Trump, Unabhängigkeitstag, Blacklivesmatter, Donald Trump, Black Lives Matter, Unabhängigkeitstag, Rassismus, Kampagne, Ansprache, Usa

Trump, Unabhängigkeitstag

Trump-Rede: „Kampagne zur Auslöschung unserer Geschichte“

Donald #Trump hetzt in seiner ersten Ansprache zum #Unabhängigkeitstag gegen die #BlackLivesMatter-Bewegung. Es sei eine „gnadenlose Kampagne zur Auslöschung unserer Geschichte“ im Gange.

04.07.2020 10:34:00

Donald Trump hetzt in seiner ersten Ansprache zum Unabhängigkeitstag gegen die BlackLivesMatter-Bewegung. Es sei eine „gnadenlose Kampagne zur Auslöschung unserer Geschichte“ im Gange.

Donald Trump wendet sich in seiner ersten Ansprache zum Unabhängigkeitstag mit scharfen Worten gegen die Black-Lives-Matter-Bewegung „Wir lassen uns nicht zum Schweigen bringen“, drohte der amerikanische Präsident.

Der amerikanische Präsident Donald Trump hat eine Rede zum Unabhängigkeitstag der Vereinigten Staaten für eine düstere, polarisierende Botschaft genutzt. Es sei eine „gnadenlose Kampagne zur Auslöschung unserer Geschichte“ im Gange, sagte Trump am Freitagabend (Ortszeit). Sorgen vor neuen Coronavirus-Ansteckungen zum Trotz nahm Trump an der Veranstaltung vor beeindruckender Kulisse teil – zuvor ließ er das Präsidentenflugzeug Air Force One über den Veranstaltungsort fliegen. Über der Bühne thronte das monumentale Nationaldenkmal von Mount Rushmore: der Gebirgsfels mit den in Stein gemeißelten Köpfen von vier früheren Präsidenten. Mehrere Tausend Menschen waren nach Angaben der Gouverneurin aus allen Teilen des Landes nach South Dakota gekommen, wo der Abend mit Feuerwerk endete.

Demonstranten stürmen Außenministerium in Beirut BAP-Sänger Wolfgang Niedecken findet klare Worte für Corona-Leugner Corona-Testpflicht: 'Die Leute haben Verständnis'

Der Unabhängigkeitstag am 4. Juli steht in diesem Jahr unter dem Eindruck der sich zuspitzenden Corona-Pandemie und landesweiten Protesten gegen Rassismus und Polizeigewalt nach dem Tod des Afroamerikaners George Floyd. Obwohl Amerika in den vergangenen Tagen mehrmals in Folge ihre eigenen dramatischen Rekorde bei der Zahl der Neuinfektionen binnen 24 Stunden brachen, ließ Trump die Krise weitgehend außer Acht. Es waren die Proteste, die eine Debatte über die Erinnerungskultur des Landes entfacht haben, die ihm den Stoff für die Rede lieferten.

Trump warf dem linken Flügel des politischen Spektrums vor, in den Städten des Landes eine „Welle von Gewaltverbrechen“ auslösen zu wollen und warnte vor „linkem Faschismus“. Unter dem „Banner der sozialen Gerechtigkeit“ werde versucht, sowohl die Gerechtigkeit als auch die Gesellschaft zu zerstören. „Wütende Mobs“ versuchten, Statuen der Gründerväter Amerikas zu Fall zu bringen. Das „starke und stolze“ amerikanische Volk werde aber nicht erlauben, ihm die Geschichte und Kultur zu nehmen. Der Angriff auf die „großartige Freiheit muss gestoppt werden und wird sehr schnell gestoppt werden“, sagte Trump.

Trumps Anschuldigungen gegen Teilnehmer an den Protesten sind nicht neu. Am Mount Rushmore ließ er sie aber in geballter Form los. In mehreren Städten waren bei Protesten Statuen gestürzt worden, die historische Figuren darstellen, die in Verbindung mit Rassismus gebracht werden. Die Demokraten wollen aus dem Kongress umstrittene Statuen verbannen. Auch wurden Forderungen zur Umbenennung einiger Militärstützpunkte laut, die an Anführer der Konföderierten Staaten im amerikanischen Bürgerkrieg erinnern. Trump wehrt sich gegen all dies, die überlebensgroßen Porträtköpfe der Präsidenten George Washington, Thomas Jefferson, Theodore Roosevelt und Abraham Lincoln gaben seiner Botschaft den scheinbar passenden Rahmen.

Stimmung eines WahlkampfeventsDie Stimmung bei der Veranstaltung zum Auftakt der Feierlichkeiten zum Unabhängigkeitstag am 4. Juli glich einem Wahlkampfevent des Präsidenten. Zwischenrufe wie „Wir lieben dich, Präsident Trump“ waren zu hören. Und seine Rede schien genau darauf ausgelegt zu sein. Aus Amerika solle ein Ort der „Unterdrückung, Herrschaft und Ausgrenzung“ gemacht werden. „Sie wollen uns zum Schweigen bringen, aber wir lassen uns nicht zum Schweigen bringen“, sagte Trump. Er dagegen trete für das Erbe des Landes, die Vollstreckung von Gesetzen und das Recht auf Waffenbesitz ein.

Der Republikaner will bei der Wahl in vier Monaten für eine zweite Amtszeit antreten, und er steht unter Druck. Umfragen sehen den designierten Präsidentschaftskandidaten der Demokraten, Joe Biden, in Führung.Bei den Umfragen ist Vorsicht geboten, wie die Wahl 2016 zeigte. Doch Trump sieht sich nicht nur Kritik wegen seines Umgangs mit der Corona-Krise ausgesetzt, in der sein Augenmerk vor allem auf der Wirtschaft liegt. Nach dem Tod von Floyd wurde Trump vorgeworfen, sich nicht klar gegen Rassismus zu positionieren und nicht genug Verständnis für den Zorn über Diskriminierung und Ungerechtigkeit im Land zu zeigen. Das Verständnis für friedliche Proteste ist Umfragen zufolge hoch.

Die Proteste werden auch Teil des diesjährigen Unabhängigkeitstages sein: Für Samstag sind in der Hauptstadt Washington mehrere Demonstrationszüge angekündigt. Am Abend (18 Uhr Ortszeit/0 Uhr MESZ) will Trump im Weißen Haus eine weitere Ansprache zum 4. Juli halten. Im Anschluss sollen die Feierlichkeiten auf der National Mall, einer Promenade zwischen dem Parlamentsgebäude und dem Lincoln Memorial, beginnen, Höhepunkt ist ein Feuerwerk am Abend. Bürgermeisterin Muriel Bowser hatte beklagt, dass die Feierlichkeiten mitten in der Corona-Pandemie im Widerspruch zu den Richtlinien der Gesundheitsexperten stünden.

Corona: Weltmeister Thomas Berthold fordert auf Querdenker-Demo neue Partei Proteste nach Explosionen: Wut und Gewalt in Beirut Coronavirus in den USA: Trump erlässt Hilfen per Dekret

Trump würde die Corona-Pandemie am liebsten für beendet erklären, was auch bei seiner Rede am Mount Rushmore deutlich wurde. Zu Beginn sprach er „das Virus“ an, aber nicht die mehr als 50.000 Neuinfektionen, die in den vergangenen Tagen jeweils binnen 24 Stunden verzeichnet werden. Auch den Schmerz über die fast 130.000 Toten, die die Vereinigten Staaten seit Beginn der Pandemie im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung zu beklagen haben, bedachte er nicht.

Stattdessen sagte Trump vor dicht gedrängten Zuschauern, die größtenteils keine Schutzmaske trugen, die Vereinigten Staaten seien das „großartigste Land in der Geschichte der Welt“ und dass es „bald“ großartiger als je zuvor sein werde.

Weiterlesen: FAZ.NET »

Jimmo16 Plünderungen, Sachbeschädigungen und körperliche Gewaltanwendung sind Fakten, die man nicht rechtfertigen kann. Das Niederreißen von Denkmälern ebenso. Insofern gilt es sehr wohl, dagegen einzutreten, also ich weiß nicht wo Trump hier angeblich 'hetzt'! Der tolle Obama hat ja auch keine Statuen entfernen lassen, warum sollte ein anderer Präsident es gutheißen? FAZ

Gab's eigentlich in den letzten 4 Jahren einen Tag ohne Faz-Hetze gegen Trump? Welche Geschichte Herr Trump? Sie wissen schon dass Ihre Großeltern Einwanderer sind genauso wie die Dunkelhäutigen und in der Geschichte Amerikas ein Blutbad gegen die Indianer angezettelt haben und Afrikaner als Sklaven nach Amerika geholt. So ne Geschichte brauchen wir nicht.

Die Faz hat sich ja nun auch voll auf den Kurs des Demokratischen Establishments eingependelt. Alle wollen Trump weg haben um das sie danach wieder in gewohnter Selbstgerechtigkeit rummatschen und sich wieder an den Fleischtöpfen bedienen können. FAZ hetzt besser. FAZ=TAZ Warum soll ich lesen, wenn es doch das Original gibt.

Dass ihr euch nicht schämt, solch einen Schrott zu behaupten. Die einzige Hetze kommt hier offenkundig aus Frankfurt.. geht euch dort etwa der Nervenkitzel aus? Fehlen euch Feindbilder? Oder ist die Luft im Büro so schlecht, dass euch sowas einfällt? Ich habe mir die Rede im Original durchgelesen. Hetze habe ich keine entdeckt.

Frage FAZ_Politik: - Waren die BLM Demos friedlich? - Wieviele Menschen sind durch die Unruhen verletzt und getötet worden? - wer finanziert die BLM? - warum BLM & Antifa? - warum tragen islamistische Terroristen die Antifa-Flagge Framing im Sinne der FAZ. Warum nur? Deutsche Transscription der Rede, damit sich jeder selbst ein Bild machen kann.

'Eine zynische, käufliche, demagogische Presse wird mit der Zeit ein Volk erzeugen, das genauso niederträchtig ist, wie sie selbst.' Joseph Pulitzer (1847-1911) Da hat er doch recht, FAZzer! Hmh... was ist denn an dieser marxistischen Organisation payed by Ford Foundation mit 💯 Mio 💵 und payed mit 33Mio 💵 beim allzeit beliebten George Soros... wieso berichtet ihr da nicht darüber? Ich schau mal in 14 Tagen bei nach eurer Auflage😂

Schwarze Leben „zählen“, genau wie weiße. Rassismus liegt dann vor, wenn eine HautFarbe benachteiligt oder eben bevorzugt wird: dieGruenen BEVORZUGEN Farbige WEGEN ihrer Hautfarbe, e.g. Vizepräsidentin des SLH-Landtags. Es gibt keinen weißen Deutschen VP gleichen Alters. Wow, was seid ihr für ein billiges und primitives Blatt geworden.

