Investor klagte Tesla-Chef Musk wegen 'erratischer' Tweets

Investor klagte Tesla-Chef Musk wegen 'erratischer' Tweets:

14.03.2021 12:40:00

Investor klagte Tesla-Chef Musk wegen 'erratischer' Tweets:

Twitter-Nachrichten würden Unternehmen hohe juristische Risken und milliardenschwere Kursverluste bescheren

Tesla-Chef Elon Musk erneut rechtlichen Ärger. Ein Investor des US-Elektroautobauers hat ihn wegen"erratischer" Twitter-Nachrichten verklagt. Sie würden das Unternehmen hohen juristischen Risiken und milliardenschweren Kursverlusten aussetzen. Weitere ungezügelte Tweets könnten schwere Konsequenzen auf Finanzierungsmöglichkeiten haben, heißt es in der 105-seitigen Klageschrift, die am Freitag das Gericht im US-Bundesstaat Delaware veröffentlichte.

Das schreibt Mückstein an „Krone“-Postler Jeannée Corona-Infektionszahlen in Vorarlberg seit Öffnung vervierfacht William und Kate: Erster Auftritt geht ans Herz

© STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. 2021Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf.Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet. Weiterlesen: DER STANDARD »

Tesla zu teuer und die Qualität stimmt nicht! Die werden die Welt nicht retten!