Coronavirus, Covid-Gesetz

Coronavirus, Covid-Gesetz

Erstmals grössere Demo in Bern gegen (noch grössere) Covid-Leugner-Proteste

Erstmals grössere Demo in Bern gegen (noch grössere) Proteste von Covid-Leugner und Massnahmen-Kritikern.

16.10.2021 19:10:00

Erstmals grössere Demo in Bern gegen (noch grössere) Proteste von Covid-Leugner und Massnahmen-Kritikern.

In mehreren Schweizer Städten haben erneut ein paar Tausend Menschen gegen die Corona-Massnahmen protestiert. Auch dabei: Gegner von Covid-Leugnern.

In mehreren Schweizer Städten haben am Samstag erneut ein paar Tausend Menschen gegen die Corona-Massnahmen protestiert. In Rapperswil-Jona SG kamen rund 3000 Gegnerinnen und Gegner der Corona-Massnahmen zusammen.Die Teilnehmenden der bewilligten Kundgebungen protestierten gegen die Massnahmen von Bund und Kantonen zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie. Gemäss Angaben der Polizeien kam es zu keinen grösseren Zwischenfällen.

Volle Intensivstationen – Mediziner fordern Vorrang für Geimpfte bei Triage Pandemie-Massnahmen – 2G bald überall? GDK-Engelberger erhöht Druck auf Ungeimpfte Neue Corona-Massnahmen – «Wir geben noch das letzte Mal Vollgas im Ausgang»

Zur grössten Kundgebung versammelten sich in Rapperswil-Jona SG am oberen Ende des Zürichsees rund 3000 Menschen. Die Schätzung stammt von der St. Galler Kantonspolizei. Organisiert worden war der Anlass vom Aktionsbündnis Urkantone. Probleme habe es nicht gegeben, sagte ein Polizeisprecher zur Nachrichtenagentur Keystone-SDA.

Die Veranstaltung begann mit einem langen Demonstrationszug. Danach folgten Reden auf einem Parkplatz beim Eishockeystadion. Zu Ende gehen sollte die Kundgebung erst am Abend.Umzüge in Baden und LausanneIn Baden AG nahmen schätzungsweise 1500 Personen an der laut der Aargauer Kantonspolizei friedlichen Kundgebung teil, wie ein Korrespondent der Nachrichtenagentur Keystone-SDA vor Ort feststellte. Gleich zu Beginn gab es zwar Rempeleien zwischen den Kundgebungsteilnehmern und einer Handvoll Gegendemonstranten. headtopics.com

In Baden, Lausanne und Bern demonstrierten mehrere Tausend gegen die Corona-Massnahmen.Bild: keystoneDie Hitzköpfe auf beiden Seiten konnten von Polizei und Zuschauern beruhigt werden. An der Kundgebung dabei waren auch die sogenannten «Freiheitstrychler». Die Mehrheit der Teilnehmenden der Kundgebung trug keine Maske. Ein 28-jähriger Teilnehmer wurde laut Polizei angehalten, überprüft und weggewiesen.

In Lausanne begann am Nachmittag ebenfalls eine bewilligte Kundgebung. Diese richtete sich gegen den seit dem 13. September vorgeschriebenen Einsatz des Covid-Zertifikats etwa in Restaurants, Bars und Sportstätten.In Lausanne zogen zwischen 800 und 1000 Personen gegen die Massnahmen durch die Strassen. Sie skandierten «Berset, Deine Pässe wollen wir nicht» und «Liberté». Das Covid-Zertifikat sei ein nazimässiger Pass. Verschiedentlich wurde der Rücktritt von Gesundheitsminister Alain Berset gefordert. Die bewilligte Kundgebung verlief friedlich.

Gegenkundgebung in BernBerndagegen demonstrierten mehrere hundert Menschen für Solidarität und kritisierten die Massnahmen-Gegner scharf. Zur Demonstration aufgerufen hatte das neugegründete «Solidarische Bündnis Bern», das in den nächsten Wochen aktiv bleiben will.

