Hirntumore und Handykonsum – Ist Mobilfunk krebserregend? Neue Studie gibt lange erwartete Antwort

Eine grossangelegte Untersuchung gibt Entwarnung. Fällt jetzt die WHO-Bewertung «möglicherweise krebserregend» weg?

15.01.2022 09:03:00

Ist Mobilfunk doch nicht krebserregend? Eine Studie findet «keine Hinweise auf einen kausalen Zusammenhang zwischen der Nutzung von Mobiltelefonen und Hirntumoren bei jungen Menschen». (Abo)

Eine grossangelegte Untersuchung gibt Entwarnung. Fällt jetzt die WHO-Bewertung «möglicherweise krebserregend» weg?

41Den ganzen Tag am Smartphone hängen, erhöht nicht das Krebsrisiko – eine andere Frage ist, ob es der Psyche gut tut.Foto: MEM Studio / Stocksy UnitedDer 30. Dezember ist selbst in normalen Jahren ein schlechtes Datum, um mit einer Veröffentlichung Aufsehen zu erregen. Erst recht, wenn gerade eine hochansteckende Virusvariante droht, das öffentliche Leben lahmzulegen. Dabei geht es um eine Frage, die seit Jahrzehnten mindestens so emotional besetzt ist wie das Impfen: Ist Mobilfunk krebserregend?

Weiterlesen: SonntagsZeitung »

Parkplatzärger im Neubad – «Das ist eine Katastrophe»Parkplatzärger im Neubad: Die Grünen hätten bisher immer ihre Sympathie gehabt, sagt eine Ladenbesitzerin. «Aber jetzt ist Schluss. Man kann doch Verkehrspolitik nicht ausschliesslich für Velofahrer betreiben.» (Abo)

Nach Wengen ist Schluss – Mit Janka geht einer der ganz GrossenDer Rücken zwingt den Bündner zur Aufgabe. Der 35-Jährige hat noch einmal alles gegeben für ein Comeback. Am Lauberhorn fährt der Olympiasieger seine letzten Rennen.

Ansteckend auch nach 5 Tagen - Kürzere Isolationsdauer – ist Freitesten die Lösung?Die Verkürzung der Isolation bei einer Corona-Infektion auf fünf Tage birgt laut einer Studie auch Risiken. Ist Freitesten die Lösung? Ihr Aktivisten vom srf habt es schon echt schwer. Kaum passt der Bundesrat ein einziges kleines Teil gegen eure Agenda an und schon schreibt ihr wieder gegenan Und das alles wegen einer Schnuddernase. Lasst uns ENDLICH in Ruhe unser Leben leben und SRF: lernt damit umzugehen. Freitesten kann man natürlich. Kommt darauf an, wie die CT-Werte für den PCR-Test festgelegt werden. Dann kann man das Resultat wie gewünscht steuern.

Omikron-Welle – «Man muss sich fragen, wie sinnvoll das Testen noch ist»Gesundheitsminister Alain Berset relativiert die Bedeutung des Testens. Der Präsident der Labor-Vereinigung sieht es gleich. Bevor die Spitäler zusammenbrechen, könnte er ja vielleicht auch die Neuinfektionen rationieren? 🤪 Weder der Antigentest, noch der PCR-Test können eine Aussage darüber treffen, ob jemand ansteckend ist oder nicht!! Damit sind alle Grundlagen der sogenannten Pandemie hinfällig. Der PCR Test war das einzige Indiz für eine Pandemie Ohne PCR-TEST keine Pandemie Wir testen eh zuviel.

Kulinariktrend in Thailand - Krokodil ist das neue SchweinIn Thailand sind zuletzt die Preise für Schweinefleisch stark angestiegen. Die Alternative: Krokodilfleisch. Zum Braten bekommt man dann wohl auch gleich die passenden Schuhe und eine Handtasche.

Kommentar zu Prinz Andrew – Die Marke Windsor ist schwer beschädigtDie Queen distanziert sich zu spät von ihrem extrem kompromittierten Sohn. Aber da ist noch viel mehr, warum die Monarchie als Projektionsfläche bürgerlicher Sehnsüchte ausgedient hat.

41 Kommentare 41 Den ganzen Tag am Smartphone hängen, erhöht nicht das Krebsrisiko – eine andere Frage ist, ob es der Psyche gut tut.Publiziert heute um 07:10 Uhr 0 Kommentare An der Neuweilerstrasse im Neubad gibt es ab nächsten Montag keine blaue Zone mehr, es gilt Halteverbot.Publiziert heute um 14:15 Uhr 3 Kommentare 3 Die wichtigste Auszeichnung für einen Skifahrer: Carlo Janka gewinnt 2010 wie Lindsey Vonn die grosse Kugel für den Gesamtweltcup.Der Bundesrat hat diese Woche die Isolation für Corona-Infizierte auf fünf Tage reduziert, sofern man 48 Stunden symptomfrei ist.

Foto: MEM Studio / Stocksy United Der 30. Dezember ist selbst in normalen Jahren ein schlechtes Datum, um mit einer Veröffentlichung Aufsehen zu erregen. Foto: Kostas Maros Entlang der Neuweilerstrasse im Neubadquartier ist in den letzten Tagen ein Wald gewachsen – ein Schilderwald. Erst recht, wenn gerade eine hochansteckende Virusvariante droht, das öffentliche Leben lahmzulegen. Foto: Alessandro della Valle (Keystone) 1 / 9 Er redet am Dienstag, als wäre nichts. Dabei geht es um eine Frage, die seit Jahrzehnten mindestens so emotional besetzt ist wie das Impfen: Ist Mobilfunk krebserregend? Höchstwahrscheinlich nicht, lautet die gute Nachricht der gross angelegten Untersuchung «Mobi-Kids» mit 900 krebskranken Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus 14 Ländern. Januar, gilt entlang der gut 500 Meter langen Strasse Halteverbot. «Unsere Studie liefert keine Hinweise auf einen kausalen Zusammenhang zwischen der Nutzung von Mobiltelefonen und Hirntumoren bei jungen Menschen», schreiben die Autoren im . Mit Blick auf die neue Virusvariante befinde man sich also noch etwas im Blindflug.

Vollständig ausschliessen können sie ein Risiko zwar nicht, dieses wäre jedoch höchstens «geringfügig erhöht». 89 Parkplätze verschwinden. «Das werden wir sehen», stammelt der 35-Jährige, «ich versuche, Tag für Tag zu nehmen und es zu geniessen. Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo. . Der Abbau geht auf einen Beschluss der Regierung zurück, die befahl, zur Sicherheit der Velofahrenden seien Parkplätze zu liquidieren, die weniger als 1.