Black Lives Matter chapter co-founder referred to white people as “recessive genetic defects” and white skin as subhuman, and prayed to Allah for strength not to kill “white men and white folks“. Trump:“Wir glauben an Chancengleichheit,gleiche Gerechtigkeit+Gleichbehandlung für Bürger jeder Rasse,Herkunft, Religion + Glaubensrichtung.Jedes Kind jeder Hautfarbe, geboren und ungeboren,ist nach dem hlg. Bild Gottes geschaffen!Wir bekennen uns zu Toleranz,nicht zu Vorurteilen

Systematische Lügen.. Hier werden sie aufgedeckt. ... und er hat recht. Trump versteht was los ist, dass die Antifa kriminell ist und die Gefahr für den Staat von links kommt. Im Gegensatz zu Merkel und ihrer linksgruenen Verbündeten. Liebe FAZ, ihr seid nichts anderes, als ein links-versifftes, demagogisches Blatt, das sich an absoluter Indoktrination der Lesenden versucht. Das so ein Schundblatt kein Bestand haben wird, ist eine gute Geschichte...

👍👌 so ist es, Mr. President ist sehr pragmatisch. Und weiter. !? Was ist denn mit der FAZ los? Hetzt wie die linken Blätter faz und sueddeutsche Trump stellt nur fest ! Aus der einst renomierten FAZ ist ein linkes Schmierenblatt geworden. Dreckiges Hetzblatt🤮 Ekelhafte linksextreme Hetze gegen den US Präsidenten ! Geht unter und verliert bitte weiter massenhaft Abonnenten!

macbgr faz hetzt in jeder täglichen Ausgabe gegen die Wahrheit und gegen Menschen die anders denken und handeln! Es ist eine gnadenlose Kampagne zur Auslöschung der Meinungsfreiheit und der Demokratie getrieben durch die Medien und die Regierung ! God bless President trump! Falsch ihr Wurstblatt hetzt.

Die FAZ auf dem Weg zum überflüssigen Hetzblatt. Der Weg ist nahezu abgeschlossen. The BlackLivesMatter Organisation is Rassismus! AllLivesMatter is the Future! Nein, nein unsere Medien betreiben keine unseriöse Propaganda ☝️ Durch euren Einheitsbrei wird vor allem sichtbat, dass ihr gleichgeschaltet seid. Eine Meinung verbreitet, welche euch diktiert wird. Wir bemerken es. Merkt ihr schon oder überhaupt was?

statt Lügen über Trump zu verbreiten solltet ihr vielleicht lieber mal über so etwas berichten‼️‼️‼️ Er hat doch auch Recht damit ... FakeNews... BLM ist von Soros finanziert. Genauso wie die Antifa von Soros finanziert wird und vom deutschen Bundestag... FAZ, zeigt mal Eier und berichtet über die Wahrheit

Womit er ja VOLLKOMMEN recht mit hat. Die Linke Antifa ist von Soros gekauft. Nicht nur in den USA. Das ist ein gekaufter Rassenkrieg GEGEN WEIßE! Für mich klang das so, als hätte sich Trump gegen die terroristische BLM Bewegung und ihren Geschichtsrevisionistischen Bildersturm ausgesprochen...🤔 Trump hetzt also? Eure 'Wahrheit' hat ja auch ihr Gutes 😀 immer mehr haben die Nase voll von euren Lügen. Auflagenrückgang von 355T 01/12 auf 223T in 01/20 (Lügenpresse! 🇺🇸 Trump for President again 🇺🇸 and deliver us from evil / Merkel 🇺🇸

Vielleicht hat er einfach nur Recht? 🤷🏻‍♂️ Er hat leider Recht. Aber die FAZ will doch nur an die Förder-Millionen der Regierung😳 Wo er recht hat... TAZnet Er spricht aus was eh viele denken. Sein gutes Recht als Präsident. Das ist keine Hetze. Das ist sein Job. Er könnte den mob natürlich auch umkommentiert wüten lassen und das wäre dann von Euch auch wieder falsch. Er tut halt was dagegen, dass sein Land zerstört wird.

Ich kann diese tägliche Anti-Trump-Hetze nicht mehr ab. Seitdem der Mann (übrigens demokratisch) gewählt ist, schiesst die milliardenschwere linksgrüne US-Presse gegen ihn quer. Wäre ich Ami, würde ich ihn allein deshalb schon wählen. Ihr nervt einfach nur noch! Jesses FAZ🤦‍♂️ will der Verlag an Staatsgeld oder sind die letzten Sicherungen in Frankfurt durchgebrannt? So einen tendenziösen Bockmist erwarte ich eher von der ZEIT.

Richtig so Dieses Trump Bashing ist eine Einmischung aus dem Ausland in den amerikanischen Wahlkampf. Eure NWO sowie den europäischen Zentralstaat könnt ihr vergessen. Sagt das den Oberen. Top Mann der Trump! Hat auf ganzer Linie recht. Unsere Presse eben... Soso, Trump 'hetzt'. Mir scheint eher, die FAZ hetzt. Was unterscheidet eigentlich noch die journalismusferne FAZ von der geifernden taz?

Der Präsident der Vereinigten Staaten sendet eine Nachricht an die Welt, die im Linksfunk zum blanken Entsetzen führte. Interessanter fand ich, was er in seiner Rede auslies: Kein Wort über die Native Americans und ihre Kultur. Kein Wort über Corona und die gigantische Aufgabe, die Folgen zu bewältigen. MtRushmore Trump BLM

Ihr Clowns belügt wieder einmal eure Leser*innen. Fakt: Dieser 'Artikel' ist pure HETZE MIT VORSATZ gegen Trump. Dieser hat BlackLivesMatter nicht einmal erwähnt! Hier: Überetzung: Ihr seid die Hetzer. Journalistenhuren Refuse Fascism, a front group for the Revolutionary Communist Party, and BLM protesters outside the White House: “We need a revolution in order to overthrow this system and bring a whole new communist world into being.' Video by FordFischer.

TAZ FAZ , der ist gut🤣. Passt mittlerweile 🤡🤷‍♂️. Trump kämpft vehement gegen den tiefen Staat, jeder der gegen ihn hetzt ist Teil des Problems. Fröhlichen Untergang! WWG1WGA DrainTheSwamp Ihr seid bedauernswert. Ihr müsst euch eure Staatsknete sauer verdienen. 😔 So ganz Unrecht hat er nicht! Wenn Statuen vernichtet werden, weil die Person dahinter vor hundert oder mehr Jahren rassistisch war, ist dass das gleiche, was die IS mit dem Weltkulturerbe gemacht hatte! Geschichtsauslöschung!

Alles goldrichtig, liebe TAZ ( oh sorry FAZ) - nur er 'hetzt' nicht. Er spricht Wahrheit - was ihr aber nicht mehr könnt. Eure Indoktrinierung ist wirkungslos liebe linke Journalisten. Ich kann sehe ,hören und denke. Trump hat recht was BlackLivesMatter angeht. Was nicht eurem kranken Weltbild entspricht ist also Hetze. Ihr seid erbärmlich.

Glatte Lüge der FAZ. Sozialistisches Schmierenblatt. Habe ich mal abonniert. Unvorstellbar. Womit werden die Journalisten dort erpresst/bedroht/gekauft? Jeder sollte sich die Rede selbst anhören. Keine Hetze, sondern die Wahrheit Die FAZ war für mich mal eine respektable Instanz der deutschen Presse. Mittlerweile ist sie wie so viele andere nur noch ein Mainstream-Schmierblatt der abstoßendsten Sorte. Nach den Bildern der letzten Wochen - Wo genau lügt Trump hier?

Die FAZ als Lügenblatt. Wer hätte das vor Jahren noch gedacht? Wer den Originaltext kennt, weiß, dass Trump in seiner Rede nicht ein einziges Mal die BlackLivesMatter-Bewegung erwähnt. erbärmlich In den USA werden Statuen gekippt und für die Zerstörung von Mt. Rushmore plädiert. Aber der Präsident hetzt natürlich. Ihr seid TAZ.

Interessant, dass 'hetzen' inzwischen ein Synonym für 'auf den Punkt bringen' ist. Werte FAZ, bitte beschränken Sie sich wieder auf nicht wertende Berichtetstattung. Kommentare als solche kennzeichnen. Meine Meinung bilde ich mir selbst. Über die FAZ ist es mittlerweile eine schlechte... Der hat doch voll kommen recht !

Könnt Ihr kein Englisch? Trumps Rede enthält NICHTS von 'Hetze'. Das war eine Kriegserklärung des freien Amerika gegen seine Feinde. Ich denke, die sollten das ernstnehmen. Auch sie! Habt Ihr die Rede vollständig gehört? Da war NIX mit Hetze, außer gegen Kriminelle, die Straftaten begehen. Gruß aus Arizona, USA- Lügenpresse FAZ! Unglaublich.

dieser mensch ist das letzte,hoffentlich wird er abgewählt so einen braucht keiner😡😡😡😡😡😡 Wo er recht hat, hat er recht. Er spricht aus, was sich hier kaum noch wer traut. Das ist keine Hetze. Ui, der 'Stürmer' schießt schon wieder Eigentore. Für die ist die Saison vorbei. Selbst in der Kreisliga seid ihr überflüssig. Zu durchschaubar euer Spiel! Es macht keinen Eindruck mehr, wenn ihr Wind macht! Ihr habt die 'Abseitsfalle' einfach nicht geschnallt!

Warum ist das Hetze? FAZ jetzt auch schon bolschewistisches Kampfblatt ... Wir wissen ja wo's herkommt ...! Wie würden Sie denn das Abreißen von Statuen, der wichtigsten historischen Persönlichkeiten bezeichnen? We will show that the story of America unites us, inspires us, includes us all, and makes everyone free. We must demand that our children are taught once again to see America as did Reverend Martin Luther King when he said that the founders had signed a promissory note....

Immer ist es der böseMr.Trump und seine administration da kommt der Verwirrende Gedanke in mir hoch wenn ich überlege was die Obama A gemacht hat obamagate was sie dazu sagen interessiert mich das es nachher nicht heißt das wusste man ja nicht Steeledossier Fakenews MSM Trump könnte man Kurz nennen!

Nee, die FAZ jetzt gegen die USA - unsere stärksten Verbündeten im Ernstfall! FAZ zum Fischeinwickeln noch zu dreckig! Ihr nennt das hetzen, weil ihr selbst Teil des Systems seid, das Menschen einschüchtert und unterdrückt. Danke Mr. Trump für so viel Standhaftigkeit gegen einen scheinbar übermächtigen Gegner, der sich einer marodierenden, faschistischen Organisation bedient.

er redet Klartext - ich liebe es! Hetzblatt. Die Hetzer seid Ihr mit dem linken Schmierenjournalismus. Trump schaut halt im Gegensatz zu Merkel nicht dabei zu wie sein Land von den bezahlten Soros Chaoten zerstört wird. Hetze 1) Welch intellektuelles Armutszeugnis, diesen Kampfbegriff zu verwenden, statt ihn zu analysieren und zu vermeiden. 2) Wer BLM eingehend betrachtet, kommt exakt zu der Bewertung des US-Präsidenten. Zweifaches journalistisches Versagen.

