ÖVP und Grüne in Opposition: Verkehrte Welt in der Bundeshauptstadt - derStandard.at

03.03.2021 08:11:00

ÖVP und Grüne in Opposition: Verkehrte Welt in der Bundeshauptstadt:

ÖVP und Grüne in Opposition: Verkehrte Welt in der BundeshauptstadtAnders als im Bund sind ÖVP und Grüne in Wien nicht in der Regierung – Die Grünen finden sich nur langsam in ihrer neuen Rolle zurechtFoto: APA/FohringerSeit 100 Tagen wird in Wien das Gegenmodell zum Bund gelebt. Statt Türkis und Grün sitzen Rot und Pink an den Schalthebeln. ÖVP, Grüne (und die FPÖ) sollen als Oppositionsparteien ihrer Kontrollfunktion nachkommen und SPÖ und Neos auf die Finger schauen. Vertauschte Rollen also, die vor allem Finanzminister Gernot Blümel (ÖVP) spielen muss.

Blaha vs. Schellhorn: Soll der Staat krisengebeutelte Unternehmen als Investor retten? Rückkehr in die FPÖ? Strache will es 'amtlich' machen Warum Spitzenpolitik so ein Stressjob ist Weiterlesen: DER STANDARD »

Bibel - Thomas Brezinas Glaubensbekenntnis in Versen

Ein ausführliches Gespräch mit dem Autor über seine neue Bibel in Reimen, Gebete, die Selbstverständlichkeit seiner Ehe, das Schreiben im Lockdown...