Kontroverse Denkmäler: Welche gibt es in Ihrer Umgebung? - derStandard.at

19.10.2020 12:04:00

Kontroverse Denkmäler: Welche gibt es in Ihrer Umgebung?:

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.Sie haben Cookies deaktiviert. Sie müssen Cookies in Ihrem Browser aktivieren und die Seite neu laden, um zustimmen zu können.OK Weiterlesen: DER STANDARD »

Das Kärntner Kaff nebenan hat grade wieder eins für ihren Lieblings-SSler Hans Steinacher aufgestellt (!). Hat Stalin nicht einige Monate in Wien gelebt, da gibt es vielleicht noch einige Tafeln.

Fragen rund um Covid-19 und GeldVon Entgeltfortzahlung bis zu Steuerlichem: Worauf müssen Arbeitnehmer und Familien achten? Was ist jetzt finanziell riskant – und welche Erleichterungen gibt es?

Coronavirus: Slowenien gibt Contact Tracing aufAngesichts der rasanten Ausbreitung des Coronavirus gibt Slowenien das Contact Tracing auf. Wie das staatliche Institut für öffentliche Gesundheit ... Sehr gut, so wird nicht mehr in der Privatsphäre der Bürger herumgestochert. 😂 Nur eine frage der zeit

Horror-Mord in Wien: Mutter erstickte ihre drei Kinder mit PolsterSchock in der Donaustadt: Zwei Tage nach der schrecklichen Tat gibt es jetzt neue Details.

Wie es zum falschen Corona-Höchststand am Samstag kam - derStandard.atEin Skandal , im verlinkten Artikel kann ich leider nicht -- wie die Überschrift suggeriert -- lesen, wie die falschen Zahlen zustande kamen. Eh uninteressant diese Zahlen, die sagen Nüsse aus. Reinster Betrug an der Bevölkerung, um selbige in Dauerschleife schikanieren zu können.

Islamistischem Mord an Lehrer ging Hasskampagne vorausIm ganzen Land gibt es Solidaritätskundgebungen. Das Entsetzen ist groß – der Täter war ein 18-jähriger tschetschenisch-russischer Flüchtling. Wo ist da der nehammer er soll aus den versteck hervorkommen lg Auf Twitter sind etliche Muslime der Meinung diesen Mord relativieren zu können weil der schließlich blasphemisch war und außerdem irgendwo anders oder irgendwann mal was wo irgendein Christ gemacht hat. Daher okay wenn hier Menschen getötet werden von Muslimen Schön, daß Österreich so großzügig war und überdurchschnittlich viele der armen Tschetschenen aufgenommen hat...