Da hat er doch Recht oder nicht? Und warum hetzt unsere Presse so dermaßen gegen Trump, dass man langsam anfängt, ihn zu mögen? Beantworten Sie die Frage: Was soll die Dauerhetze gegen Trump? Hatter doch recht. Amerika hat keine Geschichte...nur Okkupation .. Da hetzt er zu recht. Er hetzt nicht, er stellt Tatsachen dar. Das ist natürlich doof, wenn man selbst Teil dieser Organisation ist, die gerne was umstürzen würde, was sich aber als stärker erweist. Er wird wiedergewählt, Ihr werdet weinen. Und das ist gut so.

Ich habe mir das Transkript der Rede komplett durchgelesen. Bis auf den übluchen patriotischen Pathos war da keine Hetze enthalten. Der Artikel ist ein billiges Stück Meinungsmache. Alles ist immer Hetze. Es gibt keinen Artikel mehr ohne Hetze und Rassismus. Eigentlich habt IHR gerade zugegeben, dass der radikale Teil dieser „friedlichen Demonstration“ sehr wohl marxistischer Natur ist.

Was ist daran falsch? Ihr Medien seid es doch, die nur noch Lügen verbreiten!!!! Erzählt euch mal selber eure Märchengeschichten. Gut das wir schon sehr viele sind, die sich nicht mehr für DUMM verkaufen lassen. Schon erschreckend,wie viele Anhänger dieser Vollpfosten auch hier in Deutschland hat. Vielleicht sollte man Mal einen Test bezüglich geistiger Reife machen, bevor jedermann wählen darf. Negative Antworten prallen ab, suche mir die Leute, die mich beleidigen selber aus.

Flattert doch gerade noch was rein.... 'Weiße Menschen sind 'genetische Defekte', sagt der BLM-Führer, der darüber nachdachte, wie Weiße 'ausgelöscht' werden könnten.' Trump hetzt? Ihr habt wirklich den Pfad des Journalismus verlassen und betreibt nur noch Propaganda. Wann war das eigentlich, als Jornalismus noch sachlich und informativ war und nicht miese Propaganda?

Das EU- PolitPack bekommt Panik und die RegierungsMedien versuchen davon abzulenken. Und FakeNewsMediaClowns, wie ihr, hetzt gegen Trump. Und jetzt? EnemyOfThePeople DirtySmearMerchants AllLivesMattter Und ihr hetzt zurück? Lügenpresse ER HAT RECHT HÖRT AUF ZU LÜGEN ‼️ Leute die in hunderten von Videos prügeln was das Zeug hält...alles sinnlos angreifen was nicht schwarz ist...und zwischendurch in Schaufenster springen und mit gestohlener Ware wieder raus springen sind keine Bewegung!!!

Ihr seid ideologisch verblendete Schranzen, die mit Gegenmeinungen nicht fertig werden! So viel Geschichte haben die USA doch gar nicht. Und dennoch haben die in dieser relativ kurzen Zeit mindestens genauso viel Dreck gemacht wie europäische Ländern in deren vielmals längeren Existenz. Die Hetzer seid ihr!

Recht hat er. Aber es ist keine Hetze. FAHZ man sollte diesem Mann mal ein Geschichtsbuch schenken und vorlesen. Ich glaube selbst lesen fällt ihm schwer. Lagsam die Leute verstehen wer manipuliert und wer macht Hetze. Stay in Frankfurt, you hate everyone and BLACKLIVESMATTER IS A HATE CROUP...…...… BLACK LIVES AND EVERYONE ELSE MATTERS, Frankfurter Allgemeine does not matter with there hate speech FK OF, you're not AMERICA.

Wer Hetzt hier eigentlich? Ich finde Ihre Berichte nicht gerade unabhängig. '... gnadenlose Kampagne...' Und damit hat er völlig Recht. Es ist ein Kulturkampf von links. Trump 'hetzt' nicht! Genau das passiert grade. Und genau deswegen wird er wiedergewählt! Die 'dummen' Amis hören mal wieder nicht auf die Götter in der FAZ... Ihr widert einen nur noch an.

It’s seems that Germans are certified idiots. Schlechte Schauspieler! Er hat auch recht .. alles eine Bewegung die mit Rassismus und Toleranz nichts zu tun hat - eher mir Destabilisierung und Gewalt der „Society Lossers!“!Rassismus das Wort sollte als erstes verboten werden ! Es gibt nämlich nur eine Rasse : human !!!!

Was war daran Hetze? Wenn ihr schon darüber berichtet, dann bitte wahrheitsgemäß und nicht aus dem Zusammenhang gerissen. Das bei uns nicht einmal objektiv berichtet werden kann. Es wird immer schlimmer und das ist nicht gut, aber sicher so gewollt. Traurig. Ihr habt den Teufel zum Vater! Der amerikanische Präsident hat hier recht. Und das gilt nicht nur für die USA.

Wer hetzt denn da gegen den besten Prädsidenten ever? Gott schütze Präsident Trump! Sie verlieren Leser. Wissen Sie auch warum? Früher war die FAZ konservativ, heute sind sie ein populistisches linkes Hetzblatt. Das können Sie aus ideologischen Gründen so tun, aber auf Dauer ist das Ihr letzter Sargnagel. Linke gibt es genug. Auch ohne Sie und Ihr Blatt!

Wer hetzt, Sie und ihr Schundblatt !!!!!!! Trump kann man sehr gut anhören! Aber , kann man nicht mehr lesen! Liest man eine dt. Zeitung, hat man die anderen gleich mitgelesen! Ein billiger Apfelmus eben! AldiMarkt, für ganz verblödete!! Liberalerautist Recht hatverFAZ Wächter des Faschismus Wie kann man als völlig inkompetenter Präsident so einen Ort für seinen Wahlauftritt am Nationalfeiertag aussuchen hen. Glaubt denn Herr Trump er stehe mit den 4 dargestellten US Präsidenten auf einer Stufe? Welch maßlose Überschätzung!!!!!

Lese immer hier nur Hetzer von linksextremen Blättchen, wenn man Journalist wäre würde man mal wer diese rummeldumme extrem Organisation ist, wenn man aber nur ein Schreiberling/Aktivist ist passiert das nicht. Wünsche mir sehr das Trump die Wahl gewinnt, eure Hetze ist widerlich Von Hetze sprach immer die Aktuelle Kamera des DDR-Fernsehens. Auf dem gleichen Niveau seid ihr angekommen.

Eh hetzt? Teilnehmer dieser Organisation zerstören historische Monumente und Statuen, auch von nicht-Rassisten. Ganz klar Zerstörung von Geschichte. Korrekt BLM IST EINE TERRORORGANISATION....BASTA Recht hat er. BLM ist nichts weiter als eine Rassistische Bewegung. Die Zerstörung der weltweiten Kulturen ist ein Wunschtraum linkssozialialisticher NWO-Jünger.

Die FAZ im Mainstream-Arsch. Keinen Cent für solchen Karnevals-Journalismus. Ekelhaft, den Wahn der Antifa vor Trump, der nur sagt, wie es ist, in Schutz zu nehmen. Pflichtübung, damit die FAZ am Steuergeldgeschenketopf nicht zu kurz kommt? Für die welche sich selber ein Bild machen wollen, hier die ganze Rede auf dt. zum selber nachlesen. Spoiler: der FAZ Artikel ist tumper Clickbait

Der Beweis: andere Meinung/Auffassung = 'Hetze' . Surrealistisch. Euer Drecksblatt hetzt! Ihr FakeNews-Schreiberlinge seid einfach nur armselig. Donald Trump liebt sein Land und die Menschen in Amerika. Das kann man von den 'Politik-Darstellern' hier in Deutschland jedenfalls nicht behaupten. Ihr hofiert stattdessen mit Eurer Propaganda linke Gewalt und Zerstörung.

Ganz unrecht hat er damit ja auch nicht. FAZ scheint es immer noch nicht verstanden zu haben. Diese linke Hetze und Rassismus ist falsch und völlig deplatziert. Wes Geistes Kind wabert eigentlich in den Redaktionsstuben herum? Wer analytisch denken kann ... Ein widerlicher,menschenverachtender Egomane.

Hören Sie als Medien auf zu hetzen! Dieses ständige Trump Bashing ist für viele unerträglich. Und dieses BLM ebenso. Milliarden Schäden und Tote angerichtet, im Namen des angeblich Guten. Eine abartige Welt ist das geworden! Linkes, widerliches Hetzblatt! Recht hat er, wie fast immer Entschuldigung, aber es geschiet überall. Nicht nur in den USA. Oder sehe ich das nicht richtig? hmm . . .

Mehr als das übliche Trump-Bashing gibt es nicht zu hören. Fakten benennen bedeutet nicht ‚hetzen‘ liebe FAZ. Recherchen helfen, lernt man in der journalistischen Ausbildung. Ich empfehle zu Beginn Informationen sammeln über die drei Gründerinnen von BLM (Alicia Garza, Patrisse Cullors, Opal Tometi).

Frankfurter Allgemeine hetzt gegen Trump! Die einstigen Auslöscher beschweren sich jetzt selber über das auslöschen? Verrückte Welt... Falsch von A bis Z...eure Hetze zieht nicht mehr....noch nicht bemerkt? Haben Sie eigentlich völlig vergessen wie Berichterstattung funktioniert? Ihre, auch noch unberechtigte, Abwertung gehört nicht dazu. Pseudojournalismus

Warum verlinkt Ihr nicht die Originalrede, damit sich jeder selbst ein Bild machen kann. Haltet Ihr eure Leser für dumm? Stimmt doch oder? Genau wie in Europa.... realDonaldTrump hat sowas von Recht und ihr Journalisten-Darsteller solltet mal in euch gehen und reflektieren, was ihr mit EURER HETZE eigentlich anrichtet!

Komisch ist aber, dass er in seiner Rede BlackLivesMatter gar nicht erwähnt. Uups und schon wieder hat er Recht.. Hinter steckt georgesoros und die links Mafia Der tiefe Fall der FAZ So eine tolle und wahrhafte Rede! Schlage allen Lesern der FAZ vor, Trump erstmal im original anzuhören. Denn wenn der deutsche Mainstream von Hetze spricht, ist meistens das genaue Gegenteil der Fall.

Eure klugen Köpfe haben offenbar alle zwischenzeitlich gekündigt. Im Gegensatz zur FAZ hetzt Trump nicht, sondern benennt einfach Tatsachen! gehts scheissn 🌈 Ach Gottchen FAZ, ihr (über-)lebt bald nur noch durch staatliche Fürsorge'. Welches Brot ich eß, dessen Lied ich sing. Thank you Mr President Trump. What a great speech. Please ignore this german press.

