Wetterekorde im Januar – 100 Grad Temperaturunterschied

Bitterkalt in Athen und Istanbul, brutal heiss in Buenos Aires, Tiefstwerte in Kanada. Es hört auch im neuen Jahr nicht mit Wetterrekorden auf.

27.01.2022 00:10:00

Bitterkalt in Athen und Istanbul, brutal heiss in Buenos Aires, Tiefstwerte in Kanada. Es hört auch im neuen Jahr nicht mit Wetterrekorden auf. (Abo)

Bitterkalt in Athen und Istanbul, brutal heiss in Buenos Aires, Tiefstwerte in Kanada. Es hört auch im neuen Jahr nicht mit Wetterrekorden auf.

1 KommentarUngewöhnliches Bild: Schnee im Park vor der Blauen Moschee in Istanbul am 25 Januar.Foto: Emrah Gurel (AP, Keystone)Während in den Schweizer Alpen die Schneehöhe im Januar deutlich unter der Norm liegt, zeigen eindrückliche Bilder Schnee in Istanbul und Athen. Ungewöhnliche Wetterereignisse halten auch im neuen Jahr an. Der Januar schrieb weitere Wetterrekorde auf der Nord- und der Südhalbkugel.

Schnee in Athen und IstanbulEin Schneesturm brachte viel Schnee nach Athen: Schneeräumung am Fuss der Akropolis.Foto: Thanassis Stavrakis (AP, Keystone)

Weiterlesen: Basler Zeitung »

Und was ist nun neu am Wetter? Das ihr linkes Blatt weiter Hetzt. Solche Idioten wollen nun auch noch unser Steuergeld um weiter zu Hetzen und unsere linken Politiker wie Sommaruga unterstützen solche Drecksäcke von Journalisten noch.🤷‍♀️

Hilfe durch den Massnahmen-Dschungel – Sie wollen den Vogel Gryff tanzen sehen? – Das müssen Sie beachtenOb Maskenpflicht, 3-G oder 2-G: Wir erklären, welche Regeln am Donnerstag, 27. Januar, am grossen Tag der Drei Ehrengesellschaften Kleinbasels, gelten. (Abo)

Alexandra Trkola und Huldrych Günthard im persönlichen InterviewWie ist es eigentlich, Corona-Experte zu sein? Und dann noch als Paar? Alexandra Trkola und Huldrych Günthard im persönlichen Interview.

Baden-Württemberg kippt 2G im Detailhandel: Was Sie wissen müssen2G-Regel gekippt: Jetzt können auch wieder Ungeimpfte Klamotten und Schuhe ennet der Grenze shoppen – fünf Antworten. aargauerzeitung einkaufstourismus 2G ist sofort auch hierzulande zu kippen !!!!

Über 50 Spieler in Peking - National League als «Export-Schlager» an Olympia25 Schweizer Akteure, 29 weitere Profis aus anderen Ländern: Nur die KHL wird mehr Spieler an Olympia vertreten haben als die NationalLeague. srfhockey

Corona-Politik – «Der Schaden wird durch die Massnahmen noch grösser»Der Schweizerische Gewerbeverband lehnt die vom Bundesrat beschlossenen Massnahmen ab und fordert an einer Medienkonferenz die sofortige Aufhebung. 20 Minuten berichtet live. Hauptsache ein SVP Roll-up steht direkt nebendran… Idioten... Fordere ich auch ‼️

Vincenz-Prozess im Ticker – Es geht weiter im Volkshaus | Ex-Berater des früheren Raiffeisen-Chefs wird befragtWas sagt Pierin Vincenz' früherer Berater? Start zum Tag 2 im Prozess gegen den Ex-Raiffeisen-Chef und weitere Beschuldigte.

Publiziert heute um 19:41 Uhr 1 Kommentar Ungewöhnliches Bild: Schnee im Park vor der Blauen Moschee in Istanbul am 25 Januar. Foto: Emrah Gurel (AP, Keystone) Während in den Schweizer Alpen die Schneehöhe im Januar deutlich unter der Norm liegt, zeigen eindrückliche Bilder Schnee in Istanbul und Athen. Ungewöhnliche Wetterereignisse halten auch im neuen Jahr an. Der Januar schrieb weitere Wetterrekorde auf der Nord- und der Südhalbkugel. Schnee in Athen und Istanbul Ein Schneesturm brachte viel Schnee nach Athen: Schneeräumung am Fuss der Akropolis. Foto: Thanassis Stavrakis (AP, Keystone) Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.