Rekordjahr: Mehr Stellplätze, weniger Eigenheime

Rekordjahr: Mehr Stellplätze, weniger Eigenheime:

19.03.2021 15:22:00

Rekordjahr: Mehr Stellplätze, weniger Eigenheime:

2020 gab es in Österreich Immobilien-Verbücherungen mehr als jemals zuvor. Das brachte aber auch eine Strukturverschiebung mit sich. Tirol erstmals über vier Milliarden

Mehr Immobilien-Verbücherungen als jemals zuvor gab es im Jahr 2020 in Österreich. Mit 145.780 Objekten wechselten um 7090 Liegenschaften mehr als im bisherigen Rekordjahr den Besitzer, ergaben die Grundbuchauswertungen von Remax und Immo United. Der Gesamtwert aller Transaktionen lag bei 35,1 Milliarden Euro, um 801 Millionen mehr als 2019 (plus 2,3 Prozent).

Nehammer: „Leistungen kein Selbstbedienungsladen“ Raub in U-Bahn-Station: Wer kennt diesen Burschen? „Fluchtmutation“ in Tirol bereitet Experten Sorgen

© STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. 2021Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf.Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet. Weiterlesen: DER STANDARD »