Sebastian Kurz soll als Zeuge zu Justiz-Leaks einvernommen werden - derStandard.at

31.03.2020 13:52:00

Sebastian Kurz soll als Zeuge zu Justiz-Leaks einvernommen werden:

Sebastian Kurz soll als Zeuge zu Justiz-Leaks einvernommen werdenDer Bundeskanzler hatte in einem Pressestatement gesagt, zwei Journalisten hätten ihm berichtet, schon einmal Akten von Staatsanwälten bekommen zu habenFoto: APA/GEORG HOCHMUTH

ÖVP-Konter: Blümels-Budgetpanne sei SPÖ auch schon passiert Maskenpflicht nur noch in Öffis, Apotheken, bei Arzt und Friseur Italien-Urlaub trotz Corona: Österreicher können Strandplatz per App buchen

Wien – Aussagen des Bundeskanzlers über angebliche Leaks bei Staatsanwälten hatten – vor der Corona-Krise – nicht nur eine große öffentliche Debatte zur Folge, sondern auch Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Wien. Diese beabsichtige, Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP)"förmlich als Zeugen" einzuvernehmen, teilte Justizministerin Alma Zadić (Grüne) in Beantwortung einer schriftlichen Anfrage der Neos mit.

Weiterlesen: DER STANDARD »

Kurz verschärft Maßnahmen: Maskenpflicht im Supermarkt, Risikogruppen beruflich freigestelltKurz zu den neuen Maßnahmen: 'Ich bin dazu da, Ihnen die Wahrheit zu sagen' Covid_19 coronavirus DIY Schikanen und Überwachungsstaat...sehr kreativ... Wozu diese neue Lächerlichkeit? Weil die 20 Milllionen eingekauften Masken an den Mann gebraucht werden müssen? Reicht es nicht, dass es in den Supermärkten Bodenmarkierungen, Plexiglasbarrieren und Desinfektionsutensilien sowie Handschuhe bzw. Mundschutz für die Bediensteten?

LIVE: Kurz und Co. verraten, wie es weitergeht - News | heute.atÜbers Wochenende wurde noch fleißig analysiert, nun kann die Regierung eine erste Bilanz und einen Ausblick auf die Zeit nach Ostern wagen. Auf eine Rückkehr zur Normalität darf man nach den neuesten Infos wohl nicht hoffen. Hauptsache wir holen trotzdem noch heimlich die armen Migranten in das verseuchte Land.

Kurz: Maskenpflicht im Supermarkt, Geschäfte werden als erstes öffnenKurz zu Maßnahmen: 'Ich bin dazu da, Ihnen die Wahrheit zu sagen.' Risikogruppen werden beruflich freigestellt, Stichprobentests bei 2.000 Personen.

Coronavirus: Kurz befürchtet Überlastung der Intensivmedizin ab Mitte AprilEs könnte zu einer Überforderung der Intensivmedizin kommen. messias wird es wissen bis jetzt noch keine prognose gestimmt... die er und seine einflüsterer aufgestellt haben... Und ... wenn der Feldherr sagt ich fürchte mich find ich‘s bedenklich - Lösungen bitte 😁

Kurz über Maßnahmen: 'Es gibt keine Alternative' - News | heute.at'Das ist nur die Ruhe vor dem Sturm', warnte Bundeskanzler Kurz nach der Verschärfung der Corona-Maßnahmen am Montagvormittag. In der 'Zeit im Bild' nahm er erneut zur Lage Stellung. Ein Angstmacher, wie es widerlicher nicht mehr geht. Er sollte den Menschen Zuversicht geben, und nicht Ängste schüren. Und die Medien helfen noch mit. Viele Menschen haben jetzt Ängste, Depressionen etc. EUCH WURSCHT! Warum werden Pflegekräfte eingeflogen und keiner davon wird getestet. Testen Testen Testen!! CREDIT REQUIRED - LESS ... KoronoNASMORK-absolutely NOTHING Coronavirus has been added - Koronapropaganda Nazi regime, promoting the necessary misinformation Added to the coronavirus-the crown propaganda of the Nazi regime, propagandizing the necessary misinformation

Kanzler Kurz: Werden uns an Masken gewöhnen müssenAm Mittwoch werden Masken im Supermarkt verteilt, demnächst könnten sie per Post an die Haushalte geschickt werden. Vizekanzler Kogler hält Masken auch beim Spazieren für sinnvoll. Gute Idee 🙏❤️ Vielleicht, mal schaun...