Jury im Weinstein-Prozess offenbar uneinig über mehrere Anklagepunkte - derStandard.at

21.2.2020

Jury im Weinstein-Prozess offenbar uneinig über mehrere Anklagepunkte:

In dem Verfahren gegen den ehemaligen Filmmogul zeichnet sich die Urteilsfindung als schwierig abNew York – Im aufsehenerregenden Vergewaltigungsprozess gegen den ehemaligen Hollywood-Mogul Harvey Weinstein zeichnet sich eine schwierige Urteilsfindung ab. Am vierten Tag der Jury-Beratungen sendeten die zwölf Geschworenen eine Nachricht an das Gericht, wie mehrere Medien am Freitag berichteten. Darin fragten sie, was passieren würde, wenn sie sich in mehrere Anklagepunkte nicht auf ein Urteil einigen könnten.



Weiterlesen: DER STANDARD

Mehrere Tote nach Schüssen in deutscher Stadt Hanau - derStandard.at

Mehrere Tote durch Schüsse in deutschem Hanau - derStandard.atfinde den Fehler. Zivi

Frau im Frack, Engel im Gewand: Was uns am Opernball erwartet - derStandard.at

Rechtsextreme Identitäre Bewegung offenbar am Ende - derStandard.at

'Mit Strache wird eh keiner koalieren'Wien-Wahl: Heinz-Christian Strache wird bei der Wien-Wahl antreten. Abgesehen vom Einzug ist das Ergebnis nicht wichtig, denn koalieren wird ohnedies niemand mit ihm, sagt Politologe peterfilzmaier im WZ-Interview. PeterFilzmaier jede Koalition wäre sinnvoller u besser als RotGrün aber Experte für Kasperlpost u Rotfunk sieht das nicht ? PeterFilzmaier Istbdohst sehr gut. Dann whlen die strache Fans, die Hofer und lickl nicht mähen wenigstens nicht Türkis.

Schwerarbeit für Dominic ThiemTennis: Dominic Thiem steht beim Turnier in Rio im Viertelfinale - der Aufstieg war aber hart erkämpft.



Sobotka rudert zurück: 'Wir setzen bei der Stopp-Corona-App auf Freiwilligkeit'

Kanzler Kurz sieht uneingeschränkte Reisefreiheit erst wieder, wenn es Impfung gibt

„Ich lade mir die App sicher nicht herunter“

Regierung warnt vor „verfrühter“ Reisefreiheit

Wie lange halten wir das durch, Herr Kogler?

Ministerium zu Oster-Erlass: Werden 'Verwirrung wieder entwirren“

Coronavirus: 1.189 polizeiliche Anzeigen an einem einzigen Tag

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

22 Februar 2020, Samstag Nachrichten

Vorherige nachrichten

Nach Wahl-Fiasko finden 2021 Neuwahlen in Thüringen statt - derStandard.at

Nächste nachrichten

Nächste Woche wird wieder gestreikt
„Österreich war uns immer einen Schritt voraus“ Arbeiterkammer beklagt zahlreiche Missstände in Firmen Edtstadler will Ungarn nicht öffentlich kritisieren Lieferung nach Südtirol: Chinas Schutzmasken waren unbrauchbar Coronavirus: Boris Johnson auf die Intensivstation verlegt Shanghai spendet Salzburg 21.000 Masken Kurz: „Viele Länder kopieren unsere Maßnahmen“ Maskenproduktion auf dem Vormarsch Etikettenschwindel: Aus China gelieferte Schutzmasken für Südtirol sind undicht Großes Medienecho für Regierungs-Plan im Ausland: 'Erster Weg aus Lockdown' NÖ: Corona-Test am Drive-in-Schalter Haustiere und Coronavirus: Die wichtigsten Fragen und Antworten
Sobotka rudert zurück: 'Wir setzen bei der Stopp-Corona-App auf Freiwilligkeit' Kanzler Kurz sieht uneingeschränkte Reisefreiheit erst wieder, wenn es Impfung gibt „Ich lade mir die App sicher nicht herunter“ Regierung warnt vor „verfrühter“ Reisefreiheit Wie lange halten wir das durch, Herr Kogler? Ministerium zu Oster-Erlass: Werden 'Verwirrung wieder entwirren“ Coronavirus: 1.189 polizeiliche Anzeigen an einem einzigen Tag Corona-Folgen: Singvögel zwitschern jetzt leiser Grüne Klubchefin Maurer zu Coronavirus-App: 'Es wird keine Verpflichtung geben' - derStandard.at Erster Arzt in Österreich an Coronavirus gestorben Großteil der FPÖ-Bezirkspartei Oberpullendorf wechselt zur DAÖ Diese Kompanien der Miliz werden einberufen