Italien nach Erfolg gegen die Schweiz erster Achtelfinalist

Italien nach Erfolg gegen die Schweiz erster Achtelfinalist:

17.06.2021 00:09:00

Italien nach Erfolg gegen die Schweiz erster Achtelfinalist:

Azzurri überzeugen auch im zweiten Gruppenspiel und stehen mit dem zweiten 3:0-Erfolg in der K.o.-Runde

Der viermalige Weltmeister Italien hat bei der Fußball-EM als erste Mannschaft das Achtelfinale erreicht. Die Squadra Azzurra gewann auch ihr zweites Spiel der Vorrundengruppe A in Rom gegen die noch sieglose Schweiz 3:0 (1:0) und hat damit schon vor ihrer letzten Vorrundenaufgabe am Sonntag im"Endspiel" um den Gruppensieg gegen Wales einen Platz in der Runde der besten 16 sicher. Die Schweiz hingegen muss vor dem Duell am selben Tag in Baku gegen die Türkei um die Teilnahme an der K.o.-Phase bangen.

Ex-Neos-Chef Matthias Strolz berät Bildungsminister Faßmann Fall Leonie: Geflüchteter Afghane (22) gefasst „Die Ungeimpften wird’s im Herbst härter treffen“

Hier sollten Ihre Optionen angezeigt werden, um zu entscheiden, wie Sie DER STANDARD nutzen wollen.Bitte deaktivierenSie sämtliche Hard- und Software-Komponenten die, in der Lage sind Teile unserer Website zu blockieren. Z.B. Browser-AddOns wie Adblocker oder auch netzwerktechnische Filter.

© STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. 2021Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf.Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet. Weiterlesen: DER STANDARD »

Gegen Korruption: Ein Begehren als Gegengift - der Erfolg hängt vom Bemühen um Überparteilichkeit abDas Antikorruptions-Volksbegehren kommt zum richtigen Zeitpunkt. Ob das Gegengift wirkt, hängt auch davon ab, wie glaubhaft man als überparteiliche Reformkraft bleibt.

Ein Begehren als Gegengift - der Erfolg hängt vom Bemühen um Überparteilichkeit abDas Antikorruptions-Volksbegehren kommt zum richtigen Zeitpunkt. Ob das Gegengift wirkt, hängt auch davon ab, wie glaubhaft man als überparteiliche Reformkraft bleibt.

Fußball-EM - Spaniens Nationalteam: Stillstand im StakkatolandSpanien sucht nach dem 0:0 ESPSWE gegen Schweden zum EM-Auftakt einen Sündenbock. Dabei weigert sich der Fußball im Ex-Weltmeisterland beharrlich, von einer nicht mehr zielführenden Strategie abzurücken. EURO2020

Ein EM-Spiel Sperre: UEFA bestraft Arnautovic nach SchimpftiradeDer ÖFB-Star muss beim Spiel gegen die Niederlande zuschauen. Die UEFA bestrafte den Stürmer nach seinem Jubel gegen Nordmazedonien. Do is a söwa schuid Lächerlich Lächerliche Strafe.

Autobombe in der Nähe von EM-Stadion gefundenDie Bombe in der Nähe des römischen Olympiastadions wurde entschärft. Knapp vor dem EM-Spiel Italien-Schweiz.

Euro 2020 - Blog zur Fußball-EM - Siege für Portugal und FrankreichDer Europameister führt nach dem 3:0 gegen Ungarn die Tabelle in Gruppe F an. Frankreich setzt sich im 'Weltmeisterduell' mit Deutschland 1:0...