Euch glauben eh nur noch extrem verwirrte Menschen! Er hat ja recht!! Man sieht es ja auch mittlerweile hier in Deutschland! Gefährlicher Linker Geschichtsrevisionismus! Trump benennt es beim Namen was hier bei uns 'verboten' ist ....ohne gleich wieder in eine Ecke gestellt zu werden!! Das kann Trump nicht gesagt haben, denn er ist ein Lügner.

Wie recht er doch hat!👍👍 Ohne Worte. Alles verdrehen. Fürchterlich. 😫 Original anschauen. Er trifft den sog. Nagel auf den sog. Kopf mutmaßlich Er 'hetzt' nicht, er sprach und analysierte...und er hat recht mit dem, was er sagte! Die FAZ sollte sich in HETZ umbenennen. Na, FAZ wie viele neue Leser habt ihr mit dieser Art der Berichterstattung dazugewonnen? So viele....?

Das eine ist die reine Idee BLM, das andere ist die neomarxistisch|e Bewegung. Lest doch einfach Eure eigenen Artikel, dann wärt ihr informierter: Gott seid ihr im Niveau ganz unten angekommen.... Ist ja unerträglich Die FAZ ist auch nur noch ein verlogenes, hetzendes Schmierenblatt... Any Questions FAZ? Don‘t mess with FlynnsDigitalSoldiers QAnonGermany

Recht hat er! Bester Präsident seit Kennedy!Von Soros und Seinesgleichen gestützte NGOS neben BLM sind FFF und Antifa. Desweiteren finanziert er die Migration. Wer glaubt, er macht das aus Humanität und Umweltschutz... SaveTheChildren D. Trump sagt nur die Wahrheit! 'Hetzen' ist das was IHR macht-Die Vernetzung ist global-weltweit-Keiner braucht euren Quack zu glauben-Ihr seid gnadenlos gescheitert-mit euren Lügenkampagnen- PS. Übrigens war das eine hervorragende-gefühlsvolle Rede von D. Trump- hört mal rein..

Trump hat recht. Es ist mittlerweile mehr als eklig zu sehen wie die der tazgezwitscher den Rang um linksextremistische Positionen abringt... Presstitutes Relotius Die FAZ verkommt zur Linkssiff Journallie Wo er Recht hat, hat er Recht.... Nur Lügen. Einfach mal selbst anhören und nicht diesen Fake Propaganda News glauben. NaziPresse

Wo er recht hat, hat er recht! Dieser Bericht wurde mit freundlicher Unterstützung von Atlantikbrücke erstellt. Tja ist schon ne andere Hausnummer als unsere korrupten Politiker und die von denen bezahlen ÖR und MSM .... In eurem täglichen Trump bashing seid ihr bur noch peinlich 🤮🤮🤮🤮🤮🤮🤮🤮🤮🤮🤮🤮

Warum bloß stehen ich so viele Amerikaner zu Trump? votehimaway Was ist das: Nachricht, Kommentar oder Satire? Ich gebe der FAZ noch 3 Jahre. Ist „hetzt“ jetzt auch bei der FAZ journalistisches Vokabular? Trump hat es gesagt. Ganz einfach. Was ist das Ziel, der taz ein paar linksextremistische Leser*****I/nnen zu klauen? Oder geht es darum, dass Mutti möglichst viele Millionen der beschlossenen Subventionen an Euch überweist, weil Ihr so schön auf linker Linie seid? Widerlich.

Wow FAZ, Ihr habt Euch zu sehr bei der rechtsextremen Blase angebiedert in letzter Zeit. Da sind ja viele sehr empört, dass Ihr deren Galionsfigur Trump mal kritisch betrachtet. In Süd Dakota gibt's keine Maskenpflicht. Einen Lock Down gibt's da auch nicht. Aber Haltungsjournalisten schreiben von der dpa ab und die schreiben es von der NYT ab. Recherche gibt's nicht mehr.

Niemanden interessiert, was die FAZ dazu sagt, ihm hören letztendlich hunderte Millionen, wenn nicht sogar Milliarden zu. Gott schütze Trump !! Schundblatt schämt euch Es ist schon bezeichnend für die heutige Zeit und den heutigen Journalismus, dass ein Präsident der 26 000 Bomben schmeißen ließ und während seiner Amtszeit ununterbrochen Kriegsherr war, dafür einen Friedensnobelpreis bekommt und der der das nicht tut, gegen den wird gehetzt!

Wenn das mal keine Hetze ist.. Wozu die alten Helden und Geschichte wenn es Batman und die Avengers gibt? Wenn die es schreibt, oder ZDF , ARD_Presse , derspiegel oder andere gleichgeschaltete Staatsmedien, dann ist es natürlich KEINE Hetze... Wenn andere etwas sagen oder schreiben, was nicht der gewollten Meinung entspricht, ist es HETZE. Ihr seid inzw nur noch peinlich!

Da kann man ihm nur zustimmen. Trump 'hetzt' gegen eine marxistische Terrorbewegung, die Spendengelder zur Demokratischen Partei schleust. Wusstet ihr Journalisten garnicht, ne? Deswegen bekommt der Leser auch zuerst das hauseigene Framing & dann erst das Gesagte von Trump.. Grüße, eure dt. Medien.. Euch ist schon bewusst, dass es die Republikaner waren, die 1865 die Sklaverei beendet haben und zwar gegen den massiven Widerstand der ach so 'netten Demokraten'?

KaUe310261 Er macht Negativwerbung für sich, ich hoffe, seine Anhänger merken das Die Wahrheit wollen viele 'Journalisten' nicht mehr hören! AllLivesMatter Stuttgart. 'Medien machen sich mitschuldig an Ausschreitungen.' Dr. Chri... via YouTube Er spricht wie immer aus, was viele weltweit, auch auf ihr jeweils eigene Land, denken 🙏

Die Hetze kommt hier nur von der FAZ. Beschämend. Wer reißt die Denkmäler amerikanischer Geschichte ab? BLM! Zur Geschichte muss ein Land stehen können ohne alles einzureißen. Demnächst reißen wir Kriegsdenkmäler ab. So überzeugen Sie mich nicht, wieder ein Abo zu kaufen. Hier wie dort der selbe Unsinn. In Amerika will BlackLivesMatter die US-amerikanische Geschichte auslöschen, hier bei uns soll das deutsche Volk 'ausgetauscht' werden. Die Demagogen diesseits und jenseits des Ozeans stehen inzwischen auf verlorenem Boden.

Auf ein Neues :Hashtag ausfazwirdtaz Diese 'Umkehr' funktioniert nicht mehr. Sie wissen selbst, dass Sie es sind die tagtäglich hetzen, verdrehen und lügen. Verschonen Sie uns mit ihrem Framing Macht ihr verräter es hier anders? Wo ist eure Kritik bezüglich der Aufstellung der Statur des massenmörders lenin? Was für ein pack seit ihr? Ihr jetzt hier gegen die Deutschen und die Geschichte unseres Landes. 😡😡😡😡😡😡😡😡😡😡😡😡

Mal ganz nüchtern: Weder ein Bürgermeister noch das Straßenbauamt ist berechtigt politische Parolen auf die Straße zu malen oder dafür Mittel freizugeben. Das ist Amtsmissbrauch und Veruntreuung, völlig eindeutig. Wer die eigene Ideologie über Verwaltungsrecht stellt, muss gehen. Diese Bilder sagen mehr über BLM u. Antifa aus als viele Worte, ...

Bis vor 2 Jahren hätte ohne FAZ noch was gefehlt. Heute seid Ihr genauso überflüssig, wie der Rest der am staatlichen Intensivtropf hängenden Hofberichterstatter. Erbärmliche Kriecherei. ta geulle Hetzen tut vor allem die ehemals halbwegs lesbare FAZ schämen Sie sich. Wer eine Farbe bevorzugt, benachteiligt damit die andere und ist somit der wahre Rassist. FakeNewsMedia Trump2020 WWG1WGA WeAreOne

Mein Abo der FAZ gerade gekündigt. Noch ein linkes Hetzblatt braucht keiner Ja, auch da er Donald Trump mal wieder recht. BLM ist ein rassistisches Motto. Lives Matter at all. LMAA. Rassist hoch drei !!!! Wenn die Amis dies jetzt nicht mitbekommen, soll Kleintrumpi Amiland nich mehr zerstören !!!! Was ist das für eine Geschichte mit entführten Afrikanern, die zu Sklaven gemacht wurden ? USArmyEurope usembvienna USConsLeipzig USATODAY

Eher linke Hetze gegen die US-Gesetze. Trump Die Afroamerikaner haben die amerikanische Geschichte mitgeschrieben genauso wie alle anderen auch. Sie lebten auch nach der Unabhängigkeit in Unfreiheit, was gegen die Grundsätze der Gründer Amerikas verstieß. Und auch noch 244 Jahre später müssen sie für ihre Rechte kämpfen.

Da haben wir sie wieder, die klägliche Globalistenpostille. Schlimmer als die taz, da dort wenigstens offen stalinistische Restmenschen wirken; aber hier gibt man sich konservativ-liberal. Schön, dass Trumps bloße Existenz die Täuscher zur Selbstentlarvung treibt. AJAH Die größten Hetzer sind die deutschen Medien, wie sich einmal wieder bestätigt. Kein Wunder dass die Auflagen sinken

Sie benutzen den Begriff „Hetze“ wie die Rechtsprechung der DDR. BLM ist zu eine Bewegung die zutiefst zerstörerisch agiert und dabei nicht mal vor Präsidenten-Denkmälern halt macht. Ach, ist es denn keine Kulturrevolution? Ist es eigentlich für Euch Journalisten wirklich so schwer, so dümmliche, wertende Wörter wie 'hetzt' wegzulassen? Klingt nach Pressemitteilung der Linksjugend.

Das ist keine hetze, daß ist die Wahrheit. hetze betreibt euer Schmierblatt nebst Pseudo-Journos. Deswegen auch der Abonnentenschwund. Zeitungssterben der schönsten Art. Weiter so! Deutsche Medien hetzen gegen Trump. Seit 3,5 Jahren! Trump 'hetzt', LinksFaz absolut neutral. ist dad die Welt in der ihr Leben wollt? Ich nicht....macht nur so weiter!

FAZ hetzt mal wieder in typisch unsachlicher, spalterischer und propaganda typischer manier gegen einen rechtmäßig gewählten Präsidenten.ihr seid zum 🤮🤮🤮.faschisten eben. Die FAZ dieses linksextremistische Klopapier hetzt gegen Trump... Ihr seid Witzfiguren von Journalisten. Das kann euch keiner nehmen. 😀 Das Propaganda Sprachrohr der Demokraten. Aber wie wärs wenn ihr es zur Abwechslung mal mit seriöser Berichterstattung probieren würdet? 😄

Wer noch FAZ liest, hat eh die Kontrolle über sein Leben verloren. Auch die Entwicklung der Auflage spricht für sich. Nur weiter so, keiner wird Euch Hetz Blatt vermissen 🙋‍♂️ Burn Loot Murder 🐸 Ihr wollt doch den Rassenkrieg! Recht hat er!!! Tolle Rede! Trump ist einer größten Politiker aller Zeiten. Für mich ist jetzt endgültig Schluss mit der FAZ. Ihr unterscheidet Euch ja nicht mehr von taz und SZ. Wenn ihr die Klientel der Linksgrünen bedienen wollt, dann viel Spass. Aber das können die besser. Tschüss!

