US-Außenminister Pompeo rügt Journalistin öffentlich - derStandard.at

25.1.2020

US-Außenminister Pompeo rügt Journalistin öffentlich:

USA US-Außenminister Pompeo rügt Journalistin öffentlich Zuvor berichtete die Journalistin über einen Ausraster des Ministers nachdem sie ihm eine kritische Frage zur Ukraine-Affäre gestellt hatte Foto: REUTERS / Juan Carlos Ulate Washington – US-Außenminister Mike Pompeo hat eine Radiojournalistin öffentlich scharf gerügt und damit Irritationen ausgelöst. In einer ungewöhnlichen offiziellen Stellungnahme bezichtigte Pompeo die Reporterin des Radiosenders NPR, Mary Louise Kelly, am Samstag der Lüge und warf ihr beschämendes Verhalten vor, nachdem diese zuvor über einen Wutausbruch Pompeos berichtet hatte. Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Weiterlesen: DER STANDARD

Das ist sehr höflich formuliert. Er ist ein Bully und mobbt sie. Pompeo NPRKelly Das heißt sicher nicht rügt. Der Herr lügt!

Iranischer Raketenangriff verletzte mehr US-Soldaten als bisher bekannt - derStandard.at

Trump als erster US-Präsident bei Kundgebung gegen Abtreibung - derStandard.atTrump als erster US-Präs bei Kundgebung für den Schutz ungeborener Babies. Bravo! Verstandlich: Muss schlimm sein, seine Eltern hätten je an Abtreibung gedacht! Und diese Leute nennen sich auch noch pro life, sind aber teilweise gegen Verhütung, gegen Sozialleistungen für alleinerziehende, gegen Aufklärung zur Verhütung, finden es ok dass man 3 jobs zum Leben braucht und befürworten die Todesstrafe.

Logo der US-Space-Force sorgt bei Star-Trek-Fans für Empörung - derStandard.atWurde doch nicht der seelenlose Stahlbolzen als Logo auserkoren , schade 😇😁

US-Milliardär Soros gründet weltweites UniversitätennetzwerkDas Open Society University Network rund um die im Vorjahr aus Budapest nach Wien übersiedelte Central European University richtet sich an Benachteiligte.

'Nein, nein, Amerika': Tausende Iraker protestieren gegen US-Militärpräsenz - derStandard.at1000e? Ist wohl eher konservativ geschätzt

Oberösterreichische Nachrichten | OÖNOberösterreichische Nachrichten | OÖN | Nachrichten.at



Kanzler Kurz reist zu Premier Johnson nach London

Die größte Gefahr kommt in Deutschland von rechts - derStandard.at

US-Wahl: Russland will Trump an die Spitze manipulieren

„Gesunder Chinese“: ORF sorgt mit Sager für Eklat

'Nazis raus': Frankfurt-Fans reagierten auf 'Gebt's Gas'-Ruf

Podcast: Terror in Hanau – die rechtsextreme Bedrohung wächst - derStandard.at

2019: Bund zahlte 5,3 Mio. Euro für Asylheime

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

26 Jänner 2020, Sonntag Nachrichten

Vorherige nachrichten

US-Finanzminister glaubt an Handelsabkommen mit Großbritannien - derStandard.at

Nächste nachrichten

Schütze von Rot am See des sechsfachen Mordes beschuldigt - derStandard.at
Coronavirus: Zweiter Todesfall in Italien, über 50 Menschen infiziert Die Corona-Panik ist in Italien angekommen - derStandard.at Die Lombardei im Bann des Coronavirus Elefanten, Jaguare und Haie erhalten bei UN-Konferenz Schutzstatus - derStandard.at 'Es passiert': Jennifer Aniston bestätigt 'Friends'-Reunion Todesfall: Kiesler-Preisträger Yona Friedman gestorben Jetzt sagt die Politik: Hör auf, Whatsapp zu nutzen! - Multimedia | heute.at Marchfelder Ortschefs sind ratlos: „Vogel- geht vor Menschenschutz“ Ältestes AKW Frankreichs wird schrittweise abgeschaltet Ethik in Unternehmen: Reine Lippenbekenntnisse fliegen auf Owetschkin mit 700. NHL-Tor, Philadelphi-Sieg mit Raffl - derStandard.at Tausende Menschen in Hanau demonstrierten gegen Rechtsextremismus - derStandard.at
Kanzler Kurz reist zu Premier Johnson nach London Die größte Gefahr kommt in Deutschland von rechts - derStandard.at US-Wahl: Russland will Trump an die Spitze manipulieren „Gesunder Chinese“: ORF sorgt mit Sager für Eklat 'Nazis raus': Frankfurt-Fans reagierten auf 'Gebt's Gas'-Ruf Podcast: Terror in Hanau – die rechtsextreme Bedrohung wächst - derStandard.at 2019: Bund zahlte 5,3 Mio. Euro für Asylheime Atomkraftwerk Fessenheim wird stillgelegt Glücklich ist, wer vergisst Zum Höhepunkt des Faschings kommt er: Der Leberknödelsuppenkrapfen Hat Präsident Trump WWE-Wrestlerinnen begrapscht? - Wrestling | heute.at Petition fordert Kreuze im Krankenhaus Nord - Wien | heute.at