Präsident Magufuli hat Wahl in Tansania klar gewonnen - derStandard.at

31.10.2020 02:07:00

Präsident Magufuli hat Wahl in Tansania klar gewonnen:

Der Amtsinhaber habe sich gegen Oppositionsführer Lissu durchgesetzt, so die WahlkommissionFoto: REUTERS/Thomas MukoyaDer zunehmend autokratische Staatschefdes ostafrikanischen Landes Tansania, John Magufuli, hat nach offiziellen Ergebnissen überwältigend die Präsidentenwahl gewonnen. Der 61-Jährige habe 12,5 Millionen Stimmen erhalten, teilte der Leiter der Wahlkommission, Semistocles Kaijage, am Freitagabend mit. Magufulis stärkster Herausforderer, Oppositionsführer Tundu Lissu, erhielt demnach 1,9 Millionen Stimmen.

Astra Zenecas Probleme hauen alle Pläne über den Haufen Israel: 224.000 Impfungen - an einem Tag Luchspaar in der Niederösterreich gesichtet - derStandard.at Weiterlesen: DER STANDARD »

Autor John Niven: 'Trump wird die Gewalt anstacheln'„Trump wird niemals sagen: ,Ok, ich habe verloren, ich übergebe das Amt.‘ Das ist in seiner Psychologie einfach nicht angelegt.“ Der Schriftsteller John Niven erwartet Gewaltausbrüche in den USA nach der Wahl, erzählt er im Interview mit boeckchristina

Schaden für Wirtschaft: WK-Präsident Mahrer warnt vor weiterem Corona-Lockdown'Es geht um die richtige Balance aus gesundheitlicher Verantwortung und wirtschaftlicher Vernunft', sagt Wirtschaftskammer-Präsident Harald Mahrer. Lockdown Österreich Dieser Laufbursche der Lohnsklaventreiber sollte sich mal ganz raushalten. Der will die Situation ja nur Nutzen um für die großen Unternehmer billigere Arbeitskräfte zu bekommen.

Ukrainischer Präsident Selenskyj will Verfassungsgericht auflösen - derStandard.atah, noch ein wahrer demokrat.

Basketball-Profi Pöltl vor US-Wahl: 'Man merkt, wie spaltend es ist' - derStandard.at

US-Wahl: Hacker stahlen Republikanern in Wisconsin 2,3 Millionen Dollar - derStandard.at...waren das auch wieder die Russen...der 'pöse' Putin ?

Podcast: US-Wahl: Wie sehr manipulieren Facebook & Co?Wie viel Einfluss hat Social Media wirklich auf die Wahl in Amerika und warum gerät die Briefwahl so oft in die Schusslinie?