Epsteins New Yorker Haus für 51 Millionen Dollar verkauft

Epsteins New Yorker Haus für 51 Millionen Dollar verkauft:

12.03.2021 15:36:00

Epsteins New Yorker Haus für 51 Millionen Dollar verkauft:

Der Erlös soll an die Opfer des verstorbenen Sexualstraftäters gehen. Er soll dutzende Minderjährige missbraucht haben

Washington / New York – Das berüchtigte New Yorker Stadthaus des verurteilten und inzwischen toten Sexualstraftäters Jeffrey Epstein hat Medienberichten zufolge für 51 Millionen Dollar (42 Millionen Euro) den Besitzer gewechselt. Der Erlös solle an das Programm zur Entschädigung der Opfer Epsteins (EVCP) überwiesen werden, berichteten mehrere US-Medien am Donnerstag unter Berufung auf einen Anwalt des Epstein-Nachlasses. Der Käufer wurde nicht namentlich genannt.

Ermittlungen gegen Doskozil, Handy beschlagnahmt Warum Bio nicht immer besser ist als konventionelles Obst Rihanna: Zum Dinner-Date in einem Hauch von Nichts

© STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. 2021Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf.Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet. Weiterlesen: DER STANDARD »

Wir das das neue Sharon-Tate-Haus? Also vom Flair her?