Spekulationen um Brandstiftung in Wiener Nordbahnhalle - derStandard.at

11.11.2019 19:33:00

Spekulationen um Brandstiftung in Wiener Nordbahnhalle:

Spekulationen um Brandstiftung in Wiener Nordbahnhalle Kulturschaffende vermuten absichtliche Zerstörung, die Polizei will Ermittlungsergebnisse abwarten Foto: Der Standard Wien – Die Wiener Nordbahnhalle ist nun endgültig Geschichte: Am Sonntag brannte die Halle am Wiener Nordbahnhof zum Teil ab.sei seit Sommer leer gestanden.Matthias Winterer Redakteur Der Streit ist beendet.Leopoldstadt stand am Sonntagnachmittag unter Schock.

, verletzt wurde niemand, da das Gebäude vor der Wintersaison leer stand.Jetzt ist die Halle wegen Einsturzgefahr gesperrt.Das bestätigt auch der Eigentümer der Halle, die ÖBB , im Gespräch mit dem KURIER: Am 16.Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der.Bezirk abgebrannt.

Weiterlesen:
DER STANDARD »
Loading news...
Failed to load news.

Nordbahnhalle: Gerüchte um Brandstiftung verdichten sichKriminalisten haben nach dem Brand in Wien die Ermittlungen aufgenommen. Beim KURIER meldete sich ein Zeuge. Surprise!

Bürgerinitiative fordert lückenlose Brand-AufklärungBrand in der Nordbahnhalle: An einen Zufall will die IG nicht glauben. 'Wir gehen von Brandstiftung aus', sagt die Mitbegründerin der Bürgerinitiative Elke Rauth gegenüber der WZ.

Nordbahnhalle: Anrainer vermuten Brandstiftung - Wien | heute.atSonntagnachmittag sah man eine tiefschwarze Rauchwolke über Wien. Der hintere Teil der Nordbahnhalle stand in Flammen. Anrainer befürchten, dass es Brandstiftung war.

Wien: Rätsel um Brand in NordbahnhalleUm die Nutzung der Halle gab es zuletzt Debatten. Dass sie ausgerechnet jetzt in Flammen aufgeht, macht die Initiative 'IG Nordbahnhalle' misstrauisch.

YouTubeVideo von Heute: Nordbahnhalle abgebrannt: Anrainer vermuten Brandstiftung Zeitung Tageszeitung News Nachrichten Österreich Neuigkeiten Politik Wirtschaft Sport Szene Lifestyle Welt

Internationale Bauausstellung: Wiener Wohnbau in der Auslage - derStandard.at