Belgien: Sorge vor Überschwappen der Corona-Krawalle aus Niederlanden

Schwappt Corona-Protest über?: Belgien wegen Krawallen in Niederlanden in Sorge

26.01.2021 13:50:00

Schwappt Corona-Protest über?: Belgien wegen Krawallen in Niederlanden in Sorge

Nach den schweren Corona-Ausschreitungen in den Niederlanden herrscht in Belgien Sorge, die Proteste könnten auf das eigene Land überschwappen.

Rob Engelaar/ANP/dpa1/13Demonstranten werfen auf einer Strasse mit Steinen. Mehrere hundert Menschen haben vor dem Bahnhof von Eindhoven gegen die aktuelle Corona-Politik demonstriert.DUKASDie Polizei nahm mehrere Personen fest, die gegen die Ausgangssperre demonstrierten.

«Das Resultat ist kein Votum gegen Muslime in der Schweiz» Hunderte kommen zu Spontandemos nach Ja zum Verhüllungsverbot Jetzt nehmen Burka-Gegner Kopftücher an Schulen ins Visier

keystone-sda.chMark Rutte verurteilte die Gewalt scharf.12/13imago images/ZUMA Wire13/13Am Samstagabend war erstmals seit Beginn der Corona-Pandemie eine Ausgangssperre in Kraft getreten. Die Bürger müssen von 21.00 bis 4.30 Uhr in ihren Wohnungen bleiben. Verstösse werden mit Geldbussen von 95 Euro bestraft.

In sozialen Medien würden mehrere Aufrufe zu Demonstrationen am Samstag in den grenznahen Städten Maasmechelen, Sint-Niklaas und Turnhout geteilt, berichtete die belgische Tageszeitung «De Standaard» am Dienstag.Sein Telefon klingle seit Montagnachmittag, weil viele Menschen den Aufruf gesehen hätten, sagte der Bürgermeister von Turnhout, Paul Van Miert, demnach. Die Polizei versuche herauszufinden, wer hinter dem Aufruf stecke. Auch in Maasmechelen sind einem Polizeisprecher zufolge Ermittlungen eingeleitet worden. headtopics.com

Haus von Bürgermeister mit Molotow-Cocktail beworfenDort ermitteln die Behörden bereits, weil am Montagabend ein junger Mann einen Molotow-Cocktail auf das Haus des ehemaligen Bürgermeisters geworfen hat, wie die Nachrichtenagentur Belga berichtete. Die Tat wurde in Verbindung mit möglichen Protesten gegen die Corona-Massnahmen gestellt.

In den Regionen Belgiens gelten seit Monaten unter anderem nächtliche Ausgangsbeschränkungen im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus. Bislang hat es in dem Königreich keine grösseren Proteste dagegen gegeben.In den Niederlanden gab es zuletzt hingegen zwei Nächte in Folge schwere Ausschreitungen gegen die Corona-Massnahmen. Zum Beginn der Ausgangssperre um 21 Uhr hatten sich am Montagabend grosse Gruppen Jugendlichen in mehr als zehn Städten versammelt. Stundenlang zogen sie durch die Zentren und hinterliessen eine Spur der Verwüstung. (SDA)

Publiziert: 26.01.2021, vor 38 MinutenZuletzt aktualisiert: 26.01.2021, vor 32 Minuten Weiterlesen: BLICK »

Das kann man nur hoffen, bis Europa brennt ... lol ... Neu anpflanzen wäre wohl die einzige Lösung, den Sumpf von Korruption, Materialismus, Dummheit, Arroganz, das wachsende Gefälle von Arm und Reich und so weiter zu bekämpfen ... Auch in Zürich gehts jetzt los! Unsere Jugend soll sich dies als Vorbild nehmen. 80% der schweren Corona Fälle ist in Alters und Pflegeheimen aufgetreten. Diese sind nun geimpft und die Jugend wird weiterhin eingesperrt. Jetzt längts

Corona Protest .. wie lange wollt ihr uns noch für dumm verkaufen? Hier handelt es sich um Rassenunruhen Wer gewalt sät, wird gewalt ernten. Hoffentlich! Gewaltfreier Protest ist auch in der Schweiz nötig gegen Vorschriften, die verfassungswidrig sind. Wir sind der Souverän der Regierung und müssen uns das nicht bieten lassen. Juristische Analyse:

Schränkt doch uns noch mehr aus, es wird jetzt überall diese Krawalle geben, gebt unsere Freiheit und Menschenrechte zurück!!!! Es geht los ‼️😢 Das macht euch sorgen Aber die Massnahmen die unsere Rechte und Freiheit enorm Einschränken, nicht Ist ja logische Reaktion vom Volk diese „Aufstände“. Und ihr Mainstream Medien trägt Mitverantwortung für das!! Ihr gekauften Journalisten ehrenlose

Ja, bei all dem immer lächerlicher werdenden politischen Aktivismus wird er bald einmal überschwappen! MiepieB Die Krawalle hat nichts mit Corona zu tun. Es hat mehr zu tun mit Weinachtsfest in Koln von jaren her.