Anna Wintour rückt ins Management von Condé Nast vor - derStandard.at

15.12.2020 23:25:00

Anna Wintour rückt ins Management von Condé Nast vor:

Anna Wintour rückt ins Management von Condé Nast vorDie amerikanische "Vogue"-Chefin soll als "Chief Content Officer" für alle redaktionellen Belange des Verlags zuständig seinFoto: Angela WEISS / AFP"Vogue"-Chefin Anna Wintour, 71, rückt ins Management des Konzerns Coné Nast auf. Als"Chief Content Officer" (CCO) soll sie die Umstrukturierung bei dem Verlag voranbringen. Wintour wird für die redaktionelle Neugestaltung des Unternehmens, zu dem Magazine wie"Vanity Fair","GQ" oder"Wired" gehören, verantwortlich sein. Davon ausgenommen soll nur das Magazin"The New Yorker" werden. Die seit 1988 amtierende"Vogue"-Chefredakteurin bleibt darüber hinaus als"Global Editorial Director" verantwortlich für das amerikanische Modemagazin.

Arik Brauer gestorben Szekeres für rasche Impfung von Spitzenpolitikern Nachruf: Universalkünstler Arik Brauer mit 92 Jahren verstorben Weiterlesen: DER STANDARD »