WEF-Gründer Klaus Schwab kritisiert Davos scharf - Blick

«Geschäftemacherei»: WEF-Gründer Klaus Schwab kritisiert Davos scharf

24.06.2021 17:46:00

«Geschäftemacherei»: WEF-Gründer Klaus Schwab kritisiert Davos scharf

Klaus Schwab spricht in der «Bilanz» Klartext. Er warte mehr Engagement und Begeisterung von Davos GR. Und spricht von Singapur als Alternative.

keystone-sda.chKlaus Schwab, Gründer des World Economic Forum WEF.Das World Economic Forum wird sich bei seinem Meeting am 24. und 25. August entscheiden, ob das Jahrestreffen im Januar 2022 stattfindet. Die Wahrscheinlichkeit liege «zwischen 40 und 70 Prozent», sagt WEF-Gründer Klaus Schwab (83) gegenüber der «Bilanz». Keinesfalls sicher sei allerdings, dass das Treffen in Davos GR stattfindet.

Zahlen auf Schweizer Intensivstationen um 33 Prozent gestiegen - Blick Nach BAG-Ankündigung - So reagiert die Politik auf die verschobenen Corona-Lockerungen Corona in den Niederlanden und in Grossbritannien ausgebremst - Blick

Die Planung für das WEF in Singapur «war schon sehr weit fortgeschritten», betont Schwab. «Das schafft Alternativen.» Den Standort Davos kritisiert Schwab scharf: «Wir erwarten dort mehr Engagement und Begeisterung. Heutzutage muss man die doppelte Strecke in halber Zeit laufen», so Schwab.

. «Und wir wollen auch die Geschäftemacherei mit dem Forum wie Ladenvermietungen zu horrenden Preisen nicht mehr sehen.»«Schliessen das Jahr ohne Davos gleich gut ab»Zur finanziellen Situation des WEF sagte Schwab: «Wir schliessen dieses Jahr ohne Davos gleich gut ab wie im Jahr davor.» Die Partnerzahl ist von 690 auf 720 gestiegen, weil das WEF das ganze Jahr über Veranstaltungen und Initiativen angeboten hat. Schwab: «Wir haben uns unabhängig gemacht vom Event-Geschäft.» (pbe) headtopics.com

Publiziert: 24.06.2021, vor 32 Minuten Weiterlesen: BLICK »

Nach provisorischer Sperre - Wilson: «Die letzten Tage waren die Hölle»

Der Basler ist trotz provisorischer Sperre wegen eines Doping-Verfahrens von seiner Unschuld überzeugt.

Der WEF ist ja selbst die reinste Geschäftemacherei, da urteilt also ein Experte. Dr. Mabuse kann sich gehackt legen!!

Der Gründer von McAfee Antivirus, John McAfee, stirbt im GefängnisDie spanische Zeitung «El Pais» berichtet unter Berufung auf Polizeiinformationen, dass der IT-Unternehmer und Gründer von McAfee, John McAfee, in einem …

Acht Fragen zum verrückten Juni-Wetter - BlickSeit mehreren Tagen wird die Schweiz von heftigen Unwettern heimgesucht. Blick klärt die wichtigsten Fragen zur aussergewöhnlichen Wetterlage. Das neue Normal ... lol ...

Telegram-Gründer Pawel Durow – Er bezeichnet sich selbst als «Teilzeit-Troll»Telegram-Gründer Pawel Durow widersetzt sich den meisten Regulierungsversuchen. Was ihn antreibt, ist unklar. Ob es marktwirtschaftliches Kalkül ist, die Suche nach Aufmerksamkeit oder der Glaube an absolute Meinungsfreiheit. Telegram ist wie früher für DDR-Bürger das Westfernsehen....... eine Alternative zur Propaganda Ja das mit der Meinungsfreiheit kriegt ihr vom Tagi sowieso nie gebacken.

So geht es Zug nach den Überschwemmungen - BlickBlick schaut sich einen Tag nach dem grossen Unwetter in Zug um. Wie laufen dort die Aufräumarbeiten? Bünzli nicht Jammern kann Die Schweiz ist zubetoniert und immer mehr ... mit Wetter Kapriolen zu leben, ist das neue normal ... gibt's übrigens an vielen Orten auf dieser Welt schon länger ... war übrigens vor 500 Millionen Jahren nicht anders ... lol ...

Gewitter nehmen kein Ende: Der Schweiz drohen erneut Stürme und HagelAm Mittwochabend sind auf der nördlichen Seite der Alpen erneut Unwetter angekündigt. Blick zeigt: Hier drohen Blitze, Hagel und Starkregen! Schönes Foto.

Streit um Regenbogen-Statement - «Hört auf mit diesem Kindergarten»Viele Reaktionen sind heftig. Viele Fans sind enttäuscht. Und nicht nur die – auch Stimmen aus der Politik und der Schweiz kritisieren die Uefa scharf für das Verbot der Regenbogen-Arena in München. Viele haben keinen Bock auf diese Homopropaganda 🤮🤮 Lasst die Schwulen Schwul sein, die Lesben lesben und die Transen sollen auch anziehn und an sich herumschnipseln wie und wo sie wollen, aber lasst mich damit in Ruhe sonst knallts! was da für ein Theater drum gemacht wird ....