Lange Wartezeiten bei Arzthonorar-Rückerstattung in Wien - derStandard.at

19.2.2020

Lange Wartezeiten bei Arzthonorar-Rückerstattung in Wien:

Geldrückerstattung Lange Wartezeiten bei Arzthonorar-Rückerstattung in Wien Patienten müssen derzeit in Wien drei Monate und länger auf Kostenersatz warten. Österreichischen Gesundheitskasse "bedauert" Wien – Wer in Wien eine private Arztrechnung bei der Krankenkasse einreicht, braucht vor allem eines: viel Geduld. Derzeit dauert es drei Monate und mehr, bis die Patienten jenen Betrag rückerstattet bekommen, den die Krankenkasse bezahlt. Ein Beispiel: Im Oktober 2019 wurde eine Honorarnote von 200 Euro schriftlich eingereicht. Von der Krankenkasse kam am 18. Februar die Benachrichtigung, dass 31 Euro nun überwiesen werden. Für eine Rechnung vom Dezember 2019 könne man frühestens im März mit der Bearbeitung rechnen, sagte ein Sachbearbeiter auf Nachfrage. Der Grund: Derzeit seien sechs Leute in Ausbildung, und viele gute Mitarbeiter hätten das Unternehmen verlassen, sagte selbiger Sachbearbeiter auf telefonische Nachfrage. Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Weiterlesen: DER STANDARD

Das dauert auch online oder mit App monatelang! online (auch app) und das thema ist in max. 7 tagen erledigt... echt? ich hab das online über meine-sv eingereicht und hatte glaub ich 2 wochen später das geld am konto

Start der 'Taskforce': Der lange Weg zur türkis-grünen Öko-SteuerreformDie türkis-grüne Koalition startet heute ihre Taskforce, die bis Sommer entscheiden soll, wer am Ende mehr zahlt – und wer entlastet wird.

Ludwig kündigt Gratis-Ganztagsschule & Pflegeplatz-Garantie anBürgermeister sprach bei Veranstaltung mit dem Titel 'Entschlossen für Wien'.

CL-Achtelfinale: Haaland-Gala bei BVB-Sieg, Liverpool verliert bei Atletico - derStandard.at

Michael Ludwig redet zur Lage der Stadt Wien - derStandard.at

Parndorf mit letztem Kampf gegen dritte Piste in Wien gescheitert - derStandard.at

Kritik am Filmen von tödlichem U-Bahn-Unfall in Wien - derStandard.at



Krisenmanager Kurz: „Es war ein Kraftakt“

Regierung plant jetzt Maskenpflicht im Supermarkt

Hälfte der Lehrer fühlt sich nicht auf digitales Lehren vorbereitet - derStandard.at

Coronavirus: Kurz kritisiert Verhalten der EU

GIS lässt ORF-Gebührenzahler für sie werben: 'Mein Beitrag zahlt sich aus' - derStandard.at

ZDF kritisiert Umgang mit Medien in Tirol

„Spätestens im Herbst haben wir etwas Wirksames“

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

19 Februar 2020, Mittwoch Nachrichten

Vorherige nachrichten

Landertinger überrascht mit Biathlon-WM-Bronze - derStandard.at

Nächste nachrichten

Amsterdam will Verkauf von Cannabis verbieten - Reisen | heute.at
'Corona-Camp': Red Bull dachte darüber nach, Fahrer absichtlich zu infizieren - derStandard.at Teilweise Maskenpflicht ++ Hotels müssen schließen Wie Orbán im Schatten von Corona nach der ganzen Macht greift - derStandard.at Fan schafft mit KI 4K-Version von Star Trek: Voyager - derStandard.at Barcelona-Stars verzichten auf 70 Prozent ihres Gehalts - derStandard.at Gladbach-Fans wollen als Pappfiguren zu Geisterspielen - derStandard.at Slowenien verschärft ab sofort Corona-Maßnahmen Künstliche Intelligenz vollendet Beethovens 10. Sinfonie - derStandard.at Wegen Coronavirus: Donauinselfest verschoben Engpässe bei Intensivbetten in 2 Wochen befürchtet Kurz verschärft Maßnahmen: Maskenpflicht im Supermarkt, Risikogruppen beruflich freigestellt Schrems zu 'Big Data': Datenverarbeitung 'mit Maß und Ziel' erlaubt - derStandard.at
Krisenmanager Kurz: „Es war ein Kraftakt“ Regierung plant jetzt Maskenpflicht im Supermarkt Hälfte der Lehrer fühlt sich nicht auf digitales Lehren vorbereitet - derStandard.at Coronavirus: Kurz kritisiert Verhalten der EU GIS lässt ORF-Gebührenzahler für sie werben: 'Mein Beitrag zahlt sich aus' - derStandard.at ZDF kritisiert Umgang mit Medien in Tirol „Spätestens im Herbst haben wir etwas Wirksames“ Laut Handy-Daten bleibt derzeit fast jeder daheim 871 Übergriffe auf Muslime in Deutschland im Jahr 2019 - derStandard.at Weißrusslands Präsident spielt Eishockey trotz Corona: 'Eissport ist die beste Antiviren-Medizin' - derStandard.at Kurz kritisiert EU in der Corona-Krise - News | heute.at Ausgangssperre sorgt für Menschenmassen in Delhi