Corona, Donald Trump, Leonard Nam, Shannon Lee, Bruce Lee, Tzi Ma, Eugene Lee, Cbs

Corona, Donald Trump

Rassismus und Corona: Gegen den Hass

Das „chinesische Virus“ nannte Trump Corona, rassistische Beleidigungen gegen asiatisch aussehende Menschen folgten. Filmschaffende wehren sich nun gegen Vorurteile und Hass.

29.03.2020 23:44:00

Das „chinesische Virus“ nannte Trump Corona , rassistische Beleidigungen gegen asiatisch aussehende Menschen folgten. Filmschaffende wehren sich nun gegen Vorurteile und Hass.

Das „chinesische Virus“ nannte Trump Corona , rassistische Beleidigungen gegen asiatisch aussehende Menschen folgten. Filmschaffende wehren sich nun gegen Vorurteile und Hass.

Am Anfang war ein Tweet. „Die Vereinigten Staaten werden mit aller Kraft die Branchen unterstützen, die besonders von dem chinesischen Virus betroffen sind“, schrieb der Präsident DonaldTrump, als das Coronavirus vor zwei Wochen begann, auch Amerika in ungeahntem Tempo heimzusuchen. Unter Hollywoods Filmschaffenden mit asiatischen Wurzeln kam Unruhe auf. Chinesisches Virus? Ein Virus habe keine Nationalität, entrüstete sich Shannon Lee, die Tochter des Kampfkünstlers und Schauspielers Bruce Lee. „Es hilft nicht weiter, Asiaten anzugreifen, zu dämonisieren und zu ächten“, mahnte sie auf der Instagram-Seite ihres verstorbenen Vaters.

'Trump zäunt sich ein' – Videos von Zäunen und Barrieren um das Weiße Haus gehen viral Merkel will keine fünfte Amtszeit: „Nein. Nein, wirklich nicht!“ Schule zentral statt föderal? Was dann? | Ein Gedankenexperiment - Der tagesschau Zukunfts-Podcast - mal angenommen | ARD Audiothek

Die ersten Beleidigungen ließen nicht lange auf sich warten. Dem Schauspieler Tzi Ma, der gerade für Hollywoods Version des chinesischen Klassikers „Mulan“ vor der Kamera stand, wurde beim Einkaufen in Pasadena aufgetragen, sich gefälligst in Quarantäne zu begeben. Der Filmemacher Eugene Lee Yang („The Try Guys“) wurde Zeuge, wie die Kundin eines Coffeeshops einen Kaffee ablehnte, weil er von einer Barista mit asiatischen Gesichtszügen zubereitet worden war.

1 €FAZ.NET komplettZugang zu allen exklusiven F+Artikeln. Spezialangebot: Für Neukunden jetzt nur 1 € pro Woche für die kommenden vier Monate.Mehr erfahrenWeijia Jiang, die für den Fernsehsender CBS aus dem Weißen Haus berichtet, empörte sich über die Wortwahl eines Mitarbeiters des Präsidenten. „Er betitelte das Coronavirus vor mir als ,Kung Flu‘. Ich kann nur ahnen, wie sie es hinter meinem Rücken nennen“, twitterte die Journalistin. Der „Westworld“-Darsteller Leonard Nam warnte derweil vor offenem Fremdenhass. „In Corona-Zeiten werden Asiaten überall auf der Welt mit Rassismus konfrontiert. Hass und Gewalt werden weiter geschürt, wenn einflussreiche Personen von einem ,chinesischen Virus‘ sprechen.“

In den sozialen Medien erinnern Filmschaffende mit Wurzeln in China, Japan, Korea oder Pazifikinseln wie Hawaii, Guam und Samoa inzwischen an den Chinese Exclusion Act aus dem Jahr 1882. Das Gesetz, das erste der Vereinigten Staaten, das die Einwanderung einer ethnischen Gruppe untersagte, schürte damals Vorurteile und hinderte Tausende an der Einreise. Gemeinsam mit der asiatisch-amerikanischen Kommunikationsagentur IW Group rief Tzi Ma gegen die Diskriminierung die Initiative #WashTheHate ins Leben. Auch der Branchenverband Women in Animation (WIA) mahnte in einem offenen Brief zu mehr Miteinander. Viele ältere Asiaten gingen nicht mehr allein auf die Straße. In New York gebe es eine Facebookgruppe, die sich aus Angst vor Übergriffen zu gemeinsamen Fahrten in U-Bahn oder Bus verabrede. „Einige Leute nutzen die Pandemie, um Hass zu verbreiten. Das kann genauso tödlich sein wie das Virus selbst“, schrieb die WIA-Chefin Marge Dean.

