Interner Unmut über grüne Impfpflicht-Abweichlerin Ernst-Dziedzic

Interner Unmut über grüne Impfpflicht-Abweichlerin Ernst-Dziedzic:

23.01.2022 16:36:00

Interner Unmut über grüne Impfpflicht-Abweichlerin Ernst-Dziedzic:

Bei der Klubsitzung soll die Abgeordnete sogar aufgefordert worden sein, ihr Mandat zurückzulegen

Als die Grünen im Herbst 2017 aus dem Nationalrat geflogen waren, hatte Ewa Ernst-Dziedzic gemeinsam mit David Stögmüller die Stellung gehalten: Die beiden waren damals im Bundesrat die letzten grünen Farbtupfer im Parlament. Zwei Jahre später ist die Lage der Grünen eine komplett andere: Man ist eine selbstbewusste Regierungspartei; pragmatisch, effizient und diszipliniert – und Ernst-Dziedzic sieht sich im grünen Klub zusehends isoliert.Mit ihrem öffentlichkeitswirksamen Fernbleiben bei der Abstimmung zur Impfpflicht hat sich Ernst-Dziedzic endgültig als grüne Abweichlerin präsentiert.

Weiterlesen: DER STANDARD »

Die grüne Kyrsten Sinema? Oder die letzte überzeugte Grüne? Daraus soll man jetzt keine Impfgegnerin spinnen , die sie eben nicht ist . Gibts da etwa Fraktionszwang bei den Grünen? Uljanow hätte seine helle Freude. Ganz schöne Faschistische Züge bei den diegruenen ! Das ist Demokratie!!!!! Am besten einfach den Sauhaufen verlassen, da gibts sowieso nichts mehr zu gewinnen.

Die internen „Abweichungen“ bzgl. Impfpflicht und diegruenen vs. GGIund2G hat hoffentlich auch mitbekommen? So eine Demokratie is schon was deppates gell liebe diegruenen Diktatur ala Nordkorea

Impfpflicht in Österreich - Eine Chance auf gesellschaftlichen Frieden?Österreich hat eine Corona-Impfpflicht für alle Erwachsenen beschlossen. Die Entscheidung könnte die gereizte Stimmung der Gesellschaft beenden, meint Falter-Chefredakteur Florian Klenk. Auch ein finanzieller Anreiz lockt, um sich impfen zu lassen. florianklenk radiovladi dlfkultur 'Die Entscheidung könnte die gereizte Stimmung der Gesellschaft beenden, meint Falter-Chefredakteur Florian Klenk.' Ich habe diese Aussage nicht aus Klenkens Worten herausgehört. Er antwortete auf die Frage sinngemäß: 'Naja, da wär ich mir nicht so sicher...' florianklenk ?

Impfwicht und Impfpflicht. Ein Stimmungsbild aus dem Parlament.FALTER-Herausgeber arminthurnher über die Impfpflicht und den Impfwicht im Parlament Seuchenkolumne ↓ Wir schicken euch Armin Thurnhers Seuchenkolumne direkt und kostenlos ins E-Mail Postfach. Hier gehts zur Anmeldung: arminthurnher Danke. Echte Labsal. – Wirklich Gelegenheit, auf breiter Front den Begriff der „Freiheit“ ideen- und politikgeschichtlich auseinanderzulegen. Zwischen ökonomischem Liberalismus und Menschenrechtskonvention. Dialektisch und nicht zur juristischen Figur erstarrt. arminthurnher mir scheint so: man konnte von der impfpflicht halten, was man wollte, als es alternativen gab. zu sagen, die regierung hat versagt, man hätte dies und das tun müssen, ist richtig und hilft doch nicht gegen die fünfte welle im herbst. impfpflicht nicht gut, aber last resort

Bundeskanzler im Interview: „Ausgerechnet der Nehammer“Corona-Impfpflicht, die bizarren Tier-Studien des Finanzministeriums, Sokrates: Karl Nehammer (karlnehammer) im großen profil-Interview von evalinsinger und bauer_gernot epaper evalinsinger karlnehammer bauer_gernot Näh🔨 ist kein Bundeskanzler….erst die Marionette von der Hanni aus NÖ.., karlnehammer evalinsinger bauer_gernot

Hunderte Anzeigen nach der Chaos-Demo in WienAm Donnerstag zogen Dutzende Kleingruppen aus Protest gegen die Impfpflicht durch Wien und versuchten, die Stadt lahmzulegen. Die Polizei zog Bilanz. Hilfe gibt es hier: Sehr gut, weiter so. 👍🏻👍🏻👍🏻👌🏻

Das Momentum Institut, plötzlich im FadenkreuzDer von Barbara Blaha gegründete Thinktank schweigt vornehm über eigene Finanzen – und über Donationen der Arbeiterkammer. Ich hab denen schon ein paarmal ein paar Euro überwiesen. Sicher nix im Vergleich zu den türkisen Spendenaktionen, aber haben ja auch keine Gesetzesanpassungen und 'Hilfszahlungen' zu bieten kümmerts euch besser um die aufgetauchten bmi-chats! bei övp ist der grössere hund begraben! oder…..? Der Steiner schweigt auch über sein horrendes Honorar. Aber nicht vornehm...

„Meilenstein“: Berlin lobt Österreichs ImpfpflichtZiehen unsere Nachbarn nun nach? Deutschlands Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) hat die in Österreich beschlossene Impfpflicht als „Meilenstein“ gelobt. Als wäre Deutschland noch irgendein Maßstab. Wenn die etwas gut finden, weiß man, dass man Scheisse gebaut hat. Deutschland ist kaputt. Wie Sie sich gegen das Impfpflichtgesetz wehren können: Nicht jeder Meilenstein ist auch supergenial ....

Foto: APA Als die Grünen im Herbst 2017 aus dem Nationalrat geflogen waren, hatte Ewa Ernst-Dziedzic gemeinsam mit David Stögmüller die Stellung gehalten: Die beiden waren damals im Bundesrat die letzten grünen Farbtupfer im Parlament. Zwei Jahre später ist die Lage der Grünen eine komplett andere: Man ist eine selbstbewusste Regierungspartei; pragmatisch, effizient und diszipliniert – und Ernst-Dziedzic sieht sich im grünen Klub zusehends isoliert.Mit ihrem öffentlichkeitswirksamen Fernbleiben bei der Abstimmung zur Impfpflicht hat sich Ernst-Dziedzic endgültig als grüne Abweichlerin präsentiert. Willkommen bei DER STANDARD Sie entscheiden darüber, wie Sie unsere Inhalte nutzen wollen. Ihr Gerät erlaubt uns derzeit leider nicht, die entsprechenden Optionen anzuzeigen. Bitte deaktivieren Sie sämtliche Hard- und Software-Komponenten, die in der Lage sind Teile unserer Website zu blockieren. Z.B. Browser-AddOns wie Adblocker oder auch netzwerktechnische Filter. Sie haben ein PUR-Abo?