategie erarbeiten und Planungssicherheit für kulturelle und sportliche Grossanlässe schaffen. Und ganz generell soll der Bundesrat «umgehend» eine Strategieanpassung vornehmen. Anstelle von Verboten soll das Testen intensiviert und beim Impfen vorwärts gemacht werden. headtopics.com

Nicht Teil der Erklärung des Nationalrats, die am Mittwoch beraten wird, ist die Forderung der Wirtschaftskommission, dass nur noch Bundesrat und Parlament die Öffentlichkeit über die Covid-19-Massnahmen informieren sollen. Die Kommission wollte dies der Wissenschaftliche Taskforce untersagen. Diese Forderung hatte die Kommission am Freitag mit 13 zu 10 Stimmen beschlossen. In der Erklärung wird die Forderung nicht aufgenommen.

(SDA)Publiziert: 02.03.2021, vor 57 Minuten Weiterlesen: BLICK »

Konflikt unter Motorradclubs – Hells Angels haben genug von Polizisten als Rocker

Immer öfter entstehen Clubs, die von Polizisten und anderen Gesetzeshütern gegründet wurden. Den Platzhirschen wird das langsam zu viel.

Ned berote..... UFMACHE!!!!!