Er hat Framing betrieben. Das war richtig&wichtig. Wann begann nach Donald_Trump die amerikanische Geschichte? Mit der Einfuhr des 1. Sklaven aus Afrika? Mit dem Beginn des Bürgerkriegs? Mit der Gründung des KKK? Doch nicht etwa mit der Anlandung von Columbus auf Guanahani (Bahamas)? Wenn überhaupt, dann 'hetzt' die FAZ hier.

Frage: ist die Aussage objektiv falsch? Die Frankfurter Allgemeine hetzt gegen einen gewählten Präsidenten der USA, nur weil linksversifte Journalisten der Meinung sind, alle Leser auf linke Gesinnung zu missionieren. Nicht alles was nicht eurer Ideologie entspricht ist gleich Hetze FAZ = Hetzblatt. Trump „hetzt“ nicht gegen BLM, sondern sagt jenen den Kampf an, die versuchen, in den USA eine maoistische Kulturrevolution anzuzetteln.

cryptobanger312 Interessant, zu wissen: die Spendengelder aus BLM fliessen offenbar direkt in die Wahlkampfkassen der Demokraten. Dämmert es? Und in unserer Gesellschaft hat CancelCulture und die massive Unterdrückung unerwünschter Meinungen von Leuten, die nicht die richtige „Gesinnung“ haben, ebenfalls nichts zu suchen. WeAreTheNewsNow

Da hat der Präsident Trump völlig recht. Trump hetzt nicht sondern nur die deutschen Medien. Hängt die FAZ eigentlich schon am Tropf der GEZ Zuschüsse für die Presse, oder ist sie noch unabhängig. Wieviele Gelder erhält die FAZ vom Staat, also von uns Steuerzahlern? Es ist eine Hetze wenn man die Wahrheit über die Terror Truppe BLM ausspricht? Liebe Propaganda Presse, ihr seit lächerlich!

FAZ hetzt gegen Trump Hetzt? Er sagt die Wahrheit. BLM ist eine widerliche, rassistische und radikale Bewegung! Ich habe immer geahnt, dass „Hetze“ eine Art Chiffre für das Aussprechen einer simplen und offensichtlichen Wahrheit ist. Vermutlich müssen auch alle Langspielplatten und CDs von 'Deep Purple in Rock' eingestampft werden

The 'FAZ' is a formally conservative newspaper. They got hijacked by leftist ideologists as you can see. Nun, wo er Recht hat hat er Recht. „Hetzt“. Aha. Wieder gut aufgepaßt im Framing-Kurs, was? Wer hier Geschichte auslöscht und verdreht wissen wir alle, es ist auf jeden Fall nicht realDonaldTrump WWG1WGA WWG1WGA_WORLDWIDE

Die faz hatte ich früher abonniert und „geliebt“ für ihre ausgewogenen artikel. Heute kommt man aus dem kopfschütteln nicht mehr raus. Ich will ja wirklich was sarkastisches oder intelligentes dazu sagen, aber mir fallen nur noch Beleidigungen ein. Komisch, wie man sich ihm anpasst. Die einzigen die hetzen sind die gleichgeschalteten Medien. Ihr seid nur noch ein Relikt aus der dunkelsten Zeit der Menschheit. Eure Uhr läuft ab und das ist gut so. In der neuen Zeit ist kein Platz mehr für euch. Und das ist gut so

Er hetzt nicht! Er stellt fest! Hetze... - Ja, nee, is klar! 🙄 'In mehreren Städten waren bei Protesten Statuen gestürzt worden, die historische Personen darstellen, die in Verbindung mit Rassismus gebracht werden.' So wie die Lincoln Emancipation Statue, gestiftet von befreiten Sklaven nach Lincolns Ermordung?

Dahinter steckte doch mal ein kluger Kopf. Man könnte sich fragen, ob das immer noch so ist. Vielleicht hat der Genosse Praktikant den Twitter Account der Redaktion übernommen? Man weis et nich. Euer Artikel ist Hetze. BLM ist gewalttätig und steht außerhalb der Rechtsordnung. Das MUSS man sogar kritisieren. Im Gegensatz zum hiesigen Mainstream, der diese Kriminellen auch noch schönschreibt.

Wo er Recht hat... Und ich fürchte, auch hier hat er recht. hetzt gegen realDonaldTrump der die terroristische BLM Bewegung als das benennt, was sie ist: terroristisch Wo ist das Hetze, hat der Redakteur den Verstand verloren?! Jede Diktatur hat mit der Zerstörung von Denkmäler angefangen, auch nachzulesen bei Georg Orwell 1984

Hetzen tut hier die FAZ. Unvoreingenommene Berichterstattung ist das nicht. Wer in einen Bericht über eine Rede eine Bewertung einfließen lässt, der ist kein Berichterstatter, sondern Kommentator (&dazu noch ein sehr Schlechter, da dies nicht als Kommentar bezeichnet wird). Manche nennen es Hetze. Kluge Menschen nennen es Fakten!

Er übertreibt immer und wählt zu drastische Worte. Aber bisschen Recht hat er schon ... Bitte um Begründung, wieso das „Hetze“ sein soll. So ganz Unrecht hat er damit aber nicht. Kennen Sie diese drei Personen, die für Ihr Engagement gegen Rassismus ausgezeichnet wurden? Was ist nur aus den Journalisten geworden? Schlecht ausgebildet, schlecht bezahlt, auf Haltung getrimmt...

... und wo genau ist das Hetzte bzw. wo hat er damit unrecht? Wer Statuen beschmiert und zerstört, ist meiner Meinung nach nicht gerade ein Leuchtturm in geschichtlicher Aufarbeitung. Ihr seid die Hetzer, liebe Journalisten. Ihr seid so arm. Und ohne Schamgefühl treibt ihr eure verlogene Hetze voran. Wie billig. Bezahlen Leute wirklich Geld für solchen Mist? 🤣🤣🤣🤪

Die FAZ hetzt in ihrer unterwürfigen Art gegenüber der deutschen Regierung gegen den gesunden deutschen Nationalismus. Es ist eine „gnadenlose Kampagne zur Auslöschung der Wahrheit“ im Gange. Trump hat recht akivoeg Donald Trump hat vollkommen recht. Und ihr versucht eine rassistische Ideologie gegen weiße als schön zur verkaufen. Goebbels Medien versuchten das auch gegen Juden.

Hetzen tut Ihr, liebe faz. Gegen den frei gewählten Präsidenten der USA, am amerikanischen Unabhängigkeitstag. Ihr seid das Allerletzte. FAZ hetzt. he‘s right. thank‘s donald. god bless 🇺🇸 Der Praesident hat voellig recht. Und die einzigen die hetzen sind die BLM Terroristen. Und ich hoffe man geht endlich massiv gegen diesen Terror dieser schwarzen Rassisten vor. Widerliche Kulturschaender ohne eigene Kultur wie sie im Buche stehen

Recht hat er. Nur blöd, dass er Recht hat. Gewalt, rechtsfreie Zonen, Mord, Plünderung und Brandstiftungen. Sie scheinen das offenbar zu mögen... Keine Recherche, sondern billigste und dumme Hetze gegen realDonaldTrump. Die Menschen erwachen und glauben die ganzen Lügen nicht länger. Wo sind Berichte über Sleepy Biden, der gern Kinder begrabscht? QANONWORLDWIDE QAnon FakeNewsMedia FakeNews WWG1GWA pizzagatelsreal

Wenn Sie 'hetzen' schreiben, dann lügen Sie. Sie verleumden. BLM haben Menschen totgeschlagen, dass muss ein Präsident kritisieren! Ja er hat doch recht. Wo bitte ist blm gewaltfrei , ganz im Gegenteil. Eine Friedensbewegung ist es ja wohl nicht. Da hat Trump aber recht. RIP FAZ and mainstream Media. Game over. 🙃

Trump hat Recht. Ich hätte mir gewünscht, dass deutsche Medien mit seinen kriegstreibenden Vorgängern (besonders den Bushs) ähnlich kritisch umgegangen wären.. BlackLivesMatter Terroristen und Anarchisten haben Amerika in Schutt und Asche gelegt! Zurecht kritisiert er die Zerstörung und Kriminalität. Diebstahl, Plünderer und Morde darf man nicht akzeptieren.

Trump2020 Trump4EVA 4MoreYears Trump hat genau das zur Sprache gebracht, was die Anführer der gewaltbereiten BlackLivesMatter-Bewegung als erstrebenswertes Ziel höchst persönlich verkündet haben. Hier habt ihr eure Hetze! Er hetzt nicht, er sagt die Wahrheit 👍 also hetzen tut Ihr ja zumeist ... Präsident Trump hat eine hervorragende Rede gehalten UND sichert Arbeitsplätze in seinem Land ... findet den Unterschied und berichtet lieber über Obamagate

Bitteschön FAZ Er hetzt nicht, er kritisiert zurecht angemessen hart eine 'Bewegung' die im Land einen Bürgerkrieg provozieren möchte. Anscheinend zuviel Zumutung für Journalisten. FakeNewsMedia Trump2020 4MoreYears DrainTheSwamp You Are Next Trump hetzt nicht. Er nennt die Probleme beim Namen, die linksgrüne Phantasten sich weigern zu sehen. BLM ist eine seit längerer Zeit bestehende Terrorstruktur, die das demokratische System beseitigen will.

Die FAZ hetzt wie immer gegen Trump. Die Rede war großartig! BLM ist eine kulturmarxistische linksterroristische Gruppierung, die nur Chaos und Gewalt verbreitet. Ja soll er nur richtig hetzen gegen diese Schmeißfliegen. Hoffentlich kann er damit ein paar Patrioten mehr erwecken. Möge BLM untergehen wie ein schlechtgefaltetes Papierschiffchen!

Falsch. Hier hetzt nur einer, nämlich die FAZ im Stil der taz gegen den gewählten Präsident der Vereinigten Staaten. Die FAZ verwendet neuerdings die Sprache von ADN? Da ist wohl bei der Journalistenausbildung einiges schief gelaufen. Er hetzt nicht, er spricht nur das aus wie es idt und damit kommen die kleinen linken nicht klar.

Liebe , Ich hoffe ihr wisst mittlerweilen, dass die BLM-Bewegung zutiefst antisemitisch ist. Außerdem werden Spenden an BLM zweckentfremdet. Das solltet ihr ebenfalls einmal recherchieren. Präsident Trump ist von Gottes Gnaden der Welt gegeben, um die linke (das heißt ja im Volksmund schon, der ist link und meint er lügt!!!!!Unterwanderung zu stoppen und in der Noch-Gnadenzeit Gleichgewicht in unserer unvollkommenen Welt herzustellen.

