Schweizer Ex-Radprofi Lang gestand Doping - derStandard.at

22.02.2020 02:14:00

Schweizer Ex-Radprofi Lang gestand Doping:

"Ich war Teil des Aderlass-Netzwerks"Foto: imago images/GeisserBern – Der ehemalige Schweizer Radprofi Pirmin Lang hat dem Doping-Netzwerk jenes deutschen Sportarztes angehört, der im Rahmen der Operation Aderlass im Umfeld der Nordischen Ski-WM im vergangenen Jahr in Seefeld aufgeflogen war. Mit Recherchen der"Neuen Zürcher Zeitung" konfrontiert, veröffentlichte der 35-Jährige ein Statement auf Twitter.

Corona-Verordnung: 7 Schwerpunkte gegen das Virus Mahnwache ohne Ablaufdatum für Flüchtlingsaufnahme - derStandard.at Virtuelle Tour durch die Hofburg - derStandard.at Weiterlesen: DER STANDARD »

Grasser-Prozess: Valora-Gesellschaft zahlte an Ex-FPÖ-Minister und...Am 138. Prozesstag wurde das angebliche 72.000-Euro-„Dankeschön“ für Ex-Verkehrminister Matthias Reichhold thematisiert. ÖVP-Politiker Werner Amon ließ sich als Zeuge entschuldigen.

Ex-Innenminister im Interview: Kickl: 'Ich würde IS-Rückkehrer internieren'Das Ibiza-Video kostete FPÖ-Klubobmann Herbert Kickl das Ministeramt. Wie er zu Strache steht, warum er abgelehnte Asylbewerber nach Serbien abschieben wollte und ob ihm Kritik manchmal wehtut. Bravo Hr Kickl arbeitet für BürgerInnen Österreich u EU

Ex-Trump-Berater Stone zu knapp dreieinhalb Jahren Haft verurteiltIn der Russland-Affäre ist der frühere Berater von US-Präsident Donald Trump, Roger Stone, zu knapp dreieinhalb Jahren Gefängnis verurteilt worden.

Wer gegen Kolumbiens Ex-Präsident Álvaro Uribe aussagt, lebt gefährlich - derStandard.atACHTUNG! Guten morgen. Lehrer in gefahr.

Ex-Ombudsfrau Wiesinger hat noch keinen fixen JobDie Lehrerin Susanne Wiesinger möchte wieder an einer Brennpunktschule in Wien-Favoriten arbeiten. Bildungsdirektion sucht nach Posten.

Ex-Terroristin Rollnik: „Ich bereue nicht. Das gehört zu meinem Leben“Gabriele Rollnik war in den 70er-Jahren Mitglied der linksterroristischen Gruppe Bewegung 2. Juni. Die Zeit sei damals nicht reif für eine Revolution gewesen, sagt sie heute. Doch habe der bewaffnete Kampf versucht werden müssen auch wenn er Opfer ...