Das linke Bündnis wollte ein Zeichen setzen gegen die aus seiner Sicht rechtsextrem geprägten Demonstrationen und Aktivitäten der letzten Monate. Die Linke müsse eine eigene Antwort finden auf die aktuellen Massnahmen, die sowohl der pandemischen Lage Rechnung trügen als auch staats- und gesellschaftskritisch sein könnten. (sda) headtopics.com

Grosse Nachfrage – Bereits 64’000 Antikörper-Zertifikate – Experten zweifeln an Zuverlässigkeit Daniele Ganser bietet Verschwörungstheorien im Jahresabo – und wirbt für Ungeimpfte Verwirrende Angaben – Dürfen Firmen statt Maskenpflicht freiwillig 2G einführen?

DANKE FÜR DIE ♥Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen?Mehr erfahren(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen) Weiterlesen: watson News »

„Covid-Leugner“? Ich kenne niemanden der Covid leugnet. dümmer geht immer 🤣🥳 Corona-Leugner....also bitte. Blick2.0. tief gefallen watson. Schade. Covid-Leugner Protest. Mann seit ihr eine traurige Truppe. Schwurblis und Nazis. Macht Euch nicht lächerlich!

Bilanz nach 14 Monaten – Tausende Firmen zahlen Covid-Kredite zurückDas Programm zu den Covid-Krediten wurde in Windeseile aufgelegt. 14 Monate nach dessen Ende zeigt sich: Viele Firmen sind offenbar nicht mehr auf die Kredite angewiesen. Doch es bleiben Milliarden ausstehend. Ich würde nun eine Anzeige starten mit Inhalt: Danke Bundesrat - wir haben den Kredit zurückbezahlt. Uns gibt es noch und unsere Leser und Leserinnen schätzen es. Und auf das Abo gibt es jetzt 10%. tagesanzeiger

Erste Tamedia-Abstimmungsumfrage – Mehrheit unterstützt Covid-Gesetz – trotzdem zittern BefürworterGemachte Meinungen beim Zertifikat, viel Support für die Pflegeinitiative und Unsicherheit bei der Justizinitiative: Die Resultate unserer Umfrage.

Abstimmungsumfrage – Mehrheit ist fürs Covid-Gesetz – Ja-Lager zittert trotzdemLaut der Abstimmungsumfrage von 20 Minuten findet das Covid-Gesetz mit 63 Prozent eine Mehrheit. Trügerisch, warnen die Befürworterinnen und Befürworter. Besonders Junge bewerten das Zertifikat kritisch. Ein klares NEIN! Eine weitere Medienlüge! Anscheinend findet es die Mehrheit ok, wenn sie bei jeder Gelegenheit kontrolliert wird, wie in einem Polizeistaat. Privatsphäre = Fehlanzeige

BAG plant Kampagne – Long Covid-Betroffene sollen Ungeimpfte überzeugenDas Bundesamt für Gesundheit sucht für eine Kampagne auch Betroffene von Long Covid. Mit der Informationsoffensive soll die Impfquote gesteigert werden. Wie wäre es mit valide Studien zu überzeugen? Mit Fakten? Na wäre das was? Long Covid nach 1 Jahr Pandemie? Also Ernsthaft jetzt? Habt ihr noch keine 'Newsscout' Gaffer getroffen die berichten? 'Newsscouts' mit Nahtoderlebnissen oder so? Was wird da noch alles auf die Beine gestellt , auch eine Art Angsmacherei…:-(

Schweizweite Störung - Covid-Zertifikate in der App sind plötzlich ungültigCovid-Zertifikate sind in der App plötzlich ungültig: Dauer und Ursache der Störung noch unbekannt. Wie naiv und hirngewaschen kann man sein, um die Zertifikatspflicht zu unterstützen? Interessant, und ich dachte die App funktioniert Offline. Cancel 😂😂🙂Culture

Panne bei BAG-App – Covid-Zertifikate sind ungültigDie BAG-App zum Nachweis einer Impfung oder eines negativen Tests streikt. Techniker des Bundes versuchen, das Problem zu beheben. stephtara Die Panne ist behoben: Die Zertifikat-App funktioniert wieder. gwendolan1 Über dieses Ding wird bald abgestimmt