Zeltlager als Zeichen der Solidarität mit Moria - derStandard.at

25.01.2021 21:24:00

Zeltlager als Zeichen der Solidarität mit Moria:

Stille Protestaktionen in den Landeshauptstädten gegen die Flüchtlingspolitik der RegierungFoto: MüllerGraz – Es war bitterkalt, Eisregen und Wind setzten ein, als eine kleine Gruppe rund um die Leiterin des Grazer Künstlerpools Forum Stadtpark, Heidrun Primas, und die ehemalige Grünen-Vizebürgermeisterin Lisa Rücker am Samstag auf dem Grazer Freiheitsplatz begann, eine kleine Zeltstadt zu errichten. Zur Mahnung an die unter unmenschlichen Lebensbedingungen geflohenen Menschen, die unter genau diesen Wetterbedingungen im griechischen Flüchtlingslager ausharren müssen.

Kurz will EU-weiten Impfpass, sonst Alleingang Geimpft, immun oder getestet : Kurz fordert 'Grünen Corona-Pass' für freies Reisen in Europa Anna Netrebko schimpft über Maskenpflicht in Oper Weiterlesen: DER STANDARD »

Einfach nur krank!!! Die Regierung macht es genau richtig. Wir müssen keine Flüchtlinge mehr aufnehmen,...Unser Soll ist erfüllt.