Würden Sie soziale Medien nutzen, wenn Sie dafür zahlen müssten?

Würden Sie soziale Medien nutzen, wenn Sie dafür zahlen müssten?:

06.05.2021 14:05:00

Würden Sie soziale Medien nutzen, wenn Sie dafür zahlen müssten?:

Facebook, Instagram und Co sind derzeit kostenlos – lässt man Werbung und Tracking außen vor. Könnten Sie sich vorstellen, für die Nutzung zu zahlen? Diskutieren Sie im Forum!

Soll man für Plattformen Geld bezahlen müssen, wenn man es ablehnt, getrackt zu werden? Diese Debatte ist zwar keineswegs neu, erhitzt aber gerade die Gemüter in den sozialen Medien. Ausgelöst wurde die Diskussion eigentlich durch eine Änderung bei Apple-Geräten. Im Rahmen der App Tracking Transparency (ATT)

Historisch! Österreich erstmals im EM-Achtelfinale Kurz und Merkel: „Delta-Variante ernst nehmen“ Delta-Infizierter muss trotz Impfung ins Spital

. Das stößt auf positive Reaktionen seitens der Nutzerinnen und Nutzer und auf Kritik von Unternehmen und Anbietern wie Facebook, Instagram und Co.Hier sollten Ihre Optionen angezeigt werden, um zu entscheiden, wie Sie DER STANDARD nutzen wollen.

Bitte deaktivierenSie sämtliche Hard- und Software-Komponenten die, in der Lage sind Teile unserer Website zu blockieren. Z.B. Browser-AddOns wie Adblocker oder auch netzwerktechnische Filter.© STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. 2021Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf. headtopics.com

Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet. Weiterlesen: DER STANDARD »

Marko Arnautovic schockt mit Wutjubel: Marko Arnautovic: 'Ich bin kein Rassist und werde niemals ein Rassist sein'

Nach dem dritten Tor gegen Nordmazedonien brach Marko Arnautovic in wilden Torjubel aus. Aus Serbien kommt nun der Vorwurf, dass es sich um rassistische Beleidigungen gehandelt haben solle. Der Torjäger stellt das in Abrede.

Wie wenn die bisher kostenlos gewesen wären 😂 😂 😂 😂 😂 🤦🏼‍♂️ Nein.

Die Infektionszahlen sinken – und das werden sie auch weiterhinDie Impfungen machen sich mittlerweile deutlich bemerkbar. Einen noch größeren Beitrag leistet aber der saisonale Effekt, also der Frühling. Danke, dass Sie das kommunizieren! War letztes Jahr (und tausende Jahre davor) nicht anders, auch ohne Menschen-Experiment, genannt Impfung. Also keine Pandemie, sondern die stinknormale, saisonale Grippewelle.

Pflegende Angehörige: „Sie ist für mich eine Perle“950.000 Menschen opfern sich in Österreich in ihren Familien auf. So wie die preisgekrönte Wienerin Margarethe Denner.

Covid: Warum Sie ein Pulsoxymeter zu Hause haben solltenWie der Wert interpretiert wird und warum er früher auf eine fortschreitende COVID-Erkrankung hindeutet als Fiebermessen. Eine Niedriginzidenzstrategie wäre angesagt. Es ist doch pervers, dass jetzt jeder Haushalt aufrüstet, weil es viele westliche Länder nicht schaffen, sinnvolle Maßnahmen zu ergreifen. Was in Finnland, Norwegen, Japan, Taiwan klappt, sollte doch auch bei uns möglich sein.

Durch diese Hohlweg-Gasse sollten Sie kommenDie Kreuttal-Radroute im Weinviertel ist dann besonders zu empfehlen, wenn sie verkürzt wird.

Sturm-Legende Osim wird 80: 'Wenn sie verlieren, bin ich schuld'Ivicia Osim ist einer der erfolgreichsten Trainer Österreichs. Sturm Graz führte er zu ungeahnten Erfolgen. Heute wird er 80 Jahre alt.