Er hat doch Recht. Trump Sie wissen sehr genau wer hetzt, nämlich die Mainstream Presse. Sie haben noch nicht erkannt, was Sie da tun und es eines Tages bereuen müssen, weil Sie dadurch nicht mehr zurück rudern dürfen! 'hetzt' Jeder der nicht eurer Meinung ist, hetzt, schon klar. Die FAZ hetzt seit 4 Jahren gegen Trump, als sei er der Antichrist. doppelmoral

ich freu mich auf die zeit in der die lügenpresse sich selbst abgeschaft hatt .... Wahrheit schmerzt, gell? Hetzen und die Wahrheit verfälschen ist doch eurer Job, 'Glaubst Du alles, was die Medien verbreiten - oder willst Du Dir Dein eigenes Urteil bilden...?' tRaMp hat jeden Respekt als Mensch und erst Recht als Präsident verloren... ER ist ein Narzisst und Unverbesserlich! Mehr gibt es zu DIESEM nicht zu sagen!

FAZ ist richtig harter Abfall. Er hat doch auch verdammt noch mal Recht mit der Aussage. Statt sich mit Geschichte auseinanderzusetzen, wird lieber als vernichtet. Hatten wir schon mal. Im dritten Reich. Bücherverbrennung und so. Diese noch martialischer werdende Sprache macht mich langsam Angst. Bisher hatte ich Vertrauen in die amerikanische Demokratie, aber hält sie diesen Trump wirklich aus? Wo sind die Grenzen eines solchen Präsidenten, der das Wohl seines Volkes längst nicht mehr als Maxime hat?

Diese Bewegung zerstört Denkmäler, will Worte und Geschichte verbannen. Was ist es also sonst, als eine 'Kampagne zur Auslöschung unserer Geschichte'?🤔 Bester Mann 👍🏼👍🏼 Guter Artikel, der der richtigen Haltung und Gesinnung geschuldet ist. sarkasmus Blödsinn!!! 😡 Als seröses Blatt spricht man nicht von hetze wenn ein Politiker etwas sagt, was nicht dem Weltbild des Redakteurs entspricht. Ihr seid ein erbärmliches Schmierblatt. journalist Pressebericht presse

Wie recht er hat! Aber er hat doch Recht. Wahrheit ist Hetze Orwell 3,2,1 AfD Troll Alarm. Ja, Wahnsinn diese Hetzte, wie er immer voller Hass brüllt, so auch in diesem Ausschnitt seiner Rede . hetzt gegen Trump. Die legitime Kritik an einer aufrührerischen Kampagne und Organisation mit 'hetzt' zu diffamieren, ist die schäbigste Schublade, die ehemalige so genannte, selbst ernannte, vermeintliche, umstrittene ... 'Qualitätspresse' noch aufziehen kann ...

ER hetzt nicht, er sagt wie es ist. Der Kampf gegen die Weißen und deren Geschichte läuft auf hochtouren. Wem ist denn damit geholfen, wenn Denkmäler usw geschändet werden? Aber wehe wenn jemand was dagegen sagt, dann ist es hetze und nazi. 🤮 Es ist nun mal eine gnadenlose Kampagne zur Auslöschung unserer Geschichte im Gange!Bücherverbrennung 2.0 Das was ihr als 'friedliche Bewegung' bezeichnet, obwohl die ganze Welt schon die Bilder der Gewalt, Zerstörung und Plünderung gesehen hat.

Recht hat er. Trump2020 Ihr seit die Hetzer und Abschaum. Gekaufte Journalistenhurren. Ihr tut alles für bisschen Geld und kriecht sehr tief in den Arsch. Abartig. Ihr seit keine Journalisten, nicht in Deutschland. was fuer anderer Name sei hier berechtigt ..? Wo er Recht hat........🤷‍♀️ ihr seid doch nur noch armselige Hetzer.......🤡🤯

Ein bisschen weniger Hetze und mehr objektiver Journalismus täte gut. Was Black Live Matters und der linke Flügel gerade in den U.S.A anrichten ist nicht mehr zu vertreten. Meine Wörter Wer von den linksverstrahlten TrumpBashern in Doofland hat die Rede von Donald Trump überhaupt gehört und sogar noch verstanden? Hier wird doch wieder nur nachgeplappert!

Es gibt also keine Greuelpropaganda, keine bolschewistische Propaganda, sondern nur eine Greuelhetze, Greuelagitation, Greuelkampagne usw. Kurzum – Propaganda nur dann, wenn für uns, Hetze, wenn gegen uns.' (28.7.1937) Aus: Da sagt er einmal die Wahrheit und dann isses auch wieder nicht recht. „hetzt“ Er hat Recht. Und anders als Medien müssen Politiker nicht neutral agieren, wenn sie ernst genommen werden wollen. Was sollen also Bewertungen wie 'hetzt'? Kann die FAZ keine objektive Berichterstattung mehr?

Hat er recht Trump hat 100% Recht. BLM ist ein Teil der Demokraten Partei. FAZ hetzt gegen Trump. Trump hat mal wieder recht. und er hat recht. Hetzen tut hier die FAZ 'hetzt' gegen Trump und hofiert linksextreme Kriminelle. Trump trifft mal wieder den Nagel auf den Kopf. sieht das hier nicht nach einer terror Vereinigung aus? Das passiert gerade vor dem Haus der McCloskeys, die sich angemaßt haben ihr hab und gut zu verteidigen. Vielleicht wollen die FAZ Redakteure ja auch so eine Meute vor dem haus

BLM sind Marxisten, wie hier von einer Gründerin zu hören: Trump sagt nur was es ist! Hetzen tut die linksextreme deutsche Journaille, zu der leider immer öfter auch die (ehemals geschätzte) FAZ gehört! BlackLivesMatter ist eine kommunistische Tarnfirma, die die Wut der Schwarzen (und die Dummheit der Weißen) als Ressource nutzt!

⚠️ BlackLivesMatter sind keine Heiligen, wie jeder an der Verwüstung ganzer Stadtteile erkennen kann. 🔥 Und Sie, mit ihren verharmlosenden Medien-Geschichten, tragen Mit-Verantwortung dafür. ❗ Medienversagen Relotius Antifa Partyszene Druckt bitte die Rede wortwörtlich ab, damit ich mir eine eigene Meinung bilden kann.

FAZ = FakeAuslassungZensur Morgens, Mittags u Abend jeweils 1 Kapsel. Vllt hilft‘s. Ihr hetzt in jeder Nachricht gegen Irgendwen! Und gerade gegen Trump. 99% der BLM Spenden gehen an demokratische Kampagnien über ActBlue. 'Biden for President' erhielt bereits 119Mio $ ! Macht ihr noch News oder politische Werbung

Recherchieren heisst das Zauberwort und nicht abschreiben 👇 wer eigeneGeschichte nicht kennt und die nie lernt wird die Fehler derVergangenheit wiederholen.ich weiss das DeutschenMarxisten undLeninisten hätten gern das man dieVergangenheitDeutschland undRussland löschen würde da konnte derStalin undHitler alsHelden feiern nicht wahr?

Was seid ihr denn für Journalisten eigentlich, er hetzt nicht, dass ist die Wahrheit? Eure ständige Hetze gegen Trump/ Amerika ist dreist und widerlich. Neutrale Berichterstattung ist was anderes, schon das Wort 'hetzt' ist reißerisch. Gekauftes Fake Schmierblatt..wer die Wahrheit wissen will hört sich die live Rede an. Eine tolle Rede RECHT HAT ER...ab ca min60 geht die Rede los..

Nein, der Präsident hat nicht gehetzt, sondern die Gewalttätigkeit gegen Menschen, Meinungen und Sachen angeprangert. Und ich finde völlig zu Recht. Aber Ihr Tweet sagt auch etwas aus, und das ist keinesfalls positiv Tja man schaue wer die Deppen von BlackLivesMatter finanziert und schon ist alles klar 😀

Hetzt? Was seid ihr für ein linkes Drecksblatt geworden President Trump is telling the truth, but truth to you is like the sun for Vampires. QAnonGermany BLM ist eine kommunistische Kaderorganisation. Wenn Kritik daran Hetze ist, wo steht dann die FAZ? 🤔 Tschia, die Wahrheit tut Euch weh..... Ja, bei anderen Themen hat er ja aufgegeben. Hass ist seine letzte Chance. Und die wird er auch nutzen

Übersetzung: 'Hetze' ist, was deutsche linke Journalisten nicht mögen. Ja seltsam, einen sich unter dem Logo doch so viele nette Menschen in einer friedlichen Absicht🤷‍♂️ Liebe . Ich weiß, ihr mögt den Mann im weißen Haus nicht. Allerdings plädiere ich für eine neutralere Berichterstattung. Das Wort Hetze hat in der Überschrift nichts, aber auch gar nichts, verloren. Er spricht Missstände an, die nicht wegzudiskutieren sind. BLM ist

Sagmal, habt ihr Lack gesoffen ? Habt ihr nicht gesehen, wozu diese Bewegung benutzt wird und was auch hier zu Lande passiert? Bildersturm Untragbare Berichterstattung! , Können Sie sich so eine Rede von einem hochrangigen dt. Politiker vor türkischstämmigen Bürgern in Deutschland vorstellen? Trump BlackLivesMatter

Wo er recht hat, hat er recht. “45” has lost his radiance! Recherchiert einfach mal wo die ganzen BlackLivesMatter BlackTransLivesMatter spenden tatsächlich hingehen und weshalb diese immer nur alle 4 Jahre plötzlich aktiviert werden. Denn genau um solche Fragen zu beantworten bzw zu recherchieren sind doch Journalisten da.

😳so verrückte Sachen sagt dieser Mann Dabei waren das so nett gemeinte Proteste gegen Rassismus. Oder sollen eure Leser das nicht wissen? Ich meine nicht dass es sich um Hetze handelt. Die Black Lives Matter Bewegung ist keine friedliche Bewegung. Sie ist ein knallhartes Geschäft welches sich mit der Linken Bewegung in USA verbündet hat um das Land zu destabilisieren

Klingt nicht nach Hetze, klingt nach Analyse Trump Der Autor sollte evtl. mal entspreche Fachleute konsultieren, ob nicht vielleicht eine Behandlung wegen TDS sinnvoll sein könnte. Eine Zeitung, die den Begriff 'Hetze' schon in der Überschrift verwendet - muss dann auch damit zurechtkommen, als käufliches Propaganda-Schmierenblatt abgetan zu werden. Ekelhaft. faz

Hier hat Trump wieder einmal vollkommen recht und das bestätigt das Gehetze der Staatspresse. Recht hat er. DPA-Text gepimpt. Mäßig. Eure Redaktion ist wohl von der Frankfurter Rundschau übernommen worden?! Es scheint das euch das nicht gefällt... Blacklivesmatter is a Terror Organisation funded by Soros. Are you finished now with this shit!

