Berlusconis Mediaset will Plan für europäische TV-Gruppe vorantreiben

Berlusconis Mediaset will Plan für europäische TV-Gruppe vorantreiben:

05.05.2021 12:17:00

Berlusconis Mediaset will Plan für europäische TV-Gruppe vorantreiben:

'Nach fünf Jahren Stillstand wird Mediaset jetzt endlich einen gesamteuropäischen Fernsehkonzern gründen können'

Foto: APA/AFP/MIGUEL MEDINAMailand/Unterföhring – Nach der Einigung mit Vivendi will die italienische TV-Gruppe Mediaset im Besitz von Italiens Expremier Silvio Berlusconi ihre Pläne zur Gründung eines gesamteuropäischen Fernsehkonzerns vorantreiben. Dies betonte Mediaset-Geschäftsführer Pier Silvio Berlusconi, Sohn des ehemaligen Regierungschefs.

Neue Art von Coronaviren in England entdeckt Junge als Virus-Spreader – 1.033 neue Fälle in 1 Woche Rufe nach PCR-Testpflicht für Urlaubsrückkehrer

Hier sollten Ihre Optionen angezeigt werden, um zu entscheiden, wie Sie DER STANDARD nutzen wollen.Bitte deaktivierenSie sämtliche Hard- und Software-Komponenten die, in der Lage sind Teile unserer Website zu blockieren. Z.B. Browser-AddOns wie Adblocker oder auch netzwerktechnische Filter.

© STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. 2021Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf.Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet. Weiterlesen: DER STANDARD »

Berlusconis Mediaset und Vivendi einigen sich auf StreitbelegungNach einem fünfjährigen Streit haben sich Mailänder TV-Gruppe und ihr Mutterkonzern Fininvest mit dem französischen Konzern Vivendi geeinigt

Fake News - Kampf gegen 'Infodemie'Nach Ansicht von Forschern werden Fake News und Falschinformationen zu einem immer größeren gesellschaftlichen Problem, welches das Vertrauen in die Wissenschaft untergraben könnte.

Mediaset/Vivendi-Deal könnte Folgen für ProSieben habenVon Berlusconi kontrollierter italienischer Medienkonzern könnte seine deutsche Beteiligung enger an sich binden Novomatic in Bosnien und Herzegowina hat zwei Unternehmen, Novo RS doo und RSA Gaming doo. Diese beiden Unternehmen werden für Geldwäsche, Korruption und Finanzverbrechen eingesetzt!

Großbaustelle Wiener KaDeWe: Mehr als nur FassadeDie Signa-Gruppe schleift das Leiner-Haus auf der Mariahilfer Straße, um Platz für ein echtes Kaufhaus zu schaffen. Das wirbelt Staub auf. Wir brauchen auch noch unbedingt einen Kaufhaustempel mitten in der Stadt... den wir dann vielleicht auch noch subventionieren können wenns net so lauft.

Nächster EU-Gipfel soll Weg für Grünen Pass ebnenBrüssel will Einigung: Nächster EU-Gipfel soll Weg für Grünen Pass ebnen. Bundeskanzler Kurz hatte schon am Freitag auf eine rasche Einführung des Zertifikats gedrängt. Ist das so ein Ablenkungs-Ding, dass wir 100 Mal am Tag von diesem Grünen Pass lesen, der in Wirklichkeit eh niemanden noch ernsthaft interessiert,? Er soll erstmal erklären wie er das Ding umsetzen will vor allem mit den schon geimpften. EU Politik eine Schande für Grundrechte Meinungsfreiheit Demokratie! Im dritten Reich würden zwangsweise Menschen zweiter Klasse geschaffen U mit gelben Sternen gekennzeichnet ! Heute gibt es grüne Pässe,?!