Hungrige Hauskatzen machen nicht vor Leichen halt - derStandard.at

25.1.2020

Hungrige Hauskatzen machen nicht vor Leichen halt:

Nahrhafte Futterquellen Hungrige Hauskatzen machen nicht vor Leichen halt Würde Ihr flauschiger Liebling Ihre sterblichen Überreste fressen? Ja, lassen Beobachtungen in einer Body-Farm vermuten Foto: Reuters/THOMAS PETER Viele Haustierhalter haben sich die grausige Frage schon einmal gestellt: Würde mein Liebling nach meinem Tod über meinen Körper herfallen? Hinweise darauf, dass die Antwort unter gewissen Umständen ja lautet, gibt es sowohl von Hunden wie auch von Katzen. So wurde von etlichen Fällen berichtet, in denen Haustiere, die über einen längeren Zeitraum mit ihren verstorbenen Besitzern eingesperrt waren, die offensichtliche Futterquelle anzapften und sich an den Leichen labten. Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Weiterlesen: DER STANDARD

Wer hat je daran gezweifelt- sind fleischfressenden Raubtiere- wie der Mensch auch (Floss der Medusa)! Ich liebe mein Katzi! Na und? Wir essen doch auch Leichen? Wir züchten Tieren dazu sie zu töten und zu essen. Und sind dann empört wenn andere Tiere uns auch essen und nennen daß makaber?

Warum sich auch Alleingänge beim Klimaschutz bezahlt machen - derStandard.at

Lamas als Möglichkeit, Schafe vor Wölfen zu schützen - derStandard.atAlpakas gehen auch und sehen dabei auch noch besser aus.

Spannung vor Strache-Rede bei DAÖ-Veranstaltung - derStandard.at

Trump-Regierung geht gegen 'Geburtstourismus' vor - derStandard.atDie ersten beiden Sätze gelesen...hat gereicht 🤣

Deutscher Kontrollanspruch über 'Kronen Zeitung' kommt vor Kartellgericht - derStandard.at

Facebook: Nicht WhatsApp sondern Apples iPhone ist schuld an Bezos-Hack - derStandard.at



'I am from Austria': Fendrich distanziert sich von Rechten

Strache gibt seine Kandidatur für Wien-Wahl bekannt

'Kurier' und 'Oe24' wegen Berichten über Justiz-Unterwanderung vor dem Presserat - derStandard.at

Wien: Parkzonen statt Pickerl-Chaos?

Verhältnis mit Schülerin (12) aufgeflogen - Oberösterreich | heute.at

Kurz zu Causa Eurofighter: 'Ich wünsche mir Verurteilungen'

Alle Jahre wieder: Gabalier kritisiert die Amadeus Awards

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

25 Jänner 2020, Samstag Nachrichten

Vorherige nachrichten

Start am 29. Jänner: Neue Krimiserie mit Larissa Marolt startet

Nächste nachrichten

Schwitzen für den Einzug ins Footballparadies - derStandard.at
Podcast: Terror in Hanau – die rechtsextreme Bedrohung wächst - derStandard.at Deutsches Gericht: Tesla darf Waldstück für Fabrik roden 'Nazis raus': Frankfurt-Fans reagierten auf 'Gebt's Gas'-Ruf Petition fordert Kreuze im Krankenhaus Nord - Wien | heute.at „Gesunder Chinese“: ORF sorgt mit Sager für Eklat Gabalier attackiert Amadeus Awards Adé Schlusslicht: Österreich steigt im Anti-Tabak-Ranking auf - derStandard.at Wiesinger weiter auf der Suche nach fixem Arbeitsplatz Laptop in Bus vergessen – ganze Doktorarbeit futsch - Kärnten | heute.at Darth Vader am Opernball abgeführt Attentat von Hanau: 'Der Täter wurde von rechter Stimmung ermutigt' Wie viel Schenkelklopfer braucht ein Opernball?
'I am from Austria': Fendrich distanziert sich von Rechten Strache gibt seine Kandidatur für Wien-Wahl bekannt 'Kurier' und 'Oe24' wegen Berichten über Justiz-Unterwanderung vor dem Presserat - derStandard.at Wien: Parkzonen statt Pickerl-Chaos? Verhältnis mit Schülerin (12) aufgeflogen - Oberösterreich | heute.at Kurz zu Causa Eurofighter: 'Ich wünsche mir Verurteilungen' Alle Jahre wieder: Gabalier kritisiert die Amadeus Awards Lange Wartezeiten bei Arzthonorar-Rückerstattung in Wien - derStandard.at Ermittler decken prominente Großspender von FPÖ-Vereinen auf - derStandard.at ÖVP vs. 'Falter': 'Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht' - derStandard.at Greta wird zur Marke: Thunberg gründet eigene Stiftung Nach Autofahrer-Protest: Volksanwalt prüft Schulstraße in Penzing