Coronavirus: Schweiz mit höherer Infektionsrate als Italien - Blick

Coronavirus-Ausbreitung: Die Schweiz hat eine höhere Infektionsrate als Italien

3/25/2020

Coronavirus-Ausbreitung: Die Schweiz hat eine höhere Infektionsrate als Italien

Fast nirgendwo ist die Dichte der positiv auf das Coronavirus getesteten Menschen so gross wie in der Schweiz: Auf 10'000 Einwohner kommen derzeit 12 Erkrankte. Bei der Sterblichkeit sieht es allerdings viel weniger schlimm aus als in Italien.

Georg Nopper corona-data.ch 1/11 Die lila Kurve zeigt, wie viele von 10'000 Einwohnern in der Schweiz positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Die grüne Kurve zeigt den Verlauf in Italien. keystone-sda.ch 2/11 Das Tessin ist die am schwersten getroffene Region in der Schweiz: Blick in einen Behandlungsraum des Spitals Moncucco in Lugano. keystone-sda.ch Ein Mitarbeiter des Lausanner Universitätsspitals bereitet Corona-Tests vor. keystone-sda.ch Diese Helfer entladen in der Stadt Ferrara Särge aus Bergamo. keystone-sda.ch 11/11 Ärzte mit Schutzkleidung während eines Hausbesuchs in Bergamo. Diese Zahlen stimmen nachdenklich. In der Schweiz haben sich bisher über 10'700 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Und das sind nur die Fälle, die durch Tests bestätigt wurden. Zwar ist die Anzahl bestätigter Ansteckungen in Italien mit fast 70'000 deutlich höher, doch im Vergleich zur Bevölkerungsgrösse ist die Schweiz inzwischen stärker vom Coronavirus betroffen als unser südliches Nachbarland. Wie die Website corona-data.ch zeigt, sind in der Schweiz inzwischen 12,4 Personen pro 10'000 Einwohner mit dem in der Fachsprache Sars-CoV-2 genannten Virus infiziert und damit an Covid-19 erkrankt. In Italien sind es 11,4, in Spanien 8,5 und in Deutschland 3,9 pro 10'000 Einwohner. Eine höhere Infektionsrate als die Schweiz haben aufgrund der geringen Einwohnerzahl und der Konzentration der Bevölkerung auf wenige Ballungsgebiete etwa Luxemburg oder Island. Auch der Vatikan und San Marino liegen vor der Schweiz. In Italien stirbt fast jeder zehnte Patient Bei der Sterblichkeit – der Anzahl Todesfälle im Vergleich zur Gesamtzahl der bekannten Infektionen – sind die Rollen anders verteilt: Italien verzeichnet mit fast zehn Prozent anteilsmässig viel mehr Todesopfer als die Schweiz. In der Schweiz sterben von 100 Corona-Patienten statistisch gesehen «nur» 1,4 Infizierte. Die Infektionsrate ist auch deshalb nur bedingt aussagekräftig, weil die Zahl davon abhängt, wie viele Tests ein Land überhaupt durchführt. Denn eine hohe Anzahl an durchgeführten Tests hat automatisch eine erhöhte Infektionsrate zur Folge. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt, möglichst viele Personen zu testen. In der Schweiz wurden laut Daniel Koch vom Bundesamt für Gesundheit (BAG) bis Freitag vergangener Woche 50'000 Proben untersucht. Emirate testen am meisten Bei der Anzahl durchgeführter Tests steht die Schweiz im internationalen Vergleich gut da, wie eine Statistik der britischen Oxford-Universität zeigt: In der Schweiz wurden wie in Südkorea oder Norwegen weit über 5000 Tests pro Million Einwohner gemacht. Südkorea wurde für sein Vorgehen international gelobt. Die Tests werden in der Schweiz mit Hochdruck vorangetrieben. «Wir werden bald die Zahl von 10'000 Tests pro eine Million Einwohner erreichen», sagt Gesundheitsminister Alain Berset am Mittwoch. Damit gehöre die Schweiz zu einem der Länder, wo am meisten getestet werde. Spitzenreiter sind die Vereinigten Arabischen Emirate mit über 12'700 Tests pro Million Einwohner. Italien hat laut Angaben vom 20. März nur knapp 3'500 Tests pro Million Einwohner durchgeführt. In der Schweiz wurden am Mittwoch 690 neue Coronavirus-Fälle gemeldet. 152 Infizierte kamen seit Beginn der Pandemie landesweit ums Leben. Publiziert: 25.03.2020, 20:11 Uhr Zuletzt aktualisiert: 25.03.2020, 21:42 Uhr Top Videos Weiterlesen: BLICK

PAOLANURNBERG Ma vai tranq Capitan Tentenna (leggi Consiglio federale)! Verschüsst öpper bitte all die bundesrät und andere reguerigs spasste danke Sagen wir nur: Danke Bern! JETZT haben euch auch verstanden um was es geht’s BRAVO !!!!! 👏🏻👏🏻👏🏻👏🏻👏🏻👏🏻👏🏻 nur zwei Wochen zu Später... Viel Spaß!! A Grüassli un a Schöns Tägli vu Süda!! 👋🏻👋🏻👋🏻👋🏻

Wie heisst es - vertraue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast! In dieser Krise dürften internationale Vergleiche ziemlich falsch herauskommen. Rahmenbedingungen, Testmethoden, Meldung und Erfassung sind völlig unterschiedlich - aus welchen Gründen auch immer. Wenn man überall gleich viel Testen würde könnte man vlt die Infektionsraten miteinander vergleichen, aber nicht so.

