Kreml will zweiten Corona-Lockdown verhindern - derStandard.at

23.10.2020 18:26:00

Kreml will zweiten Corona-Lockdown verhindern:

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.Sie haben Cookies deaktiviert. Sie müssen Cookies in Ihrem Browser aktivieren und die Seite neu laden, um zustimmen zu können.OK

Weiterlesen: DER STANDARD »

Corona-Blues: Stimmung schlechter als im LockdownWährend des Lockdowns glaubten die Österreicher noch: 'Es wird schon wieder.' Nun fehlen Geld und Spaß.

Corona-Lockdown führte zu weniger VerkehrstotenDer Corona-Lockdown ab Mitte März bis Ostern hat laut Bilanz der Statistik Austria zu einem starken Rückgang an Verkehrstoten geführt: Waren es im ... wo gibs das lockdown zu kaufen?

Corona-Zahlen: Eine Million Corona-Fälle in Spanien, Rekordzahl in DeutschlandSpanien hat am Mittwoch die Marke von einer Million Corona-Infektionen durchbrochen. Mehr als 11.000 Neuinfektionen gibt es in Deutschland.

Supermarkt-Angestellte bekommen zweiten Corona-BonusDie Einzelhandelsriesen Spar und Hofer sagen 'Danke' und wollen den Einsatz ihrer Mitarbeiter in Corona-Zeiten mit einem neuerlichen Bonus belohnen. SPAR zahlt den Bonus nur an die Konzernangestellten, die Mitarbeiter der selbständigen SPAR-Kaufleute werden zum Teil wieder durch die Finger schauen. Das ist nur weil die schon wissen das der Locktown vor der Tür steht! Vorab informiert zu sein zahlt sich aus!

Comeback der Corona-Strafen bei Abstands-FailAb Mitternacht müssen wir dem Baby-Elefant wieder Platz machen. Denjenigen, die gegen den Ein-Meter-Abstand verstoßen, drohen hohe Strafen. Einfach nicht zahlen ist sowieso wieder verfassungswidrig

Corona-Ampel: Welche Städte heute auf 'Rot' gesetzt werden sollenSeit 14 Uhr tagt die Corona-Ampel-Kommission. St. Pölten, Gmunden und Zell am See sollen auf Rot geschaltet werden. Wie es um Wien steht, ist noch unklar. Klicke , hier ist die Wahrheit und nicht auf die Ampel

.Psychische Spätfolgen mildern: Wie man der Corona-Krise Sinn gibt Leuten fehlt Geld und Spaß Zwei Dinge kommen zusammen, so Scharitzer im Gespräch mit der APA.Drucken (Bild: Schulter Christian) Die Gesamtzahl der Verunglückten (Verletzte oder Getötete) ging im ersten Halbjahr 2020 mit 15.Schriftgröße kleiner © APA (Symbolbild/dpa) Spanien hat am Mittwoch die Marke von einer Million Corona-Infektionen durchbrochen.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut. Dazu kommt, dass viele die Lust verloren haben, ihr Geld auszugeben. Sie haben Cookies deaktiviert. Ebenfalls gegen den Gesamttrend ist der Anstieg der Alkoholtoten von zehn auf 14 Personen, was ein Plus von 40 Prozent bedeutet. Sie müssen Cookies in Ihrem Browser aktivieren und die Seite neu laden, um zustimmen zu können.000 Erwachsene in Österreich befragt wurden. OK Abo ohne Daten-Zustimmung .000 Neuinfektionen registriert.