Zugang zur Rot-Weiß-Rot-Karte für Pflegekräfte wird erleichtert

Zugang zur Rot-Weiß-Rot-Karte für Pflegekräfte wird erleichtert:

18.04.2021 09:08:00

Zugang zur Rot-Weiß-Rot-Karte für Pflegekräfte wird erleichtert:

Ein beschleunigtes Verfahren soll mehr Pflegekräfte in den Arbeitsmarkt integrieren

Wien – Der Zugang zur Rot-Weiß-Rot-Karte wird für diplomierte Pflegekräfte erleichtert. Arbeitsminister Martin Kocher (ÖVP) hat einen entsprechenden Erlass erarbeitet. Das beschleunigte Genehmigungsverfahren soll mehr Pflegekräfte in den Arbeitsmarkt integrieren. Bis 2030 werden rund 40.000 diplomierte Pflegekräfte benötigt. Konkret wird mit der Änderung ermöglicht, die Rot-Weiß-Rot-Karte noch vor Abschluss des Nostrifizierungsprozesses zu erhalten.

Sobotka will nach Kritik an Aktenlieferung vermitteln Frau sticht Freund mit Messer nieder: Lebensgefahr Groß-Demonstration gegen „sexistischen“ Verleger

Hier sollten Ihre Optionen angezeigt werden, um zu entscheiden, wie Sie DER STANDARD nutzen wollen.Bitte deaktivierenSie sämtliche Hard- und Software-Komponenten die, in der Lage sind Teile unserer Website zu blockieren. Z.B. Browser-AddOns wie Adblocker oder auch netzwerktechnische Filter.

© STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. 2021Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf.Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet. Weiterlesen: DER STANDARD »

Und genau wegen solchen Schwachsinnigen, inkompetenten Aussagen von Menschen, die hinter dem Schreibtisch sitzen und von der Praxis NULL AHNUNG haben, habe ich Blutdruck! Häuptlinge haben wir genug! Wir brauchen Indianer! Es gibt keine diplomierte Kräfte mehr Herr Kocher! Die Krankenpflegeschulen werden schön langsam geschlossen. Die FH mit Campus und wenig Praxis werden Ihren und meinen Arsch akademisch auswischen.

Redens doch bitte mit den Menschen die am Bett stehen und nicht mit den Schreibtischtätern, die nur Zahlen und Köpfe sehen. Viele - zum Glück nicht alle- von den Führungskräften haben von der Praxis keine Ahnung. Akademisierung der Pflege ist der falsche Weg. Endlich eine gute Idee vom 'Arbeitsminister'....🥺🙈😵 Gnä Herr mit Verlaub, wo san se angrennt? Österreich kann seine Bevölkerung schon seit vielen Monden nicht mehr aus eigener Kraft pflegen... Diese Idee is für die🐟🐠. 30 Jahre verschlafen...

Ja klar. Anstatt das Berufsumfeld attraktiver zu machen werden Billiglöhner importiert. Soviel zur Wertschätzung der Pflegeberufe. pflege Mehr zahlen und Staatsbürger ausbilden , alles andere ist leider wenig zukunftsträchtig Liegt aber alles auch daran, dass der Beruf - auch monetär - zu wenig attraktiv ist. 🤷🏼‍♂️