Blinken und Lawrow üben sich in diplomatischem Dialog

Blinken und Lawrow üben sich in diplomatischem Dialog:

03.12.2021 19:56:00

Blinken und Lawrow üben sich in diplomatischem Dialog:

Moskau und Washington wollen die Spannungen rund um die Ukraine in einem persönlichen Gespräch der Präsidenten Wladimir Putin und Joe Biden entschärfen

In Moskau setzt sich die Agentenjagd fort: Am Freitag nahm der FSB einen Russen wegen Hochverrats fest. Was genau der 34-jährige Mann getan hat und in wessen Auftrag, wurde vorerst nicht bekannt. Tags zuvor hatte der russische Geheimdienst noch drei Ukrainer wegen Spionage und angeblicher Attentatspläne hochgenommen.

Welches Tier ist Sebastian Kurz: Die Beinschab-Studie im Original

Willkommen bei DER STANDARDSie entscheiden darüber, wie Sie unsere Inhalte nutzen wollen. Ihr Gerät erlaubt uns derzeit leider nicht, die entsprechenden Optionen anzuzeigen.Bitte deaktivierenSie sämtliche Hard- und Software-Komponenten, die in der Lage sind Teile unserer Website zu blockieren. Z.B. Browser-AddOns wie Adblocker oder auch netzwerktechnische Filter.

Weiterlesen: DER STANDARD »

Äthiopien: Auf Reportage im Krieg

Bartholomäus Laffert ist einer der wenigen westlichen Journalisten, die vom Krieg in Äthiopien berichten. Wie gefährlich ist sein Alltag?

Eine neue Hochgeschwindigkeitsbahn verbindet Laos mit ChinaIn Laos sollen künftig Schnellzüge Touristen ins Land bringen – und die Hoffnung auf einen wirtschaftlichen Aufschwung

Stau-Chaos nach Unfall auf Wiener SüdosttangenteAuf der A23 in Wien kommt es am Donnerstag zu einem kilometerlangen Stau. Autofahrer müssen sich in Geduld üben – ein Fahrstreifen ist gesperrt.

Erste Stimmen: Reaktionen auf Kurz-Rückzug: 'Alles Gute'Sebastian Kurz zieht sich aus der Politik zurück. Erste politische Mit- und Gegenspieler melden sich zu Wort.

Schüler (12) von Pkw erfasst - per Heli ins SpitalTragischer Unfall in Mank: Ein Kind rannte vom Schulbus weg und wurde von einem Auto erfasst. Es wurde schwer verletzt ins Spital geflogen.

Fake News und Droh-Mails: Spitäler wehren sichFake News, Protestkundgebungen und Droh-Mails machen auch den Krankenhäusern in Vorarlberg neben dem Covid-Stress ordentlich zu schaffen.

Novavax und Valneva: Lohnt sich das Warten auf Totimpfstoffe?Sie basieren auf einer bewährten Technologie und kommen schon seit Jahrzehnten auf der ganzen Welt zum Einsatz: klassische Totimpfstoffe. Zwei von ihnen einer aus Österreich stehen vor der Zulassung in Europa. Vielleicht will man den Artikel korrigieren?