Macht es Sinn, großflächig Basaltpulver auszustreuen, um CO2 zu binden?

Macht es Sinn, großflächig Basaltpulver auszustreuen, um CO2 zu binden?:

02.08.2021 18:30:00

Macht es Sinn, großflächig Basaltpulver auszustreuen, um CO2 zu binden?:

Forscher untersuchten das Potenzial von 'negativen Emissionen' durch Basalt-Verwitterung

Foto: AFP/JEFF SWENSENUm die Pariser Klimaziele trotz weiter großteils steigender CO2-Emissionen noch zu erreichen, wird es voraussichtlich auch Methoden zur Entfernung des Treibhausgases aus der Atmosphäre brauchen. Ein Forschungsteam ist der Frage nachgegangen, wie das flächige Ausbringen von Basaltpulver beim Binden von Kohlenstoffdioxid helfen kann. Dessen Potenzial als Emissionsschlucker beläuft sich demnach auf bis zu 2,5 Milliarden Tonnen pro Jahr. Es gibt aber viele Fragezeichen.

KPÖ in Graz auf Platz eins - Nagl tritt zurück! Graz: ÖVP-Bürgermeister Nagl tritt zurück So hat Graz gewählt: Die Ergebnisse der Gemeinderatswahl im Detail

Hier sollten Ihre Optionen angezeigt werden, um zu entscheiden, wie Sie DER STANDARD nutzen wollen.Bitte deaktivierenSie sämtliche Hard- und Software-Komponenten, die in der Lage sind Teile unserer Website zu blockieren. Z.B. Browser-AddOns wie Adblocker oder auch netzwerktechnische Filter.

© STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. 2021Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf.Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet. Weiterlesen: DER STANDARD »

- ORF Science berichtete schon 2006 wie künstliche Wolken u. Regen unser Klima manipulieren sollen/werden. Man braucht ja nur zum Himmel schaun od. hinhöhren was schweiz. Umweltmin. Sommaruga bei der UNEA 2019 bzgl Regelwerk zu Geoengineering wollte?Nur zu

Steigende Infektionszahlen: China macht wieder dichtChina hat nach dem größten Corona-Ausbruchs seit Monaten wieder regionale Lockdowns ausgerufen. Millionen Chinesen sind betroffen.

Warum macht in diesem Land niemand ehrliche Klimapolitik?Weder Kritiker noch Enthusiasten der Energiewende schenken den Menschen reinen Wein ein. Was unpopulär ist, wird verschwiegen – das wird sich rächen.

Afghanistan: Präsident macht raschen US-Abzug für Lage verantwortlichLaut Ashraf Ghani wurde die Entscheidung, US-Truppen aus Afghanistan abzuziehen, abrupt getroffen – in seinen Augen ein Fehler Ich würde eher sagen, dass die amerikanische Außenpolitik der letzten Jahrzehnte für die gesamten Probleme in Afghanistan verantwortlich ist. ^^ Ist ja nicht so, dass man 20 Jahre Zeit gehabt hätte die Eselficker zu eliminieren.

NSA-Tipp gegen Hacker: Handy aus- und einschalten!Smartphones sind für Kriminelle und staatliche Akteure ein wertvolles Abhörziel, immerhin enthalten unsere täglichen Begleiter eine Vielzahl höchst ... Dann mache ich das besser nicht 🤣🍻 Das hilft leider nur, wenn unerwünschter Code auf User-Ebene ausgeführt wird. Sobald der auf System-Ebene läuft oder ein Rootkit installiert ist schaut man damit durch die Finger. Die NSA hat auch Empfehlungen für sichere Software.

Was taugt Bitcoin als staatliche Währung?El Salvador macht als erster Staat weltweit Bitcoin zur gesetzlichen Währung und will dem Land zu Aufschwung und Unabhängigkeit verhelfen Nichts - ist eine Asset Klasse!

Regenfälle - Heftige Unwetter in ÖsterreichStarkregen, Hagel und Windböen über 100 km/h in Niederösterreich, Erdrutsch in Tirol und Murenabgänge in der Steiermark nach Regenfällen.