Impfmissionar Sebastian Kurz auf Kreuzzug

Impfmissionar Sebastian Kurz auf Kreuzzug:

07.03.2021 12:14:00

Impfmissionar Sebastian Kurz auf Kreuzzug:

Der Bundeskanzler fährt in Sachen Impfstoff nicht 'mit der Subway in die Bronx', dafür aber nach Israel

Foto: AP/OLIVIER FITOUSSI"Österreich"-Reporter in New York geimpft.Vom dortigen"Krone"-Reporter hat man nichts dergleichen gehört. Niemand muss also fürchten, die Amerika-Berichterstattung des Fellner-Blattes müsste leiden. Aber einfach war’s nicht.

Elon Musk schreibt 100 Millionen Dollar für Idee zur CO2-Entfernung aus Wir öffnen: Ab 19. Mai gehen endlich die Türen auf Pornografischer Inhalt: Facebook löscht Foto von heimischem Spargel

Nach Wochen frustrierender Terminjagd auf der digitalen Plattform des New Yorker Spitalswesens habe ich doch plötzlich Glück. Ich fahre mit der Subway in die Bronx. Es stehen 30 Menschen bereits an. Es folgt der Check-in,aber bald geht es Stich auf Stich.

Die"Impferin" holt das Pfizer/Biontech-Präparat. Dann geht alles in Sekunden. Der Oberarm wird desinfiziert. Es folgt –wer hätte das gedacht?– die Spritze. Ich spüre nichts. Nur ein Glücksgefühl.Wenn das die Leser/-innen von headtopics.com

"Österreich"nicht überzeugt, sich impfen zu lassen, hilft nichts mehr. Das Blatt spendet Weiterlesen: DER STANDARD »

Lesenswerter Artikel 👍👍 Ich wundere mich immer mehr über inflationären Gebrauch der Worte und den polemischen Artikeln von sogenannten Topjournalisten, dh. nicht dass ich gegen Kritik und Aufzeigen von Missständen bin. Chefredakteure schlaft ihr oder ist das Niveau dort genauso fragwürdig? In der schwersten Pandemie seit 100 Jahren haben wir leider das Pech eine der schlechtesten Regierungen der letzten 100 Jahre zu haben. Es wird Zeit für eine Experten Regierung. Die Korruptionsnetzwerke der ÖVP müssen zerschlagen werden. Korruption, OEVPkrise

Warum muss der Werte kurz nicht in Quarantäne? Welch blöde Headline hier .... Nimmet er dann die Impf-Toten auch auf seine Kappe oder waren die dann selber schuld?