Direkter Blick auf das Coronavirus in 3D - derStandard.at

18.01.2021 14:44:00

Direkter Blick auf das Coronavirus in 3D:

Forscher präsentieren dreidimensionale Video-Visualisierungen schockgefrorener Sars-CoV-2-VirionenScreenshot: nanographics.atEinen neuen, dreidimensionalen Blick auf jenen winzigen Erreger, der seit knapp einem Jahr weltweit unvorstellbar große Umwälzungen verursacht, ermöglichen Wissenschafter in Video-Visualisierungen. Das Besondere daran: Es handelt sich um kein Modell, sondern um durch neue Techniken entstandene 3D-Abbildungen echter Sars-CoV-2-Viren aus schockgefrorenen Proben. Laut dem TU Wien-Spin-off Nanographics sind dies die ersten Aufnahmen dieser Art.

Angriff in Nahost: Biden kein „netter Onkel Joe“ In Ostösterreich schon 80% britische Mutationen Ex-Minister Brandstetter an Investor Tojner: 'Wenn die heute kommen: ganz ruhig bleiben' - derStandard.at Weiterlesen: DER STANDARD »