My late mother was in Peking when student mobs smashed statues. She told me about the demented atmosphere of those days, the way respectable people cowered before rioters. I could never quite picture it. Until now. Trump hetzt. Diejenigen die plündernd und gewaltsam durch die Straßen ziehen, Denkmäler zerstören und jeden der nicht ihrer Meinung ist im besten Fall niederschreien, im schlimmsten Fall niederschlagen, sind die Guten.

Wo soll da die Hetze sein? Es ist die traurige Realität, wie wir Weißen angegriffen werden! Die BLM Webseite bestätigt es Und Recht hat er! BLM ist eine Terroristen Organisation. Wo bitte sieht die FAZ hier Hetze, wo bitte? Die FAZ befindet sich hier auf dünnem Eis und an der Schwelle zur Lügenpresse. Zeit, das Abo zu überdenken.

Naja wer checkt nicht, das BLM der größte Dreck ist u reine Hetze 🤦🏻‍♂️ Sieht man ja, was sie weltweit für Schäden angerichtet haben. Mörder & Plünderer! was rassisten halt so sagen. ...und Recht hat er! hetzt stattdessen lieber gegen Präsident Trump Schlimmer als Trump, der sowieso kein Gewissen hat, sind die die Speichellecker, die ihm folgen. Diese Leute sind das eigentliche Problem. Im besten Fall werden sie danach wieder sagen, 'wir haben von nichts gewusst'

Wo er recht hat...🤷‍♂️ Er kritisiert die Organisation 'Back Lives Matter', jedoch niemals Menschen aufgrund ihrer Hautfarbe. Wie lange dauert es noch, bis ihr 'Journalisten' den Unterschied erkennt? Wer will noch gleich Strassennamen umbenennen und Denkmäler abreissen? Und wer hat Denkmäler zerstört? Wessen Anhänger waren das doch gleich?

Nicht auszudenken, dass Trump Recht haben könnte. Das würde man ihm ja nie zugestehen in Deutschland. Obwohl in Deutschland die gleiche Meinung vertreten wird, die Trump äußert. Aber wenn es aus seinem Mund kommt, dann ist es natürlich falsch. BLM ist eine terroristische Vereinigung, die von US-Demokraten und der CCP (China) teilweise bewaffnet wurde um einen Aufstand durchzuführen. Alleine vom 2. auf 3. Juni starben in Chicago 93 durch BLM Protestors, 67 waren schwarze Bürger.

Hört ihr doch endlich mal auf mit eurem hetzerischen Wording. Es ist unerträglich u. keiner glaubt es mehr. Hat er Recht !!! Stimmt Warum Hetze? Weil er damit nicht einverstanden ist? Ich will Journalismus und keine Meinungsbildung Wo er Recht, hat er Recht. Er hetzt im Übrigen nicht. Er sagt nur wie es ist. Nur passt EUCH das nicht. Je mehr ihr hetzt, desto mehr Leute durchschauen euch. Also in dieser Hinsicht leistet ihr gute Arbeit!

Und die FAZ wundert sich, warum sie keiner mehr kauft. Und Kennedy ham'se erschossen ... Lügenpresse Im Moment werden Gegenmeinungen von Euch noch belacht, das Lustige ist, Ihr hab nicht bemerkt, dass die nächste Runde schon begonnen hat.. Ihr seid schon lange nicht mehr in der Lage, Gegenmeinungen zu akzeptieren. Die 'Brücke' wird Euch nicht retten💥

Wer hetzt hier? Der tägliche Hetz Artikel gegen Trump in der FAZ. Mr. President Donald Trump hat 100% Recht mit ALL was er sagt. Gott beschütze bitte President Trump. Alle 4 Jahre wird vom DeepState der Rassenkonflikt neu aufgelegt um Spenden zu sammeln für den Wahlkampf der Demokraten in den USA. Über Scheininstitutionen natürlich. Donald Trump wird diese Scheinveranstaltung durchbrechen und offen legen wer alles an dieser Schande mitwirkt.

Ich verstehe immer noch nicht, warum der Kerl nicht endlich ehrlich wird, sich sein Bettlakenkostüm wirft und den Spitzhut aufsetzt. Dann würde man endlich den Waffenlobbyisten und Vollhonk erkennen, der er wirklich ist. Welche Geschichte? Die Ausrottung der Indianer? Die Sklaverei? Was hat Amerika geschichtstechnisch groß zu bieten?

schauen Sie das ist ganz klar marxistische Umkehrung. Wer hier hetzt das ist die FAZ und sonst niemand. Ansonsten lernt richtig Englisch solltet Ihr in der Rede was falsch verstanden haben. Kann man gegen eine marxistische Terrororganisation wirklich hetzen? 🤔 Stimmt auch! Aus '1984“ Ihr hetzt mit diesem Artikel gegen Donald Trump

Er hat doch recht‼️ 👍🏻 BLM und Antifa sind Soros' Schoßhündchen (Fakt:die Absicht ist eine 'bunte Revolution' in den USA. Wenn man sich als Präsident dagegen wehrt, dann HETZT man? Ich weiß nicht was ihr bei der kifft, aber: lasst die Finger davon! Hetze? Hab nichts von Hetze gelesen! Was genau ist daran hetzen? ➡️ Trump warf dem linken Flügel des politischen Spektrums vor, in den Städten des Landes eine Welle von Gewaltverbrechen auslösen zu wollen und warnte vor linkem Faschismus. Ok, verstehe. Ihr seid also pro Linksfaschismus?

Lassen Sie ihren dummen Worten endlich noch dümmere Taten folgen! Zeigen Sie Trump an! 🥴 Das geht bei jeder Polizeidienststell*in oder fragen Sie die Kahane. kann ma garnicht genug RT.... Die einzige, die wirklich hetzen, sind die Medien. Hier hat Trump vollkommen Recht. Unter dem Deckmantel der Proteste wurde geplündert, randaliert und sogar getötet. Die nicht genehmigte Zerstörung von Denkmäler ist ein Verbrechen. Es wäre wünschenswert, wenn unsere Regierung ähnlich handeln würde. 🙋‍♂️

Reine Wahlkampfansprache! Nationalismus vor allem anderen😔 Es erfüllt mich mit Stolz einen Staatschef zu sehen, der die Dinge beim Namen nennt, der sich für Menschen einsetzt die täglich hart für den Erfolg eines Landes arbeiten, der versucht d Land vor gezieltem Terror zu schützen u langjährige Kriminalität zu bekämpfen! WeAreTheNews

1/4 Thälmann ❤️ nicht in Rassen sondern in Klassen. Ihr konterrevolutionären, chauvinistischen, reaktionären Subjekte bei der FAZ seid auch nur selbstzensiert am Erbe Deutschlands ❤️ und des deutschen Proletariats ❤️. TRUMP2020❤️, WWG1WGA ❤️, DIE LINKE ❤️, AfD❤️🇺🇸🇩🇪 'orange man bad' Im Grunde redet er wie Nazis, IB oder weite Teile der AfD. Die nehmen sich alle nicht viel.

Die FAZ gehört ebenfalls zu Leuten, die für die DeepStateCabal arbeiten, um die Menschen mit Propaganda zu blenden und in die Versklavung zu treiben. Faire Berichterstattung ist nicht zu erwarten. Gelten ihre Journalisten bald als Mitverschwörer gegen die Menschheit? Habt ihr denn die letzten Wochen geschlafen oder habt Ihr nur kein Glück beim Denken? BLM ist eine Terrororganisation. Schönen Gruß an Merkel.

Tja, er hat recht. Diese Kampagne 'Kulturmarxismus' ist seit Jahren in Gange, und hat seit März mit der 'Corona-Plandemie' Fahrt aufgenommen. Parteien, wie Linksgrün und CDU, sowie Massenmedien, wie z.B. die FAZ sind Komplizen. Zeit diese Zerstörung zu beenden. LetFreedomRing Der geistige Verfall bei Trump geht rasend schnell ..... leider ist nicht viel Substanz da zum verbrauchen

Die einzigen die hetzen seid ihr. Immer & immer wieder. Warum berichtet ihr nicht endlich mal über wirklich wichtige Themen wie global agierende Pädophilen-Netzwerke die zur Erpressung hochrangiger Personen eingesetzt werden? Jeffrey Epstein? Ghislaine Maxwell? Ihr seid Heuchler. 1/3.... Schwesterpartei die AfD❤️, sämtliche Werte des deutschen und paneuropäischen Proletariats ❤️. Jedes Leben zählt, BlackLivesMattters ist rassistisch weil es mein Leben abwertet. Ihr seid Rassisten, ist mir egal ich denke wie meine Superidole Marx❤️ Lenin ❤️, Stalin ❤️

BlackLivesMatter ist Rassismus in seiner häßlichsten Form. Wer 'shoot the white folk' skandiert gehört weggesperrt. This is a true president 🔥🔥🔥 1/2 steht der aufrecht für sein Proletariat ❤️, sein Land die geliebten USA ❤️ ein. Während der noch eben jene Werte hoch hält die auch Deutschland ❤️ groß gemacht haben, verraten unsere gesamten Parteien, Ausnahme DIE LINKE ❤️ und deren rotproletarische.........

Gute Nacht FAZ wer hat den Artikel geschrieben ? Steht das bei der FAZ nicht dabei ? Die Rede zusammengestückelt, ganz viele gute Dinge einfach weglassen ? Das hat mit Journalismus nichts mehr zu tun, ihr seid es einfach nicht wert, euch zu lesen Noch mehr Rassisten Beweise FAZ? Kein US Präsident mehr für afroamerikaner gemacht wie Trump

Bei der FAZ reklamierte man Hetze für sich. Frechheit von Trump. 😳 Da hat er doch recht! kein plan was ihr da faselt aber es liegt an euren komplexen. Habt ihr heute wieder Gegenteil-Tag? Leider folgen mäßig intelligente Menschen mit begrenzter Weltsicht dem, auf der Suche nach etwas, dass sie auch verstehen können.

Die FAZ mal wieder. Der liebe POTUS TRUMP ❤️, hetzt nicht. Das hat er gar nicht nötig. Dieser phantastische Präsident ist ein Geschenk für die USA. Statt wie Mutti 🤮 das Land zu spalten und das paneuropäische und deutsche Proletariat ❤️ in den Dreck zu zwingen...1/1 Gutes Bauchgefühl. Es geht darum, unsere Gesellschaft maximal zu spalten und unsere Kultur runter zu schleifen. Darauf wird etwas anderes gesetzt. Und dazu sagen wir: NEIN. Denkfabrik (Thinktank) und Volksbewegung aller : symbioso (Mitdenker willkommen :-) )

Linke/SED BLM/KKK Früher haben Journalisten noch recherchiert, heute gilt wohl nur noch Copy Paste. Und dafür werdet ihr bezahlt? Damit ihr für euren nächsten Bericht Fakten habt, lest euch diesen Artikel durch: WeAreTheNewsNow TakeTheRedPill POTUS Es möge allen die Hände abfallen, die falsche Tatsachen schreiben!