Lo scoprite adesso?! Ringraziate Berna e portate rispetto al Ticino e al Popolo Ticinese che ogni volta vede più lontano di Berna! Ci avete rovinato sia sul Covid-19 che sulla libera circolazione della persone(schengen) Grazie Berna! Aber es gibt immer noch Leute, die diesen unfähigen Bundesrat und das unfähige BAG loben. Allesamt sollten nach dieser Krise zeigen, dass sie einen Rest Ehre haben, und zurücktreten.

Molti di noi, me compresa, l'avevamo previsto da alcune settimane. Persone comuni! Gli scienziati bernesi, pagati, invece non solo non hanno previsto un emerito cazzo, ma hanno anche remato contro al Ticino Nein, es wird mehr getestet!🤦‍♀️ Fantastico. Qui stiamo battendo record su record. 😱😱😱😱

Corona-News aus der Schweiz - Kein Beachvolleyball bis Ende MaiSwissVolley hat entschieden, im Monat Mai sämtliche Beachvolleyball-Turniere in der Schweiz abzusagen. srfsport

Liebe Schweizer, im Kampf gegen ein Virus darf man nicht neutral bleiben!

Schweiz macht im Vergleich viele Corona-Tests – jetzt auch Drive-inBei allen neuen, zentralisierten Testmöglichkeiten wird seitens der Behörden betont: Massentests für alle ohne ärztliche Vorabklärung wird es nicht geben. (Abo+) SPAM! SPAM! SPAM! Klicken lohnt sich nicht. Man erhält keine Inhalt, nur eine Seite, wo man die Zeitug abonieren kann.

Schweiz hat die höchste Infektionsrate der WeltSeit Mittwoch hat die Schweiz offiziell mehr Erkrankte pro 10’000 Einwohner als Italien. Ein Experte beruhigt: Das hängt hauptsächlich mit den vielen Tests zusammen. was bezweckt diese Berichterstattung ? Was zeichnet einen Infizierten aus ? Die Schweiz hat seit Jahren das eigene Land nicht im Griff. Unfähige Bematen welche eine Arbeitsstelle haben obwohl die zu nichts taugen. Das ist die Realität Schweiz !!!! Das haben wir der WIRTSCHAFT ZU VERDANKEN

Herr Koch, flacht die Kurve ab?Knapp 10'000 Personen haben sich in der Schweiz bisher mit dem Coronavirus angesteckt. Lesen Sie hier die Pressekonferenz mit den Bundesräten. Yeah, sure, that's important, but: How about asking tough questions. The mitigation strategy is failing. Study the data. –– Are you the Bundesrats PR media outlet or journalists? Ich verstehe nicht Wir arbeiten immer noch, wenn die Welt noch zu Hause ist

Diese Erleichterungen gibt es für ArbeitsloseÜber 10'000 Personen haben sich in der Schweiz bisher mit dem Coronavirus angesteckt. Lesen Sie hier die Pressekonferenz mit den Bundesräten. Verzicht auf Arbeitsbemühungen sehe ich als sehr wichtig an. Sage: Bravo!😀.Jetzt würde es wohl fast nur nutzlos sein und frustrieren. Obwohl ich sonst immer der Meinung bin, packen wir‘s an, ohne Versuch kein Resultat.

Löhne sind gesichert, aber könnten sich verspätenÜber 8800 Personen haben sich in der Schweiz bisher mit dem Coronavirus angesteckt. Lesen Sie die Pressekonferenz mit Experten des Bundes im Ticker nach. Welch ein Armutszeugnis bei der Bewältigung goder Coronakrise



Supermärkte sollen auch am Sonntag öffnen

«ÖV über die Grenze muss eingestellt werden»

Jetzt informiert Bund über neue Massnahmen

Coronavirus: Alle News zur internationalen Entwicklung des Virus

Nati-Captain im Insta Live - Lichtsteiner: «Ich schliesse nichts aus»

Requiem für ein Herren-Sakko

«SRF 3 Best Talent» - Modern, komplex, überzeugend: AYU ist «SRF 3 Best Talent» April

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

25 März 2020, Mittwoch Nachrichten

Vorherige nachrichten

Corona-Hilfe: Russisches Militär rollt durch Italien - Blick

Nächste nachrichten

Oldtimer werden am Samstag im Netz versteigert
Tessiner wollen Gotthard und Bernardino schliessen Militär hebt Urlaubsstopp wieder auf WHO besorgt über «rasche Eskalation» der Pandemie Jetzt steigt Schiesser ins Masken-Geschäft ein 1128 Infizierte mehr in der Schweiz – total 432 Tote Aargau setzt auf Videoüberwachung Kommt jetzt die Corona-Warn-App? Corona-Umfrage: Brauchts jetzt Lockerungen? Audio & Podcasts - SRF Jetzt schneidet sich die Schweiz die Haare selber Coronavirus: Die Schweiz im Notstand – alle News im Liveticker «Maschinen produzieren täglich 60'000 Masken»
Supermärkte sollen auch am Sonntag öffnen «ÖV über die Grenze muss eingestellt werden» Jetzt informiert Bund über neue Massnahmen Coronavirus: Alle News zur internationalen Entwicklung des Virus Nati-Captain im Insta Live - Lichtsteiner: «Ich schliesse nichts aus» Requiem für ein Herren-Sakko «SRF 3 Best Talent» - Modern, komplex, überzeugend: AYU ist «SRF 3 Best Talent» April Seltene Wortmeldung: Barack Obama kritisiert Donald Trump 4 Faktoren, die Hoffnung auf eine Lockerung des Lockdowns geben Wimbledon-Diskussion - Becker polarisiert: «Sollten mit der Schwarzmalerei aufhören» «Die Krise öffnet die Augen für manchen Irrtum» Kreuzfahrtschiffe suchen verzweifelt nach Hafen