Bosnier warten fiebrig auf Impfstoff aus Österreich - derStandard.at

28.02.2021 18:27:00

Bosnier warten fiebrig auf Impfstoff aus Österreich:

Bosnier warten fiebrig auf Impfstoff aus ÖsterreichDie Zahl der Infizierten steigt wieder rasant an, 100.000 vereinbarte Impfdosen aus Österreich lassen aber auf sich wartenFoto: REUTERS/Dado RuvicIn Bosnien-Herzegowina, insbesondere im Kanton der Hauptstadt Sarajevo, steigt seit ein paar Tagen die Zahl der positiv auf das Coronavirus Getesteten deutlich an. Das Frühlingswetter hat womöglich zu einem fahrlässigeren Verhalten beigetragen. Mehr als 500 Personen wurden zuletzt innerhalb von 24 Stunden positiv getestet – allerdings vertraut kaum jemand den offiziellen Zahlen, weil insgesamt viel zu wenig getestet wird.

Darum lässt sich Blümel (noch) nicht impfen Harter Lockdown in Wien bis 2. Mai verlängert Anschober bleibt weiter im Krankenstand Weiterlesen: DER STANDARD »

Bibel - Thomas Brezinas Glaubensbekenntnis in Versen

Ein ausführliches Gespräch mit dem Autor über seine neue Bibel in Reimen, Gebete, die Selbstverständlichkeit seiner Ehe, das Schreiben im Lockdown...