Ein doofes Yoga-Retreat, eine Notlüge und ein krasses Mail

Emma Amour, ein doofes Yoga-Retreat, eine Notlüge und ein krasses Mail.

Liebe, Gefühle

21.10.2021 10:54:00

Emma Amour , ein doofes Yoga-Retreat, eine Notlüge und ein krasses Mail.

Ich soll mal biz raus, meinen meine Freunde. Den Kopf ausschalten. Natur, Yoga, Kräutertee. Also buche ich ein Frauen-Yoga-Retreat. Und bin am Ende gestresster als zuvor. Der Grund? Der Bergführer.

Wir sind hier, weil wir dieses Frauen-Yoga-Retreat gebucht haben.Meditieren, Yoga machen, wandern, lesen, gesund essen. Langweilig, ich weiss! Da mein Umfeld aber unisono fand, dass mir«sowas sehr gut tun würde», habe ich mich eingelassen und sehr viel bezahlt.

Hab dafür ein geiles Einzelzimmer. Das ich jetzt sehr gerne Jan zeigen würde.Jetzt ist es aber so, dass die Gruppe hier viel Wert auf Gemeinschaft legt. Frauenpower statt Testosteron. Meditieren statt vögeln.Atmen statt stöhnen.Dann halt Sex im Kopf!

Nicht nur weil ich sehr viel lieber mit Jan den körperlichen Olymp statt den Berg hier erklimmen will, bin ich unglücklich.Mir ist in Gruppen nicht wohl.Man redet aneinander vorbei. Oder will lieber am Gespräch links teilnehmen, ist aber rechts mit der Gruppenlangweilerin beschäftigt. headtopics.com

Neues von der Ukraine-Krise - Die USA beantragen ein Treffen zu Russland im UNO-Sicherheitsrat

Ines jedenfalls motzt ständig über ihren Mann. Kerstin hasst ihren Boss. Manuela sich selber. Ingrid ist derweil dauerübermotiviert. Mit Andrea und Simone rede ich nicht. Die haben null Interesse an anderen. Dann ist da noch die Yoga-Lehrerin Claire. Claire ist nett.

Auch wenn sie bei jedem Atemzug theatralisch laut ein- und ausatmen muss.Claire bemüht sich sehr, auch mich zum Atmen zu bringen. Beim Ausatmen soll ich Töne machen. Alles rauslassen.Ich kann mich dabei auch schütteln.Gelingt mir nicht.

Zurück zu Jan. Ich will mich an seine Fusssohlen heften. Traue mich aber nicht.Hab Schiss vor all diesen Kerstins, Ines und Claires.Wir detoxen ja. Männerpause. Alkoholpause. Alles-was-Spass-macht-Pause. Uns wurde sogar ans Herz gelegt, das Handy daheim zu lassen. Habe ich getan und schon 8 Millionen Male bereut.

Das Neueste zur Coronakrise - Frankreich meldet knapp 400'000 Neuinfektionen

Also trotte ich hinter Jan her und blicke ihm dabei auf die Waden und auf den muskulösen Rücken.Dann haben wirin meinem Kopf.In der Friendzone ist's noch easy!Jan erzählt irgendwas über Flora und Fauna. Dann geht es steil hoch. Ich bin ausser Atem. headtopics.com

Die anderen hopsen wie Gazellen hoch.Nun feuert mich Jan an und ich will sterben.Und/oder mit ihm schlafen.Dann feuern mich alle an.Es ist entwürdigend.Irgendwann sind wir auf der Spitze. Alle geniessen die Aussicht.Nur ich sehne mich nach einem Sauerstoff-Zelt.

Jan findet, ich hätte es super gemacht. Er legt den Arm um meine Schultern. Ich bin elektrisiert. Und während ich so elektrisiert bin, kommt Kerstin, die ihren Boss hasst.Sie drängt sich nun zwischen Jan und mich und baggert ihn offensiv an.