1. hat er Recht. 2. hetzt die deutsche Presse seit 4 Jahren auf unterirdischem Niveau gegen Trump. Die FAZ ist vom anspruchsvollen bürgerlichen Medium zum linken Hetzblatt und Terrorunterstützer verkommen. Scheinbar sind die FAZ Mitarbeiter nicht der englischen Sprache mächtig. Eine Geschichte, die auf kosten und Leben Afroamerikanker, die 18. Und 19. Jahrhundert als Sklaven Arbeiter nach Amerika gebracht wurden. Aber es Gewohnheit das manche eben die Geschichte vergessen und nichts gelernt haben.

'Hetzen'? Sie finden es also gut und richtig, dass MountRushmore zerstört werden soll? Und jemand, der dagegen ist, 'hetzt'. Sie sind nicht mehr bei Sinnen. ScumMedia Happy 4thofJuly2020 God bless America and realDonaldTrump Liebe Redaktion, lieber mal um die 'Hetze' im eigenen Land berichten! Da könnte man sich von Herrn Trump ein Scheibchen, in Sachen Konflikt-und Problemlösung abschneiden... Aber was kümmert es sie, bei uns wurden ja die ANTIFA und BLM noch nicht zu Terrororgas erklärt...

Trump hat dort nicht gehetzt, sondern die Tatsachen beschrieben. Wenn die MSM, wie ihr, dann immernoch versucht das, was gerade in den USA passiert als 'Protest' zu framen, ist der 'Lügenpresse'-Vorwurf wohl nicht ganz unbegründet. Ich hasse Trump, aber was er über die BLM-Gangster sagt ist so falsch nicht.

Und er hat recht. BLM fordern die Auslöschung Weißer und werden teils von IS & Hamas mitfinanziert. Ein Frage, die man in jüngster Zeit leider so stellen muss: Ist FAZ_NET noch Qualitätsjournalismus...? 🤔 Mit Abstand der größte Volltrottel der sich je im Weißen Haus rumgetrieben hat, Gärtner, Fensterputzer.... eingeschlossen!!!

Nicht nur das. Er hat auch noch verkündet, dass er die Auslöschung nicht zulassen wird! Eine wundervolle Rede! Die einzigen die hetzen seid doch ihr. Er äußert nur seine Meinung Die Gesellschaft sollte schnell erkennen wer ihr Feind ist. Wie kann jemand mit gesundem Menschenverstand einen so kaputten Menschen wie Trump zu seinem Anführer wählen? Spooky!

Diesmal, wahrscheinlich das erste und letzte Mal hat er recht ... 🤡 Sieht die FAZ „hetzen“ noch als objektive Berichterstattung? Wenn Sie auch einmal einen Blick auf all das in den USA werfen würden, was unter dem Deckmantel blacklivesmatter an Untaten und Umsturz geschieht, würde Ihnen klar, dass es auch inhaltlich gerechtfertigt ist.

Das Wort 'verurteilen' wird ausnahmslos durch das Wort 'hetzen' ersetzt, wenn sich nicht-links-grüne Personen zu einem Thema äußern. Eine Geschichte des Verbrechens und Genozids an 100 Millionen Indianer und die Versklavung von 80 MIllionen Afrikaner und 10 Millionen Tote bei unmenschliche Transport .

Hetzt?! Was tut ihr?! Der Tumpl könnte vor laufender Kamera einen Menschen erschießen, und diese Vollpfosten würden ihn trotzdem zu ihrem Präsidenten machen. Da kommt jede Hilfe zu spät. Amerika schafft sich gerade selbst ab. Er hat wieder Hass gesprochen... Ich bin froh dass die blau-braunen Trollbots hier entweder nicht echt sind oder niemals ihr Kellerloch verlassen werden. 😌

Kann die die Hetze gegen den Amerikanischen Präsidenten realDonaldTrump bitte unterlassen? Ist es richtig Geschäfte zu plündern? Ist es richtig Denkmäler zu beschädigen? Ist es richtig die öffentliche Ordnung zu missachten? Dieser Hass ist ja unerträglich, USAGov ! Könnt ihr noch tiefer fallen, beim Niveau und Anstand ? Der Präsident *hetzt* ? Beschäftigt Euch mal damit, woher diese Bewegung eigentlich kommt... da werden so einige staunen

„Unter d. „Banner der sozialen Gerechtigkeit“ werde versucht, sowohl die Gerechtigkeit als auch die Gesellschaft zu zerstören. „Wütende Mobs“ versuchten, Gründerväter Amerikas zu Fall zu bringen.“ Was ist daran Hetze? Die FAZ ist im Orwellschen Sprachduktus weit fortgeschritten. Wo er recht hat hat er recht 👍

In Ihrem Beitrag fehlen die Anteile der Rede Trumps, in denen er wie Martin Luther King spricht und dessen Wertvorstellungen beschwört. Siehe White House Video. Das man eher wahrnimmt das ihr hier am 'hetzen' seid ist euch noch nicht in dem sinn gekommen? Nein? this was meant for you, FAZ An Zynismus kaum zu überbieten! „Unsere Geschichte“ [die der USA] ist eben historisch geprägt von Vertreibung der indigenen Bevölkerung und von Ausbeutung von Sklaven afrikanischer Herkunft usw. „Unsere Geschichte“ ist keinesfalls nur die der „erfolgreichen“ Weißen!

Wenn jemand ständig hetzt, dann sind es die Medien Und sofort sind die Trump Trolle wieder am Start.... Muss man den BLM -Bullshit gut finden?Nö 😉 Ach, wieder Mal das beliebte FAZ bonmot Wenn ich mir anschaue, dass Statuen vom 54th Regiment beschmiert werden und Princeton Woodrow Wilson als Rassisten verbannt, hat der Trump sehr recht. Wo ist die Hetze?

Ganz schön viele Trumplovertrollbots am Start heute morgen. Die schwarzen Kommunisten und die Latinos in den USA ersetzen jetzt die Statue von Columbus mit der Büste von Che Guevara und gut ist es bestellt mit der Kulturlandschaft Amerikas. Die Einwanderung aus Lateinamerika macht sich in 3. Generation erst bemerkbar. Da hat er Recht.

WENN SIE NICHT WISSEN WAS GOSSEN POLITIKER IST... DANN SCHAUEN SIE DIESE HERREN AN...!🆗 they love that word 😂 Natürlich - jeder, der diesen Bildersturm in seiner barbarischen Zerstörungswut nicht begeistert abfeiert, ist ein 'Hetzer'. 'hetzt'.. die linke anti-trump-journaille schießt sich schon mal ein, das wird ein heisses wochenende, lol

Damit hat er die Dinge richtig analysiert. Naja, so ganz absurd ist das statement nicht Welcher Assi hatte denn heute wieder Dienst? Ich glaube die Hetze kommt für jeden klar sichtbar von der anderen Seite. Wenn man natürlich ein Narrativ verteidigen muss, verdreht man gerne die Kausalität. Sehr gut der Mann👍🏻

Schön, dass das von Euch ebenso zutreffend wie deutlich als Hetze beschrieben wird! Wieso „hetzt“ ?

Merkel-Rede live ab 9.30 Uhr - Seltener Auftritt der Kanzlerin im BundesratEs ist eine absolute Seltenheit. Am Freitagvormittag spricht Bundeskanzlerin Angela Merkel im Bundesrat – wohl erst zum dritten Mal! Sind eh nur neue lügen. Wie immer in den Medien, Nachrichtensender, Internet. nein danke ... Sie hat genug verbockt.

Bundesrat: Angela Merkels Rede zur EU-Ratspräsidentschaft - Video - WELTIn einer der größten Krisen Europas übernimmt Deutschland die EU-Ratspräsidentschaft. Die Corona-bedingte wirtschaftliche Erschütterung und die zunehmende Europa-Müdigkeit sind dramatisch. Verfolgen Sie die Rede der Bundeskanzlerin hier live. Unerträglich wie dort ohne Rechtsgrundlage agiert wird. Raubritter und Rechtsbrecher Interessanter ist die rede wenn sie abtritt. Was hoffentlich bald geschieht. Darth Vader über sein Imperium..

USA unter Donald Trump: Weltmacht in TrümmernDie Corona-Epidemie ist außer Kontrolle, die Wirtschaft am Boden, die gesellschaftliche Stimmung historisch schlecht: Amerika zahlt den Preis für Trump s Präsidentschaft. Aus Washington berichtet A_Cassidy A_Cassidy Wiso Hetzt die SZ. Ist es nicht eher so das die Senatoren für die jeweiligen Bundesländer zuständig sind und sie selbst die Lockerungen vorangetrieben haben. Was hat also Trump den mit Corona zu tun. Die Wirtschaft ist doch in Europa auch nicht Besser oder hab ich was verpasst? A_Cassidy Glaubt ihr das eigentlich selber? :D A_Cassidy Die Migrantenflut inklusive Kriminalität ist ein massives Problem ,die Wirtschaft am abschmieren, der Steuerzahler wird abartig geplündert und die Gesellschaft ist gespalten wie nie:Deutschland zahlt den Preis für Merkels Kanzlerschaft.

Trump redet Corona klein: Welche Gefahr?Während Amerika mit mehr als 50.000 Neuinfektionen am Tag einen neuen traurigen Rekord aufstellt, feiert der Präsident die relativ guten Arbeitsmarktzahlen. Gesundheitsexperten warnen indes mit Blick auf den Nationalfeiertag am 4. Juli vor einem Sturm, der sich zusammenbraue.\r\n Sie sollten besser fragen welche Gefahr von Merkel und v.d.Leyen für Deutschland und Europa ausgeht. Das beschäftigt uns mehr. Tests mit einer Fehlerquote von 30-50% ? 😉Ihr stellt einen traurigen Rekord in Sachen Framing auf 'liebe' . Berichtet doch mal bitte von den ca. 24.000 Hungertoten täglich. Die Frage, die ich mir stelle ist eine andere. Warum macht Trump, was er tut? Es wäre doch ein Leichtes gewesen, sich vors Volk zu stellen und den «Wartime President» zu spielen — das hat bisher jedem die Wiederwahl in den USA gebracht.

Donald Trump und die Maske – ein Dauerdrama in neun ZitatenLange hat Donald Trump die Mund-Nasen-Bedeckung abgelehnt. Nun räumt er ein: 'Ich bin voll für Masken'. Das heißt aber nicht, dass der ... ihr sch so rum dabei man sieht so viele de Politiker ohne masken - ihr seit witzig nix weiter Merkel Da, sollte der Stern mal die Bilder aus dem Bundestag verfolgen. Wer, trägt da seine Maske?

Donald Trump nennt 'Black Lives Matter'-Schriftzug ein 'Symbol des Hasses'Auf der Fifth Avenue in New York soll ein großer ' Black Lives Matter '-Schriftzug aufgemalt werden. Präsident Donald Trump kritisiert dies scharf. Für mich ist er ein Symbol des Hasses. was für ein Schwachmat... Die Mützen des Ku-Klux-Clans sind demnach Symbole der Liebe.