Evergrande lässt Zahlungsfrist verstreichen, Aktie wieder unter Druck

Evergrande lässt Zahlungsfrist verstreichen, Aktie wieder unter Druck:

24.09.2021 10:17:00

Evergrande lässt Zahlungsfrist verstreichen, Aktie wieder unter Druck:

Der chinesische Immobilienriese ließ eine Zahlungsfrist ohne Kommentar verstreichen. Die Aktie, die sich zuletzt erholt hatte, rasselte wieder nach unten

Weiterlesen: DER STANDARD »

Evergrande: Entsteht in China die nächste Weltwirtschaftskrise?Eine Pleite des chinesischen Immobilienkonzerns Evergrande könnte globale Folgen haben. Heute verfällt die erste Zahlungsfrist.

Medientage: Wechselseitige Forderungen nach mehr TransparenzParteinahe Medien bringen etablierte laut Michael Jungwirth unter Druck, Corinna Milborn fordert mehr Klarheit

Atempause im Schuldendrama um Evergrande in ChinaChinas Nationalbank versorgt den Markt mit Milliarden Dollar. Die Aktien des chinesischen Immobilienkonzerns Evergrande legten um ein Fünftel zu

'Führerhaus' – Aufregung um Nazi-Text auf Lkw in NÖEine NS-Anspielung auf dem Lkw einer niederösterreichischen Baufirma lässt die Wogen hochgehen.  Kein Einzelfall! im namen der christen sind auch millionen von menschen im laufe der geschichte hingerichtet worden und so manch einzeller hängt sich so ein scheiß kreuz an die wand und rennt sonntags in die kirche, um diesen mörder-verein zu huldigen… da sagt auch keiner was. Warum soll er es ändern? 40 % haben in Österreich kein Problem mit Nazis. Nazis werden reihenweise vor Gericht freigesprochen, Nazis sitzen im Parlament, bis vor Kurzem waren sie in der Regierung.

Ausschuss zur Kapitol-Attacke lädt Trump-Vertraute vorUnter ihnen befindet sich unter anderem der ehemalige Berater Steve Bannon. Die Auskunftspersonen müssen Mitte Oktober erscheinen

Evergrande auf Messers SchneideNach einem kurzen Hoffnungsfunken kippte die Stimmung an den Börsen wieder. Chinas Führung bereitet sich auf den Zusammenbruch des Immobilienentwicklers vor.