Jean-Jacques Beineix schuf französische Kultfilme der 80er Jahre

24.01.2022 20:01:00

Jean-Jacques Beineix, der Regisseur von Filmen wie «Diva» und «Betty Blue – 37°2 le matin», ist 75-jährig gestorben.

Er Schuf Die Französischen Kultfilme Der Achtziger Jahre – Mit Viel Erotik İn Kodachrome. Ein Nachru, Hintergrund

Nachruf: Jean-Jacques Beineix schuf die französischen Kultfilme der achtziger Jahre – mit viel Erotik in Kodachrome.

Jean-Jacques Beineix, der Regisseur von Filmen wie «Diva» und «Betty Blue – 37°2 le matin», ist 75-jährig gestorben.

TeilenRegisseur Jean-Jacques Beineix und Schauspielerin Béatrice Dalle im Jahr 1985 bei den Dreharbeiten zu «Betty Blue – 37°2 le matin».DDPMehr Sinnlichkeit unter südfranzösischer Sonne geht kaum. Schon die Eröffnungsszene des Films hat es in sich: eine lange Sexszene, in der sich die Kamera langsam den Liebenden nähert. «Betty Blue – 37°2 le matin» erzählt die Geschichte von Zorg, einem Anstreicher und Jungschriftsteller, und seiner leidenschaftlichen Freundin Betty.

Weiterlesen: NZZ am Sonntag »

«Führung funktioniert nicht» – Ex-Chef Oswald Grübel kritisiert CS-Management scharf«Wenn ein Unternehmen über Jahre so viele Krisen erlebt, dann liegt der Grund im schlechten Management», sagt Oswald Grübel, der die Credit Suisse von 2003 bis 2007 als CEO leitete. Diese Aussage gilt sicher schon seit 2003, oder?

Messerstecherei vor dem KKL: Fall geht in zweite Runde | zentralplusDer Beschuldigte in der Messerstecherei vor dem KKL im Juli 2020 wehrt sich gegen den Entscheid des Kriminalgerichts Luzern, ihn für sieben Jahre und neun Monate ins Gefängnis zu schicken.

Omikronwelle: Burn-outs, Ausfälle, AngstzuständeIn der Schweiz sind derzeit rund 200 000 Menschen in Quarantäne oder Isolation. Ganze Branchen leiden unter Personalengpässen. Wie ergeht es den Menschen, die unter prekären Bedingungen unsere Versorgung sicherstellen? Von tobler_lukas & AdrianRiklin tobler_lukas AdrianRiklin Alle Massnahmen aufheben und in der Folge noch mehr Long-Covid-Patienten betreuen?

Abstammungsrecht: Politik rüttelt an Vaterschaftsvermutung in EhePolitik prüft Anpassung des Abstammungsrechts und rüttelt an der Vaterschaftsvermutung in der Ehe.

Schwere Verkehrsunfälle - Starker Schneefall in der Türkei fordert Tote und VerletzteStarker Schneefall fordert in der Türkei mehrere Tote und Verletzte. In Istanbul sowie in nördlichen und südöstlichen Regionen sorgt der Niederschlag für Chaos.

Editorial zur Energiekrise – Wir haben uns Putin ausgeliefertEuropa hat sich in Energiefragen von Russland abhängig gemacht. Das betrifft auch die Schweiz ganz direkt, kommentiert rutishau. (Abo)

Drucken Teilen Regisseur Jean-Jacques Beineix und Schauspielerin Béatrice Dalle im Jahr 1985 bei den Dreharbeiten zu «Betty Blue – 37°2 le matin».Publiziert heute um 06:45 Uhr 1 Kommentar 1 «Wenn ein Unternehmen über Jahre so viele Krisen erlebt, dann liegt der Grund im schlechten Management»: Oswald Grübel leitete als CEO die Credit Suisse von 2003 bis 2007 und die UBS ab 2009 für zwei Jahre.zentralplus berichtete ).Die Züge sind voll mit Leuten, die nicht zu Hause arbeiten können – und auch die Lokführer:innen sind überfordert: Szene an einem Zürcher Bahnhof.

DDP Mehr Sinnlichkeit unter südfranzösischer Sonne geht kaum. Schon die Eröffnungsszene des Films hat es in sich: eine lange Sexszene, in der sich die Kamera langsam den Liebenden nähert. «Wenn ein Unternehmen über Jahre so viele Krisen erlebt, dann liegt der Grund im schlechten Management», sagte der 78-jährige Bankier der «NZZ am Sonntag» . «Betty Blue – 37°2 le matin» erzählt die Geschichte von Zorg, einem Anstreicher und Jungschriftsteller, und seiner leidenschaftlichen Freundin Betty. Die beiden gingen direkt aufeinander zu, als sie sich sahen. Service . Die Abgänge hätten auch zu den Milliardenverlusten im letzten Jahr geführt.