News aus der Leichtathletik - Del Ponte verletzt, Corona bei Kambundji

Jan stellt sich dumm. Kerstin gibt nicht auf.Dann kommts:Jan erzählt von seiner Frau und seinen Kartoffeln.Adieu, (Sex-)Traum.Jetzt aber, da Jan in die Ferne gerückt ist, kann ich easy sein. Immerhin. Kerstin hat sich ausgeklinkt.Wir reden über dies und das und über Yoga und ich sage ihm, dass ich seit Jahren Yoga mache und es mag, aber alles drumherum doof finde. Dass ich nicht meditieren kann. Dass ich keine Freundin von Gruppen bin.

Dass ich den Asphalt in der Stadt sehr viel lieber habe als all die Viecher hier in der Wiese.Ich rede und rede und Jan lacht.Voll befreiend. Ich erzähle Jan fast mein ganzes. Er hört zu und stellt Rückfragen und es ist toll.Die Friendzone ist vielleicht gar nicht so schlecht wie ihr Ruf. headtopics.com

Im Tal verabschieden wir uns. Ich gebe meinem neuen platonischen Freund ein High-Five.Dann ist dieses Yoga-Retreat zu Ende. Gut so. Daheim angekommen, öffne ich meinen Laptop. Es macht«Bling, Bling, Bling». Sechs neue Mails. Eine Zahlungserinnerung von der Krankenkasse, ein paar mühsame Newsletter und dann ist da noch eine Mail.

Von Jan.Mein Herz pocht.Liebe Emma,ich hoffe, du bist gut in der Zivilisation angekommen und hast den Duft des Asphalts tief durch deine Nase bis zu deinen Füssen geatmet, bevor du dann mit deinem Velo an allen Autos, Lastwagen, Trams und Bussen vorbeigefahren bist? Und damit mindestens den Zorn von drei anderen Verkehrsteilnehmern auf dich gezogen hast?

Weiterlesen: watson News »

Autopanne in Australien – «Ein absolutes Wunder»: Sie überlebten tagelang ohne Wasser im OutbackAuf ihrem Heimweg hatten ein 14- und ein 21-jähriger Australier eine Autopanne. Sie irrten tagelang durch die Wildnis, ehe sie gerettet wurden.

Darum ist das Pixel 6 das spannendste Google-Phone seit vielen JahrenPixel 6 Pro: Google hat endlich ein Smartphone, das es mit Apple und Samsung aufnehmen kann.

Steigende Jugendgewalt – «Messer sind ein Mittel, um Männlichkeit zu symbolisieren»Alarmierende Zahlen aus der Kriminalstatistik: Immer öfter gehen junge Männer mit Messern aufeinander los, teils sind sie noch minderjährig. Gewaltforscher Dirk Baier ordnet ein. Denn nichts sagt Männlichkeit wir jemandem ein Messer in die Seite zu stossen. 🤦🏽‍♂️ Wo findet bloss immer diese Clowns? Ich würde eher auf kulturelle Hintergründe tippen ich glaube eher, Messer sind ein mittel jemanden zu verletzen. Quelle: ich, Männlich und Dominant auch ohne Messer.

Stürmerjuwel beim YB-Gegner - Yeremi Pino: Aufgepasst auf das Geburtstagskind!Noch keine 20 Jahre und schon ein grosser Name: Yeremi Pino sorgt in Villarreals Offensive für die Musik.

Von Kopf bis Fuss: Sexflaute – «Es ist schwierig zu begehren, was man bereits hat»Scham und Angst, Falten und mangelndes Begehren können dem Sex leben von Langzeitpaaren zu schaffen machen. Eine Paartherapeutin gibt Tipps. (Abo)

Corona-Politik – Bundesrat kommt Genesenen entgegen – und lässt Zertifikatspflicht in KraftGenesene sollen leichter ein Zertifikat erhalten, und dieses ist unter Umständen länger gültig. Die Aufhebung der Zertifikatspflicht verschiebt der Bundesrat jedoch. Top👍🤝 Das ist kein bundesrat mehr.. Sofort absetzen.. Das käme uns allen entgegen...