Weiterlesen: FAZ.NET »

Man sollte die Wahrheit beim Namen nennen. Achso? Ist Wuhan nicht in China? 🤔 Amerikanische Grippe = Spanische Grippe Das ist das großartige Amerika! Das würde ich eher als geografische Angabe durchgehen lassen. Auch eine Serbische Bohnensuppe ist nicht rassistisch China wird sich seiner Verantwortung dieser globalen Katastrophe mit dem Verlust tausender von Menschenleben stellen müssen. COVID19

COVID19 ist eine Zivilisationskrankheit. Bei soviel Menschen auf der Welt,ist es nur logisch, dass sowas mal kommen muss. Die Schuld trifft da niemanden speziell. Das ist reine Mathematik 🤷 Die deutsche Presse ist seit Monaten von einem chinesischen Virus befallen. Wenn Chinesen aufhören, alles zu fressen, was mehr als zwei Beine hat, hören vielleicht auch mal solche Pandemien auf.

Das Virus stammt nachweislich aus China. Statt Trump unqualifiziert anzugreifen sollte die FAZ lieber der Frage nachgehen, wie China für den Schaden aufkommt, welcher der ganzen Welt durch die anfängliche kriminelle Vertuschung der Pandemie entstanden ist. Spanische Grippe, russische Grippe, asiatische Grippe, Hongkong Grippe,...🤔 habe ich was vergessen? Warum war all das ok, aber Wuhan Virus soll nun rassistisch sein?

Spanische Grippe (1918)? Russische Grippe (1977)? Schwarzer Tod (1347)? Mal über den Tellerrand schauen. Bitte. Danke. Servicetweet Rassismus coronavirus Coronakrise Da muss ich Trump mal zustimmen. Erst gestern habe ich auf YouTube die „Delikatessen“ der Chinesen gesehen. Musste mich fast übergeben.

Besser? Und in China geben sie Europa die Schuld. Es soll auch schon zu Übergriffe auf Europäer gekommen sein. nurmalso CHIVID-19 Bei uns heisst es Wuhangrippe China hat's auch verkackt und belügt uns immer noch. Ja klar, Wuhan ist 'geheilt.' Der Artikel hätte so auch in der taz stehen können 😕 Hat Heiko schon mit dem chinesischen Botschafter ueber Reparationen verhandelt?

Es liegt in der Verantwortung der US-Amerikaner die Welt von diesen Politverbrecher zu befreien. Nur weil der Virus dort zuerst auftauchte, hat keiner das Recht auf alle Chinesen loszugehen, diese runter zu machen oder zu beleidigen. Ich bin mir sehr sicher, dass jedes Volk mal was verbrochen hat. Spanish flu

Woher kommt der Virus? Stimmt doch Eine Zeitung, die keiner kaufen sollte! Sonst haben Sie keine Probleme? Die US Medien nannten es China-Virus lange bevor Trump diesen Ausdruck benutzte... Es gibt effing Videoclips davon..

