Rückschlag für ÖFB-Frauen in WM-Quali: 2:2 in Nordirland

26.10.2021 23:21:00

Rückschlag für ÖFB-Frauen in WM-Quali: 2:2 in Nordirland:

Rückschlag für ÖFB-Frauen in WM-Quali: 2:2 in Nordirland:

Erster Punkteverlust in laufender Qualifikation – Nächster Gruppengegner England weiter furios unterwegs

Belfast – Österreichs Frauen-Fußballnationalteam hat die erste unangenehme Prüfung in der Qualifikation für die WM 2023 nicht bestanden.Foto: APA/EXPA/FLORIAN SCHROETTER Wien – Der topgesetzte Stefanos Tsitsipas steht beim Erste Bank Open der Tennis-Profis im Achtelfinale.Foto: EPA/BRUNA Carlos Alcaraz hat am Montag nach starker Leistung das Achtelfinale des Erste Bank Open in der Wiener Stadthalle erreicht.Wenige Tage vor der Klimakonferenz COP26 in Glasgow kocht in Großbritannien eine Umweltdebatte hoch.

Die Auswahl von Teamchefin Irene Fuhrmann kam am Dienstag in Nordirland über ein 2:2 nicht hinaus, betrieb mit einem Tor durch"Joker" Stefanie Enzinger in der 92.Minute immerhin Schadensbegrenzung.Bereits davor waren auch der auf Position vier eingestufte Norweger Casper Ruud und der Kanadier Felix Auger-Aliasimme weitergekommen.Nach der Punkteteilung liegen die zweitplatzierten Österreicherinnen zwei Punkte hinter dem makellosen Tabellenführer England.Willkommen bei DER STANDARD Sie entscheiden darüber, wie Sie unsere Inhalte nutzen wollen.Willkommen bei DER STANDARD Sie entscheiden darüber, wie Sie unsere Inhalte nutzen wollen.Ihr Gerät erlaubt uns derzeit leider nicht, die entsprechenden Optionen anzuzeigen.Ihr Gerät erlaubt uns derzeit leider nicht, die entsprechenden Optionen anzuzeigen.\nThema nicht vom Tisch\nNur 22 Parlamentarier der regierenden Konservativen Partei von Premierminister Boris Johnson hatten für eine Änderung des Umweltgesetzes gestimmt, die Wasserunternehmen gesetzlich dazu verpflichtet hätte, kein Abwasser in Flüsse zu pumpen.

Bitte deaktivieren Sie sämtliche Hard- und Software-Komponenten, die in der Lage sind Teile unserer Website zu blockieren.Z.Z.Z.B.Browser-AddOns wie Adblocker oder auch netzwerktechnische Filter.Browser-AddOns wie Adblocker oder auch netzwerktechnische Filter.Sie haben ein PUR-Abo?.Sie haben ein PUR-Abo?.Aktivisten zufolge wird deswegen in mehreren Gebieten vor allem im Südosten Großbritanniens vom Baden abgeraten.

Weiterlesen:
DER STANDARD »
Loading news...
Failed to load news.

Effizienter Tsitsipas mit Revanche an Dimitrow in Wien weiterZweisatzsieg gegen bulgarischen Vorjahres-Bezwinger – Auch Ruud, Aliassime und Norrie in zwei Sätzen ins Achtelfinale

Aufsteiger Alcaraz in zwei Sätzen ins Wien-AchtelfinaleErster Sieg in der Halle für Youngster – Nun gegen Murray oder Hurkacz

Umwelt - Abwasser darf ins Meer: Wut und Zorn in GroßbritannienWenige Tage vor der Klimakonferenz COP26 in Glasgow kocht in Großbritannien eine Umweltdebatte hoch.

Neue Präsidentin Bärbel Bas : Wie diese Frau künftig für Ruhe im deutschen Bundestag sorgen wirdDie SPD nominiert die Parteilinke Bärbel Bas als Nachfolgerin Wolfgang Schäubles an der Spitze des Bundestags. Die Frau kann ihr Handwerk.

Alles einsteigen: Das Klimaticket startet„Alles einsteigen“ heißt es ab sofort für mehr als 75.000 Klimaticket-Besitzer. Das grüne Prestigeprojekt – eine Fahrkarte für alle Öffis – ist nun ... So eine unfähige unglaubwürdige schäbige Umwelt Ministerin die Österreich abzockt hat es noch niemals gegeben!! Grüne schaden Österreich!! Sie fährt wohl aber immer noch mit limousine und Chauffeur, auf unsere Kosten natürlich, oder Ist das viel? In Wien alleine gibt es 1 Million Öffis-Stammkunden.