Krisper sieht 'nächste falsche Argumentation' Nehammers im Asylbereich

Krisper sieht 'nächste falsche Argumentation' Nehammers im Asylbereich:

19.03.2021 20:04:00

Krisper sieht 'nächste falsche Argumentation' Nehammers im Asylbereich:

Die Neos-Abgeordnete sieht keine Belege dafür, dass in Österreich durch eine hohe Zahl an minderjährigen Flüchtlingen eine große Belastung entsteht

wie berichtet– zuletzt eine gehörige Zahlendiskrepanz erklären: Während er behauptete, Österreich habe 2020 mehr als 5.000 unbegleiteten Minderjährigen Schutz gewährt, waren es schlussendlich nur 186. Der Innenminister gibt an, sich"versprochen" zu haben, er habe minderjährige Flüchtlinge gemeint, nicht nur die unbegleiteten. Nehammer betonte außerdem, dass Österreich bei den Asylanträgen unbegleiteter Minderjähriger an zweiter Stelle in der EU liege und Österreich einen großen Beitrag leiste.

SPÖ will Maskenpflicht in Verfassung schreiben Mückstein in der ZiB2: 'In vier Wochen können wir bundesweit aufsperren' Per Quereinstieg in den Kindergarten

© STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. 2021Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf.Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet. Weiterlesen: DER STANDARD »