Partygäste attackierten Polizei: Wega beendete Silvesterfeier in Wien - derStandard.at

02.01.2021 19:07:00

Partygäste attackierten Polizei: Wega beendete Silvesterfeier in Wien:

Partygäste attackierten Polizei: Wega beendete Silvesterfeier in WienAuch die Beamten der Wiener Sondereinheit wurden von den Feierenden angegriffen. Bilanz des Abends: Drei Verletzte und vier FestnahmenFoto: APA/ROLAND SCHLAGERWien – Neun Teilnehmer einer Silvesterparty in Wien-Brigittenau haben am Freitag durch ihr aggressives Verhalten einen Einsatz der Beamten der Wiener Einsatzgruppe Alarmabteilung (Wega) ausgelöst, vier Partygäste wurden im Zuge der Amtshandlungen dann auch festgenommen. Die Polizei setzte in der Wohnung in der Salzachstraße Teleskopschlagstock und Pfefferspray ein, um die Situation unter Kontrolle zu bringen. Ein Polizist und zwei Feiernde wurden verletzt.

Anschober: Homeoffice größter Unterschied zu erstem Lockdown Studie zeigt erste Erfolge bei Israels Impfkampagne Gratis-FFP2-Maske für Einkommensschwache Weiterlesen: DER STANDARD »