'Verzweiflungsangriff': Kritik an den neuen Corona-Maßnahmen

FPÖ und Neos arbeiten sich an den neuen Stufen-Plänen ab. Doch auch schon während der Krisensitzung wurden kritische Stimmen laut.

23.10.2021 10:54:00

FPÖ und Neos arbeiten sich an den neuen Corona-Maßnahmen ab. Doch auch schon während der Krisensitzung wurden kritische Stimmen laut.

FPÖ und Neos arbeiten sich an den neuen Stufen-Plänen ab. Doch auch schon während der Krisensitzung wurden kritische Stimmen laut.

der Koalition vor."Die Bundesregierung ist mit ihrem Latein am Ende. Jetzt startet sie mit der Vorbereitung einer Schutzhaft für Ungeimpfte einen Verzweiflungsangriff auf die Bevölkerung", sagte er in einem schriftlichen Statement gegenüber der APA."Das ist ein Schritt, der an die dunkelsten Kapitel unserer Geschichte erinnert. Mit der angedrohten Freiheitsberaubung sollen die Menschen in der Impffrage erpresst werden", so sein Vorwurf."Was wir hier sehen, ist eine Regierung im Korruptionseck, die offenbar durchdreht."

Rüge für Kickl: „Großvater dreht sich im Grab um“ Gewesslers Spiel mit dem Feuer Aus für Lobautunnel – aber das Protestcamp bleibt

Neos: Maßnahmen nicht ausreichendNeos-Gesundheitssprecher Gerald Loackergab zu bedenken, es sei nicht ausreichend, nur Maßnahmen zu definieren, die dann wirken,"wenn wir ohnehin schon an einer Notlage kratzen". Weiterlesen: KURIER »

Unser Impfung Dilemma so fürchte ich ist ein Partei Dilemma !!! KURZ muss trotzdem hinter Gitter 'Willkommen im GesundheitsFASCHISMU­S!!! DIE CoroNAZIS drehen jetzt völlig durch!!!' Es reGIERen völlig widerwärtige abartige Drecksfiguren - von WEM und WOMIT werden diese Kriminellen erpresst Schluss mit dem Gequatsche um 2G, 3G. Kein vernünftiger Mensch versteht, warum es keine Impfpflicht (mit nur med. Ausnahmen) gibt. Jahrzehngelang hatten wir Pflichtimpfungen für Kleinkinder - die u.a. den enormen Zuwachs an Lebenserwartung seit den 1950er Jahren ermöglichten

Verschärfte Corona-Maßnahmen: Lockdown für Ungeimpfte ab 600 belegten IntensivbettenDie türkis-grüne Koalition und die Landeshauptleute erhöhen den Druck auf die Ungeimpften. Liegen mehr als 600 Covid-Patienten auf den Intensivstationen, müssen Ungeimpfte in den Lockdown. Der letzte, der gesunde Menschen in Österreich eingesperrt hat, war ein gewisser Adolf Hitler. Damals ging es auch um “Hygiene-Massnahmen”. Fallt euch noch irgendwas auf? Genesen doppelt geimpft und schwer erkrankt an Corona. Die Impfung hilft ?! Was sagen die ÖVP-Landeshauptleute eigentlich ihrem ÖVP Obmann? sebastiankurz und Gernot_Bluemel haben die Pandemie bereits für gemeistert erklärt. Moralisch ist diese volkspartei am Ende.🤮 OEVPkrise Grundrechte Verfassung TeamWKStA

Neue Corona-Maßnahmen: Lockdown nur für Ungeimpfte - und zwei neue StufenBei 25-prozentiger Auslastung der Intensivbetten soll 2G für Gastronomie, Hotellerie, Veranstaltungen sowie Krankenhaus- und Pflegebesuche eingeführt werden. Ab Stufe 5, die bei 30-prozentiger Auslastung kommen soll, soll es einen Lockdown für Ungeimpfte geben. Und die glauben wirklich, dass das wirkt, weil das irgendjemand kontrolliert. 🤡😂😂 Ähm, ja, und Kinder? Also Ü12 und Ü12? Nur mehr verrückt, was diese Partie aufführt

Weil Zahlen steigen: Schallenberg berät heute mit Ländern neue Corona-MaßnahmenBesorgt über täglich steigende Zahl der Neuerkrankungen: Bundeskanzler Alexander Schallenberg (ÖVP) kündigt 'klare Entscheidungen' übers Wochenende an.

Krisengipfel wegen steigender Corona-InfektionenSteigende Corona-Zahlen: Die Regierung wird sich heute wieder mit den Landeshauptleuten zusammensetzen. Verschärfungen stehen im Raum. Warum werden Geimpfte dafür bestraft, dass sie andere Menschen und sich selbst schützen? Die Fallzahlen sind seit der Absetzung von sebastiankurz als Kanzler nur gestiegen! Zufall? Ich glaube Nicht Wunderheiler Heiligsprechung Papst Wir haben doch einen Plan, es wurde an die Bettenauslastung gekoppelt. Sind die ausgelastet?

In Österreich: Bisher 1.500 Corona-Reinfektionen innerhalb eines JahresAus einer Beantwortung einer Parlamentarischen Anfrage der NEOS durch Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein geht hervor, dass sich nur 0,22 Prozent der 670.903 Genesenen innerhalb von zwölf Monaten wieder infiziert haben.

Corona-Leugner klebten Arzt Drohplakate an die TürEin Mediziner aus Ottakring immunisiert Kinder unter 12 Jahren. Die Kleinen haben kein Problem mit dem Vakzin. Das haben nur die Impfgegner. Ja, total ekelhafte Leute. Einerseits sagen Sie ihr Immunsystem kommt mit COVID klar. Warum sollte es dann mit einer kleinen Impfung nicht klarkommen? Das könnte mir nicht erklären, seit zwei Jahren nicht. Außerdem, wenn sie ihre eigene Logik folgen müssen sie nur fröhlich sein, Dann tut Ihnen diese Spritze, die mittlerweile Milliarden fach vergeben worden ist, auch nichts. Aber man dreht sich die Welt halt so wie sie gefällt. Kinder unter 14 dürfen sich ja nicht heimlich impfen lassen, aber ich verstehe warum viele Jugendliche das machen Immunisierung geht anders.