Nach Klage: Rassismusvorwürfe gegen Wiener Lokal Reinthaler zurückgezogen

Nach Klage: Rassismusvorwürfe gegen Wiener Lokal Reinthaler zurückgezogen:

13.03.2021 13:20:00

Nach Klage: Rassismusvorwürfe gegen Wiener Lokal Reinthaler zurückgezogen:

Die Behauptung, das Gasthaus habe eine Kundin wegen ihrer Hautfarbe nicht bedient, ist nicht richtig, stellt Veronika Bohrn Mena klar

ein Streitfall um möglichen Rassismus für Aufregung.Nun sind die Vorwürfe zurückgezogen worden. Eine Wienerin hatte damals behauptet, im Gasthaus Reinthaler in der Wiener Leopoldstadt wegen ihrer Hautfarbe nicht bedient worden zu sein. Die Frau sagte, sie sei zusammen mit ihrer Begleitung eine Dreiviertelstunde lang nicht bewirtet worden, obwohl sie den Kellner mehrmals auf sich aufmerksam gemacht hätte. Die Betroffene warf dem Lokal Rassismus vor.

'Herumgesäge unanständig': Haimbuchner spricht über Corona-Erkrankung und verteidigt FPÖ-Chef Hofer Pro & Kontra zu MAN: Soll der Staat krisengebeutelte Unternehmen als Investor retten? Brauchen wir wirklich noch Bargeld?

© STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. 2021Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf.Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet. Weiterlesen: DER STANDARD »

Bibel - Thomas Brezinas Glaubensbekenntnis in Versen

Ein ausführliches Gespräch mit dem Autor über seine neue Bibel in Reimen, Gebete, die Selbstverständlichkeit seiner Ehe, das Schreiben im Lockdown...

Das einzige 'Forum', das seine eigenen 'lieben user' hasst, zensiert und sperrt - dafür aber täglich Geld von ihnen erbettelt. Die Schizophrenie in ihrer reinsten Form! 😁 Wo ist eure Entschuldigung? Dann sollte Frau Reinthaler den Falter und Standard medienrechtlich verkkagen. Warum hat damals die nun offenbar als Fake-News aufgeklärten Behauptungen ungeprüft publiziert?

Euer linkes Kampfblatt muss jetzt ganz stark sein VBohrnMena und kommt jetzt wieder ein Bettel Aufruf von dieser armen frau? Die Überschrift ist falsch . veronikabohrnmena hat gelogen und gehetzt und musste sich bei der Familie Reinthaler entschuldigen. Die Entschuldigung von veronikabohrnmena erfolgte nur, um einer Verurteilung wegen Kreditschädigung zu entgehen.