Corona: Sanitäter müssen ungeschützt zum Einsatz, bis sie Corona habenSie werden als „Helden“ beklatscht und von der Politik neuerdings innig gelobt. Doch viele der Rettungssanitäter, die in Halle und im Saalekreis auf 23 Einsatzwagen Dienst tun, sehen sich in der Virus-Krise selbst nur noch als „ Corona -Futter“. Lesen Sie den ganzen Artikel nur mit BILDplus. *** BILDplus Inhalt *** Holt den Gesundheitsminister zum anpacken ! Er hat es verkackt ! Jedem der arbeiten muss einen Zuschläge von 1000€ pro Monat. Jedem der UNGESCHÜTZT arbeiten muss, Zuschläge von €2000 pro. wahrehelden corona

Passive Impfung gegen Covid-19: Die Corona-Feuerwehr winkt mit der AntikörperspendeBlutspenden von genesenen Covid-19-Patienten könnten helfen, wenigstens den Schwerstkranken schnell zu helfen. Die ersten Studien aus Kliniken machen Hoffnung. Doch was das alte Behandlungsrezept wirklich wert ist, muss sich erst zeigen. Youtube Corona 11 suchen.. Massenhysterie der Medien und Aktive Sterbehilfe in Frankreich.. offiziell! Vielleicht ist das ein viel versprechender Lösungsansatz... Studien hin und her, alles was hilft die Situation zu verbessern, sollte schnell erfolgen und nicht langen Studien unterzogen werden. Wir haben eine Seche die Menschen dezimiert und keine einfache Erkältung! Die oberen u. Merkel, melden sich freiwillig zum Test!

Hilft das Handy im Kampf gegen Corona?Können Bewegungsdaten wirklich helfen, das Corona virus einzudämmen? Einige Staaten nutzen bereits die Handy-Ortung, um über den Kontakt mit Infizierten zu informieren. Doch funktioniert das wirklich? Und ist es überhaupt nötig? Infolge der Schwierigkeiten bei den Tests ist nicht mal klar, wer infiziert ist. Ansammlungen von Personen in einer Funkzelle (bspw. Wohngebiete) führen das Projekt, ad absurdum. Somit bringt diese Maßnahme gar nichts, außer Überwachung. Wollt ihr wirklich versuchen die totale Überwachung zu propagieren? Ihr seid tatsächlich die Feinde der Menschen.. 🤣

„Real Dolls“-Nachfrage steigt: Liebespuppen gegen die Corona-Einsamkeit - Erotik - Bild.deHersteller von Liebespuppen vermelden ansteigende Nachfrage. Sind „Real Dolls“ nur eine schnelle Sex-Nummer oder auch etwas fürs Herz? Da haben 'wir' es schon etwas leichter😀 Welche Frau hat denn keinen 'Zauberstab' für die Momente wenn es anfängt zu 'jucken' und man sich etwas 'kitzeln' muss😜 Wenn es um Geilheit geht, ticken Frauen auch nicht anders als Männer ! Sex soll ja gesund machen oder so... is klar! ob die auch Klopapier kauft?

Fake News in Afrika: Mit Knoblauch gegen Corona?Vergiftungen mit Bleichmittel oder Malaria-Medikamenten, die angeblich gegen das Corona virus schützen: Fake News können lebensgefährliche Folgen haben. Die Webseite Africa Check geht dagegen vor. Von Caroline Hoffmann. Fake news Tagesschau sollte vielleicht mal die Wahrheit berichten Jeder weiss dass ihr fake news outlets an der hysterie schuld seid und warum berichtet ihr nicht dass Merkel im Knast ist? rose_bayern Zumindest wird dann Abstand gehalten! Oh je, jetzt werden wohl einige städtische Kliniken ihre Knoblauch-Bestellungen wieder annullieren.

Bill Gates und der Kampf gegen CoronaAlle meine Milliarden: Seit Jahren warnt der Multimilliardär Bill Gates vor einer Pandemie - und bereitet sich auf die Ankunft der Viren vor wie auf einen Krieg SZPlus Bill Gates investierte jahrelang in Geschäfte mit der Impfungs-Industrie über seine Bill Gates Stiftung. Man sollte ihn mal fragen, ob er weiß, woher das Virus mit einem male kommt ? Den Globalisten nutzt das Virus nur - es setzt alle Freiheitsrechte außer Kraft. ;-( Bill & Epstein?!🧐 Sz könntest du mal während der pandemie gebühren loss freischalten damit jeder lesen kann ..etwas solidaritat zeigen..deswegen stehen wir hier heute...