ByteDance will TikTok-Pendant an Hongkonger Börse bringen - derStandard.at

26.10.2020 18:01:00

ByteDance will TikTok-Pendant an Hongkonger Börse bringen:

Douyin hat nach eigenen Angaben 600 Millionen Nutzer pro TagFoto: APDer chinesische Technologiekonzern ByteDance will Insidern zufolge das TikTok-Pendant Douyin an die Hongkonger Börse bringen. Entsprechende Gespräche würden mit Investmentbanken geführt, sagten zwei mit der Angelegenheit vertraute Personen der Nachrichtenagentur Reuters am Montag.

Weiterlesen: DER STANDARD »

Corona-Regeln: Was jetzt gilt und was sie bringenUnd es werden täglich mehr: Um den rasanten Anstieg der Corona-Neuinfektionen zu stoppen, gelten ab Sonntag neue Regeln. Doch was bringen sie? Die ... sieht schon voll doof aus!

NBA verlor in abgelaufener Saison 1,5 Millarden Dollar - derStandard.at

Oppositionspolitiker López aus Venezuela geflohen - derStandard.at

Corona-Bürgerforum, Peter Rapp, The Queen – TV-Tipps für Sonntag - derStandard.at

Was das größte Massenaussterben der Erdgeschichte ausgelöst hat - derStandard.at

Kanzler Kurz: 'Die Lage ist extrem ernst', 3.614 Neuinfektionen in Österreich am Samstag - derStandard.atWieviel Prozent aller PCR-TESTS sind das? Das ist doch kein Journalismus den ihr hier betreibt?!? Die Propagandahetze im Dritten Reich war ein Lärcherschass gegen euch! So schaut die 'tödliche Pandemie' in Merkelien aus: Was sind die Kurzistan-Zahlen?

ByteDance will TikTok-Pendant an Hongkonger Börse bringen Douyin hat nach eigenen Angaben 600 Millionen Nutzer pro Tag Foto: AP Der chinesische Technologiekonzern ByteDance will Insidern zufolge das TikTok-Pendant Douyin an die Hongkonger Börse bringen. Entsprechende Gespräche würden mit Investmentbanken geführt, sagten zwei mit der Angelegenheit vertraute Personen der Nachrichtenagentur Reuters am Montag. Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der